Lifestyle
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier kommen 28 Dinge, die dich sentimental machen, wenn du ein 80er/90er-Schulkind warst



Es ist Schulbeginn!

Nehmt die Stühle runter, es geht wieder los!

Am Institut Sonnenberg im St. Gallischen Vilters sind Schuelerinnen und Schueler koerperlicher Gewalt ausgesetzt gewesen. Die Privatschule ist nun vom Kanton vorlaeufig geschlossen worden.  (KEYSTONE/Steffen Schmidt)  === ELECTRONIC IMAGE ===

Bild: KEYSTONE

Hach, wie lange es doch her ist, als unsereins noch in die Primarschule ging. Wenn du ein Kind der Achtziger oder Neunziger bist, heisst das: ohne krasse Beamer und elektronische Tablets, dafür mit Hellraumprojektor und Profax. Und mit vielen weiteren schönen Erinnerungen.

Wir laden dich auf eine Reise in die Schulen der 80er und 90er ein!

Wer weiss eigentlich noch, was ein Profax war? Das waren quasi unsere Tablets früher.

Bild

bild: tutti

Auch dieser Fülli könnte dir bekannt vorkommen.

Bild

bild: Flippity

Die Blauen für die Rechtshänder, die Roten für die Linkshänder.

Bild

bild: pelikan

Wer Mitte der Neunzigerjahre in die Schule kam, bekam den Fülli mit Fensterli.

Bild

bild: oldthing

Passend dazu: Die Tinten-Finger. Vor allem der Mittelfinger war innen gerne blau.

Bild

bild: twitter

Da fällt uns ein ... Wer hat alles Tintechügeli gesammelt?

Bild

bild: twitter

Dein bester Freund im Etui: der Tintenkiller.

Bild

Aber dieser Geruch. Bäh. bild: edding

Schulhefte sahen gerne mal so aus. Also ursprünglich. Natürlich haben wir sie vollgemalt.

Bild

bild: Internetstore

Kommen wir nun zum Schulthek. Vermutlich hattest du entweder einen Chüeli-Thek ...

Marco (Links) versteckt sich sicherheitshalber hinter dem Schulranzen, Lowis (rechts) wartet vorerst mal ab: Schulanfang im Kanton Zuerich, photographiert im Zuercher Scherrschulhaus, Montag, 23. August 1999. (KEYSTONE/Martin Ruetschi)

... oder einen Scout-Thek. Das waren die Viereckigen mit den reflektierenden Schnallen.

Das

Bild: KEYSTONE

Oh, es gab offensichtlich auch etwas zwischendrin.

Der 6jaehrige Chrigi wartet am Montagmorgen, 10. August 1998, vor dem Schulhaus in Schuepbach (BE) im Emmental auf das erste Laeuten der Schulglocke seiner Schullaufbahn.  (KEYSTONE/Alessandro della Valle)

Was wohl aus Chrigi geworden ist? Bild: KEYSTONE

Neocolor (Ausgesprochen: «Neoggggoloor»). Damit habt ihr dann solche ... äh ... Kunstwerke gemalt.

Bild

bild: youtube

Beamer, pff... Bei uns früher war der Hellraumprojektor der Shit. Auf den konnte man wenigstens draufschreiben.

Bild

bild: instagram/ggehner

Diese Stifte zum Nachschieben, von denen du nur einen Teil verlieren musstest, und der ganze Bleistift war kaputt.

Bild

bild: reddit

Auch wer so einen Stift hatte, war cool. Das Beste daran war das Minenrausdrücken-und-wieder-reinschieben – aus unerfindlichen Gründen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: galagif

Und wenn du was zum Spitzen hattest, hast du das am liebsten hiermit gemacht:

Bild

Hast du auch grad das Geräusch dazu im Ohr? bild: ricardo

Das Gefühl, wenn du das Schublädli leeren musstest durftest.

Bild

«Mein Schatz». bild: ricatdo

Irgendwann war dein Bleistift genau noch so gross:

Bild

bild: me-me

Du musstest nicht nur deine Bücher einbinden, sondern sogar dein Zeugnis. Oh, apropos Zeugnis. Etwa so sah das aus.

Bild

bild: Watson

Hast du Biblische Geschichte auch «bes.»?

Bild

Stand übrigens für «besucht» und nicht für «beschissen». bild: watson

Hier musste einfach «gut» stehen. Sonst hast du zuhause Ärger gekriegt.

Bild

bild: watson

Wer kennt das noch? Mit diesen Würfeln haben wir tatsächlich rechnen gelernt.

Bild

bild: ebay

Die Legende besagte, dass der blaue Teil dieses Radiergummis die Tinte wegradieren konnte. Konnte er nicht. Zumindest nicht, ohne das Papier zu zerkratzen.

Bild

bild: doppelläufer

Apropos Gummi: Warum war das eigentlich so verlockend?

Bild

via twitter

Kannst du dich eigentlich noch daran erinnern, wie dein Etui ausgesehen hat?

Schueler beim Unterricht in der Primarschule Thalwil 1995. Auslaenderkinder werden in der Schule oft unterschaetzt und deshalb eher in Sonderklassen gesteckt als Schweizer Kinder. Dabei lernen sie in normalen Klassen besser, und auf Schweizer Schueler wirkt sich ihre Praesenz positiv aus. Zu diesem Schluss kommt eine Nationalfondsstudie, die am Mittwoch, 4. Oktober 2000 rauskam. (KEYSTONE/Martin Ruetschi) === BILD DARF NICHT FUER WERBUNG GENUTZT WERDEN ===

Bild: KEYSTONE

Aaaaw, und all die selbstgebastelten Schachteln für die Handsgi.

Bastelunterricht an der Primarschule aufgenommen in Staefa 1997. (KEYSTONE/Str)

Bild: KEYSTONE

Oder hiess es «Hanzgi»?

Bastelunterricht an der Primarschule aufgenommen in Staefa 1997. (KEYSTONE/Str)

Bild: KEYSTONE

Andere können Origami, wir haben DAS gelernt:

Bild

bild: reddit

Der beste Schultag war es aber erst, wenn ...

Bild

bild: imgur

😍

Bild

Welche wertvolle Erinnerung haben wir vergessen? Teile sie mit uns!

Und nun: Dinge, die uns in den 90ern mega genervt haben.

So sieht es aus, wenn ein Typ aus den 90ern ins 2018 reist

Play Icon

Retro-Storys

Diese fiesen 2000er-Stücke hast du früher im Ausgang getragen. Ja, auch du! 

Link zum Artikel

In einer Zeit vor Photoshop: 42 Pin-up-Bilder und ihre noch schöneren Modelle 

Link zum Artikel

Wie cool sind denn diese E-Bikes aus alten Töffli-Komponenten??!

Link zum Artikel

Farbkopierer, Schreibmaschinen, Telefone: Was in den 80ern High-Tech war, lässt uns heute nur müde lächeln

Link zum Artikel

Schauspieler Adam West gestorben – darum war der 60er-Jahre-Batman der beste Batman ever

Link zum Artikel

Bist du ein wahres Kind der 90er? Klick alles an, was dir in Erinnerung geblieben ist!

Link zum Artikel

Auto-Design: Früher war die Zukunft besser

Link zum Artikel

So schön waren die Miss-Europe-Kandidatinnen anno 1930

Link zum Artikel

Als es noch Flüge exklusiv für Männer gab (und Frauen nur als Stewardessen mitfliegen durften)

Link zum Artikel

10 legendäre Cartoon-Network-Serien, von schonogeil bis hammergenial

Link zum Artikel

Bananen-Schinken-Rouladen mit Käse-Senf-Sauce, irgendwer?

Link zum Artikel

Schrecklich und darum schon fast wieder stylish: 20 Sportlerdresses der frühen 90er

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Ikonen der Spielzeug-Geschichte – wer träumte schon nicht davon?

Link zum Artikel

Der BH zum Ankleben und andere doofe Erfindungen, die sich zum Glück nie durchsetzen konnten

Link zum Artikel

So schön waren die Sci-Fi-Frauen von anno dazumal

Link zum Artikel

7 wundervolle alte Winter-Weihnachts-Videos (auch peinliche!) von SRF

Link zum Artikel

Wie das Auto eines Hollywood-Stars von Luzern via USA und Südafrika zurück in die Schweiz kam

Link zum Artikel

11 Dinge, die längst keiner mehr braucht, die wir aber (aus Nostalgie?!) trotzdem benutzen

Link zum Artikel

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du lieber?

Link zum Artikel

Entdeckt: Disneys geplante (aber nie realisierte) Mini-Schweiz – mitsamt Matterhorn!

Link zum Artikel

Wir ziehen uns aus und wälzen uns im Farbtopf – hier kommt History Porn Showbiz Edition!

Link zum Artikel

Nun checkt mal diese krassen Karren von anno dazumal!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

339
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
339Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • KeksloseKeksdose 20.08.2019 20:26
    Highlight Highlight Die Pausen waren ebenfalls toll; z. B. Kläberli tauschen ^^
    Und wenn Du das einzige Kind mit Kaugummis warst wurdest du fast überrannt :-P
    Und wenns im Unterricht langweillig war wurden die Häuschen im Block abwechslungsweise ausgemalt :-) :-)
  • Seebär 20.08.2019 20:18
    Highlight Highlight Diese gemeine Turnschläppli! Schwarzer Stoff mit fein genoppter Gummisohle. Ey, Ballerinas für uns Buben!

    Ich ging noch in den Landdienst, der Bauernhof war im Emmental.

  • Dana70 20.08.2019 19:49
    Highlight Highlight Bin ich denn schon so alt, dass hier niemand mehr die Famille Leroy kennt?
  • Janine Marti 20.08.2019 16:50
    Highlight Highlight Kennt noch jemand die SJW-Heftli? Die, die man glaube ich einmal im Jahr anschauen und bestellen konnte :-) Gibt's die noch?
  • Fasch dr glich aber andersch 20.08.2019 13:47
    Highlight Highlight Immer wenn es ein neues Buch gab wurde zuerst geschaut ob schon jemand cooles das Buche hatte.
  • juegito 20.08.2019 12:55
    Highlight Highlight Lük!
    Und als es endlich geschafft war, sah das Bild so aus 🙈
    Benutzer Bild
    • Madeleine Sigrist 20.08.2019 13:02
      Highlight Highlight Ooooh, ich liebte das! <3
  • Hardy18 20.08.2019 12:41
    Highlight Highlight Ich sass hinten am Fenster... 😄
    Benutzer Bild
  • Passierschein A38 20.08.2019 12:27
    Highlight Highlight Matritzendrucke - die erste Droge in der Schule!
  • snowleppard 20.08.2019 11:05
    Highlight Highlight Mehrstöckige Etuis haben deinen Status widerspiegelt.
    War eine supercoole Zeit !
    Ach ja, und die Finken (nicht die Vögel) ...
    Extrem ernste Tennisball-Fusballduelle in den Pausen ... extrem hoher Schuh-Verschleiss wegen Betonboden.
    Karin aus der 5. Klasse ... ahh, wir hätten heiraten sollen!
  • Real John Doe 20.08.2019 10:52
    Highlight Highlight bei uns gab es einmal im Jahr diesen einen Tag wo in einem Mehrzweckraum diese Bastelbogen auf lagen. Da ging man dann mit der Klasse hin um diese anzuschauen und bei der Lehrerin zu bestellen. Das Budget musste man immer schon vorab bei den Eltern aushandeln. Einer kostete glaube ich wenige Franken. zusammengebaut habe ich nie einen :)))))))))
    Benutzer Bild
    • Mätse 20.08.2019 15:58
      Highlight Highlight Legendär! Vor allem wie sie alle immer schön und fein säuberlich in einem sterilen Raum ausgelegt waren.
      2.-/Stück. Thurbo GTW gab es damals aber noch nicht... Irgendwann kam die Lok2000. Steht bei mir heute noch auf dem Schrank :-)
  • David Gruber 19.08.2019 22:32
    Highlight Highlight Hellraumprojektor? Ich dachte noch vor ein paar Jahren, das heisse „Hellbraundirektor“ 😃😃
    • Seppo 20.08.2019 07:46
      Highlight Highlight Für mich war‘s immer der Heliumprojektor.
  • broccolino 19.08.2019 21:32
    Highlight Highlight Oberstufe, 1. Klasse, Französisch:

    "René, tu t'appelles René?"
    "Non, madame. Devinez!"
    "Alain?"
    "Non madame."
    "Alors, comment t'appelles-tu?"
    "Je m'appelle HANS."
    "Et en Français?"
    "En Français on dit Jean."
    "Très bien, Jean, très bien."

    Werde ich wohl bis ans Lebensende auswendig können.
    • DanielaK 19.08.2019 23:28
      Highlight Highlight 😅dann müsstest du den auch kennen: "Prenez une douche s.v.p!" Mit sehr bestimmter Stimme gelesen. 🏊‍♂️
    • Hüendli 20.08.2019 10:32
      Highlight Highlight Guillaume rêve 😴
      M. Buttel est là? 🤨
      Papet Vaudois 😖
      Au piscine... und irgendwas mit paysan.
      Und die Kurzfassung Hans-Jean ist auch für immer gespeichert 😄
      Leider sind diese Fetzen aber auch gerade alles, was aus dem Franzunterricht hängengeblieben ist 😕
    • broccolino 20.08.2019 18:29
      Highlight Highlight @hüendli "Attention, attention, une invasion de papillon au Château de Chillon" oder so
  • Kurmann 19.08.2019 20:46
    Highlight Highlight Rundlauf am pingpongtisch...
  • Bejat 19.08.2019 20:29
    Highlight Highlight Am Samstag die Schiefertafel mit heim nehmen und den Holzrahmen mit Scheuerpulver (Vif) reinigen. Und da waren noch diese SJW Heftli.
    In der letzten Lektion am Samstag hat die Lehrerin vorgelesen; Samstagsgeschichte. Hach ...
    • Lichtblau550 19.08.2019 23:00
      Highlight Highlight Schiefertafeln kenne zwar nur aus den Erzählungen meiner Urahnen. Aber die grausamen SJW Heftli! Robinson Crusoe in einer Kurzfassung für Deppen wurde wochenlang im Primarunterricht gelesen, obwohl wir Schlaueren das Heftli in einer Stunde durchhatten.

      Und dann gab es noch den sogenannte Bastelbogen
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 19.08.2019 19:32
    Highlight Highlight Ich hatte Pingu-Stiefel und wurde fürchterlich ausgelacht deswegen.

    Das hätte mir auch mal jemand sagen können, welche Sachen nach dem Chindsgi von einem Tag auf den anderen nicht mehr cool sind.
  • Nurfürdichsichtbar 19.08.2019 19:13
    Highlight Highlight Ich erinnere mich noch an das alljährliche „Examen“. Die Kinder kamen in ihren „Sonntagsgwändli“ in die Schule, die Mütter dezent aufgebretzelt und die Väter waren gekravattet. Alle haben sich von der besten Seite gezeigt oder haben es zumindest versucht und am Ende des Examens gab es für die Kinder das Zeugnis und einen Examenweggen. Und zuhause allenfalls noch einen Satz warme Ohren wegen des Zeugnisses 😂
    • Lichtblau550 19.08.2019 23:25
      Highlight Highlight Ach, der Examenweggen ... Und beim Examen selbst hatte man gefälligst auch mal Aufzustrecken, sonst müssten sich die Eltern schämen.
  • gi_ann 19.08.2019 19:01
    Highlight Highlight Jg 92: habe alles erlebt was ihr oben gelistet habt.
    Bei uns war da noch Diddl Papier sammeln und tauschen und Freundebücher herumreichen uns reinschreiben!
    • lilie 19.08.2019 22:37
      Highlight Highlight @gi_ann: Was, ihr hatte das auch noch? 🙈

      Freundschaftsalben hiessen die bei uns, das Grauen in Buchform, "was ist deine Lieblingsserie?", dabei hatten wir nicht einmal einen Fernseher, und die anderen Fragen waren auch alle doof. 🙈
    • gi_ann 19.08.2019 23:43
      Highlight Highlight 😂 Deinem Kommentar nach bist du wohl älter als ich. 😜
      Ja hatten wir auch noch, ich glaub eine Standard Frage, welche ultraspannend war : Mein Schwarm: ...
      #nostalgischwerden
    • lilie 20.08.2019 08:41
      Highlight Highlight @gi_ann: Jaja, ein paar Jährchen mehr werdens wohl sein. 😅

      Die fragen jetzt nach dem Schwarm (und sagt man das immer noch so? heisst das jetzt nicht "Crush"? 🤔)? 😅

      Um das rauszufinden, gabs bei uns mal eine Klassenzusammenkunft, wo jede/r seinen Schwarm bekanntgeben musste. Da ging ich aber nicht hin, weils mir zu peinlich war und eh schon die ganze Klasse wusste, in wen ich verschossen war. Wir waren voll das Klassenpärchen, aber viel zu schüchtern um mehr zu machen als uns beim Fangis zu fangen. 😅🙈😊
  • flamingmops666 19.08.2019 18:56
    Highlight Highlight Schulthek? Ein Schul- oder Rucksack heisst das! Hach, früher war alles besser 😂
  • Mrs. Sommer 19.08.2019 17:32
    Highlight Highlight hat die bastelbögen schon jemand erwähnt? da liegen bestimmt noch einige bei meinen eltern rum, die ich unbedingt wollte und dann doch nie zusammengeklebt habe. und was hat man dann mit denen gemacht, als man fertig war?
    Benutzer Bild
    • Ramona Säuberli 19.08.2019 18:21
      Highlight Highlight Oh ja! Die musste ich auch immer haben.
    • Randalf 19.08.2019 18:57
      Highlight Highlight
      Schloss Chillon oder Tarasp. Und die Geschichtsheftli, z. B. Die Helvetier, immer zu den Sommerferien.😉
    • gi_ann 19.08.2019 18:59
      Highlight Highlight haha - ich hab nie eins fertig gekriegt 😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Daniel Good 19.08.2019 17:14
    Highlight Highlight Jg 71: Blätter aus dem Matrizendrucker... wir waren süchtig nach einem Sniff
  • Ramona Säuberli 19.08.2019 16:48
    Highlight Highlight Ich wurde ende der 90er eingeschult, und kenne praktisch alles 🎉😊

    Damals hatte ich einen roten karierten Thek mit Felix (😍) drauf. Irgendwo liegt der sogar noch.

    Was fehlt:
    - Die Wandtafel nach der Stunde sauber machen, fand ich mega!

    -Der Besuch vom Schulpolizisten 😊

    Absoluter Hass:

    - Zahnputzfrau & Luusfrau/Laustante
    • gi_ann 19.08.2019 18:59
      Highlight Highlight Felix? MeinGott! Soulmate! Ich habe Felix geliebt!
    • Bidens 19.08.2019 20:36
      Highlight Highlight Die Zahnputzfrau hat bei mir immer Brechreiz ausgelöst. Die "Waschmaschine", wisst ihr noch?
    • Caerulea 19.08.2019 22:18
      Highlight Highlight Felix!! Da meine beste Freundin auch so einen hatte, hielten uns alle für Schwestern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • M.aya 19.08.2019 15:57
    Highlight Highlight Mit den Schuelgspänli über die am Vorabend ausgestrahlte neueste Folge von "Twin Peaks", "Akte X" oder "V- die Besucher" dikutieren....
  • B-Arche 19.08.2019 15:37
    Highlight Highlight Tageslichtprogramm nannte man den Helmraumprojektor in Deutschland.

    Und er war immer das beste anschauliche Beispiel für eine Fresnel-Linse.

    Ansonsten wäre die Linse unter der Folienauflage 15cm dick gewesen und 30kg schwer.
  • Füürtüfäli 19.08.2019 15:08
    Highlight Highlight Die hätte ich auch gerne gehabt 😔
    Benutzer Bild
    • Mrs. Sommer 19.08.2019 17:27
      Highlight Highlight ich hatte die! sogar als turnschlärpli, darauf waren alle mädchen neidisch
    • Lichtblau550 19.08.2019 23:04
      Highlight Highlight Die Tigerfinken sind bis heute Kult. Es gibt sie jetzt für die ganze Familie, sackteuer. Auch in Grösse 43 für den Papi.
  • Melsqy 19.08.2019 14:39
    Highlight Highlight Und dann gibs immer dein einen idioten, der auf den hellraumprojektor schrieb, wenn noch keine folie drauf war.
  • Kack Jerouac 19.08.2019 14:25
    Highlight Highlight SJW Hefte, Auslage immer vor den grossen Ferien
    • coronado71 19.08.2019 15:48
      Highlight Highlight Ja! Als man die bestellen durfte, gab es zwei Listen: eine für die "Grossen" (so ab Mittelstufe) und eine für die "Kleinen". Das Angebot für die Grossen fand ich interessanter und bestellte das völlig bildlose Heft "Richard Löwenherz".

      Passend zum Ritterkram die Papierbastelbögen die man ab und zu bestellen konnte.
  • Fabian Müller (1) 19.08.2019 13:56
    Highlight Highlight Süssholz natürlich!
    • Lichtblau550 19.08.2019 23:06
      Highlight Highlight Süssholz! In der Drogerie für ein paar Rappen erhältlich und dann frech noch ein „Juniorheftli“ abgestaubt.
  • seismo_graf 19.08.2019 13:32
    Highlight Highlight Also ich fand das Fach Biblische Geschichten noch spannend und sicher nicht beschissen liebe watson Reda. :)
    • Madeleine Sigrist 19.08.2019 13:43
      Highlight Highlight Das kommt nicht von mir, das haben wir früher einfach immer gewitzelt in der Schule.
    • Hierundjetzt 19.08.2019 15:41
      Highlight Highlight Seismo, ernsthaft jetzt? 😶
    • seismo_graf 19.08.2019 16:02
      Highlight Highlight Siehst Du ein Zwinkersmiley, eben. Zum Beispiel die Geschichte mit dem Traumdeuter Josef, als er dem Pharao 7 fette und 7 magere Jahre prophezeite/deutete ist aktueller denn je! Siehe den FC Basel, da beginnt gerade das 3. magere Jahr...
    Weitere Antworten anzeigen
  • seismo_graf 19.08.2019 13:31
    Highlight Highlight Unsere Lehrerin hat uns damals gesagt, der rote und der blaue Füli sei der gleiche und ich als Linkshänder habe mich für den blauen entschieden. Jetzt wird mir klar, warum immer alles verschmiert war... fu**!
  • HAL9000 19.08.2019 13:15
    Highlight Highlight All die tollen Erlebnissen auf dem Schulweg.
    Diese kurze Zeit ohne Aufsicht.

    Die Zeit geniessen, Husi vor/nachholen, Streiche spielen, Abgelegenes entdecken, erste Küsse...

    • Lichtblau550 19.08.2019 23:12
      Highlight Highlight Rauchen und Flirten beim Veloständer.
    • lilie 20.08.2019 08:49
      Highlight Highlight Mit dem Velo voll Karacho den Hang runterbrettern. 😊

      Oder auf den Bob stehen, Schnur in der Hand, "Super-G!!!" brüllen und den Hang runter-... äh, ja, weit kamen wir amigs nicht. 😅

      Aber sonst wurden wir Mädchen auf dem Heimweg halt oft von den Jungs eingeschüchtert und verprügelt. 😔
  • The Host 19.08.2019 13:10
    Highlight Highlight Klopapier so hart wie Alufolie 😕
  • Thorium 19.08.2019 13:08
    Highlight Highlight Die beiden Enden des Tintenkillers entfernen, Innereien raus und das leere Rohr als Blasrohr benutzen. Mit zerkauten Nastüechlifetzen als Geschoss. Hmmm lecker 🤣
    Und natürlich die Kopien mit blauer Tinte.
  • Natürlich 19.08.2019 12:54
    Highlight Highlight Mitte 90er eingeschult

    im Chindsgi gab es das Chindsgi-Umhänge-Täschli mit Znünibrot und Lüütchzgi (Leuchtdreieck) drim.

    Anfangs Primar hatten alle diesen quadratischen völlig übertrieben farbigen Scout Schulthek.

    Gegen Ende Primar Anfang Oberstufe hatten dann alle entweder einen Eastpak oder Dakine Rucksack möglichst tiefhängend. Dazu Vans Skaterschuhe und T-Shirts mit gezeichneten Skatern drauf.

    Oberstufe dann die ersten Hip Hopper mit Zelt-Tshirt, Fubu Jeans und NY Cap.
    Der härteste hatte auch noch ein Durag an. (Bis ein Mädchen meinte ob er nicht sein Kondom vom Kopf nehmen könne😂)

    • Rainbow Pony 19.08.2019 21:47
      Highlight Highlight Ich bin zeitweise in Italien zur Schule gegangen. Mal abgesehen davon, dass ich älter bin - wie verschieden die Kulturen/Moden/Vorlieben der Schulkinder doch sind!
  • Oriental 4 19.08.2019 12:52
    Highlight Highlight Die Blockflöte. Die war doch fast schon Pflicht
    • Hierundjetzt 19.08.2019 15:42
      Highlight Highlight Jaaaaaa!!! 🤭
  • Füürtüfäli 19.08.2019 12:35
    Highlight Highlight Diese Stifte waren irgendwie auch Kult.
    Benutzer Bild
    • Lichtblau550 19.08.2019 23:16
      Highlight Highlight So schön. Und für die Generation davor gab es den 4-Farben-Kugelschreiber ...
  • P. Hodel 19.08.2019 12:28
    Highlight Highlight Flashback pur!
    Die letzten Chügeli aus den Tintenpatronen habe ich erst letztens, 30 Jahre nach der Primarschule, entsorgt. 😁
  • Jinny-Joe 19.08.2019 12:20
    Highlight Highlight Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heitren Stunden nur...
    Benutzer Bild
    • Lichtblau550 19.08.2019 23:18
      Highlight Highlight Meine Mutter riet jeweils zum Eintrag „Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es“ von Kästner.
    • Frausowieso 20.08.2019 07:59
      Highlight Highlight Wenn Du einmal traurig bist,
      und das Lachen ganz vergisst,
      schau in dieses Album rein:
      Bald wirst Du wieder fröhlich sein!
    • Rosa Vermelha 20.08.2019 19:03
      Highlight Highlight Und dann passiert das grosse Elend ... man verschrieb sich. Mutti rettete das Problem mit einem hübschen Sticker (mä gseht würklich nid, dass da ä Fehler isch gsi 🙃) und selber hätte man am liebsten die Seite rausgerissen.
  • Antigone 19.08.2019 12:11
    Highlight Highlight Wow, diese Nostalgie! Früher war es einfach doch besser.

    Und wir wollten alle so schnell wie möglich erwachsen werden...
    • HAL9000 19.08.2019 14:01
      Highlight Highlight Und heute sind wir erwachsen und fragen uns wie das so schnell passieren konnte.
  • Fountain Pen 19.08.2019 12:01
    Highlight Highlight Am Samstagmorgen Schule, dafür Mittwochnachmittag frei (Stufe Bezirksschule).

    Das änderte sich im Schuljahr, ich war nicht unglücklich, nicht am Samstagmorgen in die Schule radeln zu müssen.
    • Yveze 19.08.2019 13:17
      Highlight Highlight wir hatten dann aber Mittwoch UND Freitagnachmittag frei (danach nur noch Mittwoch und eben Samstags)... nach 2 Jahren haben sie dann gewecheslt und wir hatten dann auch erst im Sommer Übertritt ins nachste Jahr :-D
  • Yannik Tschan 19.08.2019 11:48
    Highlight Highlight Hellraumprojektor - war immer wieder toll, wenn keine Folie drauf war und unser Lehrer es zu spät gemerkt hat...
  • Klaus07 19.08.2019 11:45
    Highlight Highlight Wir haben immer die Bleistifte perfekt zugespitzt um dann seinem gegenüber zu piksen! Hab immer noch in meiner Schulter ein Stück von einer Bleistiftspize drin.

    Zudem fehlt noch die Hand mit Holzleim bestreichen und dann langsam und genüsslich den ausgehärteten Leim abpulen!
    • AndersDenkend 3.0 19.08.2019 12:44
      Highlight Highlight Genau, die Leim-Hand 😂
    • Thorium 19.08.2019 13:11
      Highlight Highlight Damit konntest du früher nix anfangen. Heute wärs der erste Schritt, um die FingerID an einem Smartphone zu überlisten. So vergeht die Zeit
  • salamikoenig 19.08.2019 11:42
    Highlight Highlight Habe in der neunten klasse ein sony walkman handy gekauft... Wir haben jeden morgen im Bus American Pie auf dem 3 x 5cm grossen bildschirm angeschaut
  • Digitalrookie 19.08.2019 11:26
    Highlight Highlight Bleistiftverlänerungen aus Alu, Fleissbildchen, Murmelspiel auf Kanaldeckeln, stinkende Medizinbälle, Turngeräte von Alder + Eisenhut, Poster-Sammelbestellungen (daf��r waren die Mädchen zuständig und sämtliche Motive waren furchtbar kitschig), Panini-Bilder (bei mir war es die WM 1982 in Spanien), duftende Radiergummis zum Aufstecken (auch so Mädchenzeug), Sprachlabor inklusive TDK-Kassette, die nur dafür verwendet werden durfte, blau bedruckte Matritzen-Arbeitsblätter (rochen immer irgendwie gut) und Töpfern (inklusive Glasieren und brennen lassen) ...
    • Prodecumapresinex 19.08.2019 11:50
      Highlight Highlight Gummitwist!!! Du hast Gummitwist vergessen. Auch so Meitli-Züügs. 🙄🤷🏼‍♀️😉😁
    • Lichtblau550 19.08.2019 23:21
      Highlight Highlight Gummitwist, Schülergarten und „Schatzbriefli“.
  • coronado71 19.08.2019 11:18
    Highlight Highlight Die dreidimensionalen Kunststofflandkarten fand ich faszinierend. Dann gab es noch den "Fötzelitag" (die grosse Stunde des Abwarts, irgendwas zwischen Kollektivstrafe und Zeit totschlagen): auf dem Gelände nach Abfall suchen. Überhaupt wurde Umweltschutz grossgeschrieben: die Projektorfolien konnten geputzt und wiederverwendet werden (zur Strafe, vorausgesetzt sie wurden mit wasserlöslichem Stift beschriftet).

    Das kollektive Zähneputzen unter Anleitung mit der grässlichen Elmex-Gelee (das fand bei uns meistens im Waschraum des Luftschutzbunkers statt) vergesse ich nie.




    • M.aya 19.08.2019 15:24
      Highlight Highlight Stimmt! Und wer musste auch 1 oder 2 mal pro Jahr Papierbündel in einem Quartier der Stadt samneln und in einen riesigen Container schmeissen?
      Hui, was man da so alles gefunden und entdeckt hat, in Nachbars Papiersammlung....! 😳
  • Fasch dr glich aber andersch 19.08.2019 11:06
    Highlight Highlight Die selbst genähten Tintentüechli :) Und auf dem Pausenhof spielten wir nur Räuber & Polizei, hach diese Zeit
    • Lichtblau550 19.08.2019 23:32
      Highlight Highlight Der sogenannte „Tintenlumpen“: aus Stoff in einer Art Trichter aus Leder (?). Und in der Primar die Pausenmilch ...
  • freestyle1000 19.08.2019 11:05
    Highlight Highlight Ohhhh da gab es doch diese tollen Stinkbomben im "Fläschli". Beim aussteigen aus dem Bus zertreten und dann köstlich amüsiert..
  • Bash Burelli 19.08.2019 10:58
    Highlight Highlight Thek?.... In meinen 33 Jahren auf diesem Planeten, habe ich das echt noch nie gehört. Wo kommt das Wort her? Ist das ein gesamt schweizerisches Wort oder ein regional gebräuchlicher Ausdruck?
    • tr3 19.08.2019 11:07
      Highlight Highlight In Tsüri sagt man schiins so
    • lilie 19.08.2019 11:15
      Highlight Highlight @Bash: Thek oder Schuelerthek. Sagte man bei uns flächendeckend so. 🤷‍♀️

      Wie sagst du dem Ding denn?
    • Klaus07 19.08.2019 11:49
      Highlight Highlight Thek oder Ranze! Schau mal im Schweizer Idiotikon nach.

      https://idiotikon.ch/wortgeschichten/thek
    Weitere Antworten anzeigen
  • Matti_St 19.08.2019 10:57
    Highlight Highlight Fliessblätter um die Tinte zu trocknen.
  • LaGioia 19.08.2019 10:56
    Highlight Highlight Die gute Schulzeit. Bei uns war dann noch der Krieg der Tintenfüller, ist jetzt Pelikan oder Geha besser?
    Aber der Name durfte nie fehlen und abgekaut am Ende war er auch immer :D


    Benutzer Bild
    • coronado71 19.08.2019 12:11
      Highlight Highlight Ich war "Team Pelikan". Im Turnen war es entweder Team Adidas oder Team Puma. Alles andere war Schrott (der Nabholz-Trainer war dem Lehrpersonal vorbehalten).
    • Frausowieso 19.08.2019 12:24
      Highlight Highlight und das arme Kind, dass zu weit geknabbert und auf einmal den Mund voller Tinte hatte.
  • Frausowieso 19.08.2019 10:54
    Highlight Highlight Mani Matter Lieder im Handsgi und Kochunterricht.

    Und wie hiessen diese hellblauen Kopien, bevor der moderne Kopierer eingeführt wurde?
    • Seppo 20.08.2019 07:53
      Highlight Highlight Matritzen... die hatten wir sogar noch im Militär! OK, bin auch schon bisschen älter 😉
  • Banausin 19.08.2019 10:53
    Highlight Highlight Auch immer toll, die Telefonkette.... Falls die Schulreise nicht stattfinden würde, würde die Lehrerperson Schüler 1 im Alphabet anrufen und dieser soll die Nachricht dann an den nachfolgenden Schüler weitergeben etc. Hat erstaunlicherweise sogar ab und zu funktioniert🙈. Wir hatten jedenfalls eine grandiose Schulzeit...
  • Weiterdenker 19.08.2019 10:52
    Highlight Highlight Bin in den 2000ern in die Schule gegangen, trotzdem trifft ALLES auch auf meine Schulzeit zu. Ich kann mir gar keinen Schulbetrieb anders vorstellen.
  • Michele80 19.08.2019 10:51
    Highlight Highlight 🎶 Dä Batino de luschtig Dinosaurier 🦖 Dä kännt bi eus au jedes Chind! Sind sini Füess au viel z gross graate, isch er doch schnäller als de Wind 👣🎶

    (w/25/kann das Lied immer noch auswendig)
    • Madeleine Sigrist 19.08.2019 11:20
      Highlight Highlight Ich freue mich gerade sehr, dass du Batino noch kennst. Ich hab mal ein Batino-Quiz gemacht. Es hat keinen interessiert 😢
      Falls du Lust hast, viel Spass: https://www.watson.ch/quiz/popul%C3%A4rkultur/309884841-erinnerst-du-dich-hier-kommt-das-ultimative-batino-quiz
    • Michele80 19.08.2019 11:39
      Highlight Highlight Neiiiin sooo fies, armer Batino (und arme Madeleine) 😥🙊 das Kasettli kam gleich nach "dä Gurkäfritz am Nil" und "Ohrewürm-Hits" auf meiner Favoritenliste 🥰


      7/9 😉 also die Lieder krieg ich alle einwandfrei hin! Aber das mit Max dä Dachs war bisschen fies für mein Montagmorgen-Hirn... 🙈 das ist doch von AXA oder?
    • Sunnewirbel 19.08.2019 17:29
      Highlight Highlight Batino? Noch nie gehört... Ist das evt ein Züri-Ding?
    Weitere Antworten anzeigen
  • DomKi 19.08.2019 10:41
    Highlight Highlight Und die zu kleinen Stühle wenn man in der fünften Klasse war und schon 164 groß
  • tr3 19.08.2019 10:41
    Highlight Highlight Umdruckmatrizen! Der geilste Geruch ever
    • Simsalabim Abracadabra Simorgh 19.08.2019 20:48
      Highlight Highlight 😁😂 in Unschuld sniffen können in etwa 🤗
  • Billy the Kid 19.08.2019 10:38
    Highlight Highlight Bei der Leistung "Lebenskunde" habe ich spontan "nicht beendet" statt "nicht benotet" gelesen.
    Ich hätte mir jedenfalls eine Schulzeit mit weniger militärischem Drill und mehr Kreativität vorstellen können. Aber man wird ja "aufs Leben vorbereitet" - denn später trifft man (wohl nicht zufällig) auf ganz viele Menschen, die vor allem furchtbar stolz auf Sekundärtugenden wie "Pünktlichkeit", "Gehorsam" und "Fleiss" sind.
  • Ticitaca 19.08.2019 10:33
    Highlight Highlight Letzte Woche sah mein Sohn (3. Klasse) ein anderer Junge mit einem oldschool viereckigen Felltoni in der Stadt rumlaufen. Er so: "Wow Mami, lug mau dä kuul Schueurugi!! Ig möcht o so eine.."wer weiss, vielleicht haben sie ja bald ein revival 😅
    • maude 19.08.2019 11:21
      Highlight Highlight wenn ich meinen Sohn anguck, der rumrennt wie in den tiefsten 80zigern ( verfolgt von den nostalgisch seufzenden Blicken seines Vaters, der seinen Mimime sieht) dann ja, ganz bestimmt gibts da auch ein Revival, bloss rückenschonender mit Löchli für all die Kopfhörer,und Kabel plus diverser Sicherheitszusatzmassnahmen :-D
  • EvilBetty 19.08.2019 10:26
    Highlight Highlight Schülerzeitung aus dem Matrizendrucker... yummi!
  • lejla.lu 19.08.2019 10:23
    Highlight Highlight Öpfelbons - eimal de grossi 20er boge kauft hätt mer die bons chöne useneh und ide pause go en öpfel hollä 😂
    • Michele80 19.08.2019 10:43
      Highlight Highlight Pauseöpfel 😍😍
    • maude 19.08.2019 11:21
      Highlight Highlight und Miiiilchtütchen!!!
  • lily.mcbean 19.08.2019 10:16
    Highlight Highlight Ein Trauma das mir geblieben ist sind diese Schönschreib Heftli wo man seitenlang Schnörkel und ähnlichen Unsinn reinkritzeln musste bis man ein steifes Handgelenk hatte. Darum hats auch meistens die Mama meiner Nachbarin für uns gemacht.
    Danke Evelin, du bisch super gsi! Meine Schrift ist immer noch scheisse 😆
    Benutzer Bild
    • P. Hodel 19.08.2019 12:35
      Highlight Highlight Ich habs gehasst...🤣
    • Nömi the strange aka Wizard of Whispers 19.08.2019 13:46
      Highlight Highlight Ich auch xD Und wir hatten dann auch noch so ne pingelige, ordnungsbesessene Lehrerin, bei der ich Sachen oft mehrmals schreiben musste weils für Madame zu wenig schön war. Alle mochten diese Lehrerin so, oh ja Frau XY ist sooo nett, mich hat sie nur aufgeregt xD
    • Qui-Gon 20.08.2019 20:15
      Highlight Highlight Au, so eine Evelin hätte ich mit meiner Saukralle auch gebraucht.
  • Hüendli 19.08.2019 10:12
    Highlight Highlight Stühle und Pulte: Check (unsere hatten sogar noch einen Tintenfass-Einlass).
    Fülli: Check (an das Fensterli hätte ich mich nicht mehr erinnert, meine aber, trotz Rechtshänder einen roten gehabt zu haben).
    Chueli-Thek: Check (im Grössenwahn in der vierten Klasse durch eine Ledermappe ersetzt, später kam dann der obligate Invicta-Rucksack mit den riesigen Schnallen)
    Einbinden: Check (angefressen und eselsbeohrt waren die Bücher trotzdem immer)
    Spitzer, Tintenkiller und der komische Gummi: Check
    Nur der Profax sagt mir gar nichts 🤨
    • Hüendli 19.08.2019 10:54
      Highlight Highlight Handzgi hiess bei uns bereits TW, nur die (Verzeihung) "Chotzi" ist geblieben; auch wenn was anderes im Stundenplan stand.
      Das Etui wurde in der Oberstufe vielfach ausklappbar, aus Gründen... bis ich es in der Pause nach dem Lateintest offen liegen liess 🙈
      Fernseher gab's mal einen neuen, Casio-Uhr sei Dank 😂
      Und macht Euch doch bitte mal auf die Suche nach Chrigi, er wurde hier doch schon letztes und vorletztes Jahr gesucht, gerät dann aber zu schnell wieder in Vergessenheit 😉 Da fällt's mir ein: was macht eigentlich Dave? Vier Jahre sind eine lange Zeit 😁
    • lilie 19.08.2019 11:19
      Highlight Highlight @Hüendli: Geht mir ähnlich. Profax nannte die Generation meiner Mutter ihre Dozenten an der Uni (Professor -> Profax). Wenigstens weiss ich jetzt, woher das kommt. 😅
    • Simsalabim Abracadabra Simorgh 19.08.2019 20:54
      Highlight Highlight meinst du jetzt dieser Dave? 🤗 oder war es ein anderer?
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • bcZcity 19.08.2019 10:11
    Highlight Highlight Die Schulzeit muss ich nicht noch einmal haben, das war meistens nicht besonders toll. Nostalgie? Ja, wenn ich da an die schöne Zeit als Kind abseits der Schule denke, mit Kollegen-/innen und der Familie, welche inzwischen leider auch schon durch das Leben dezimiert worden ist. Diese Zeit sehe ich sehr nostalgisch.....aber zurück, nein danke!

    Lieber noch einmal die Zeit zwischen 20 und 30 erleben, oder zwischen 30 und 40. Das sind/waren die guten - jungen - Jahre. ^^ Alle die es noch vor sich haben, geniesst es, man wird nicht jünger!

    Und ja, jedes Alter hat seinen Reiz, wenn man gesund ist.
  • Sumsum 19.08.2019 10:03
    Highlight Highlight Also das mit dem Profax von damals sehe ich so - heute hätten sie mich abgeklärt und Ritaln verabreicht.
    • Prodecumapresinex 19.08.2019 10:45
      Highlight Highlight Ohoh... Jeweils so sehr die Nerven verloren auf der Suche nach dem korrekten ”Durchstich” oder auch mal die falsche Lochkarte eingesetzt gehabt? 🙄😁
  • Dubio 19.08.2019 10:02
    Highlight Highlight Ich hatte ein DOPPELSTÖCKIGES Etui!!! 💪
    • maude 19.08.2019 11:22
      Highlight Highlight sack!😡
  • iNafets 19.08.2019 09:47
    Highlight Highlight Als ich in der Sek mein erstes Natel bekommen hatte, konnte man noch "blind" unter dem Tisch SMS schreiben, ohne dass der Lehrer es gemerkt hat.
  • Kampfsalami 19.08.2019 09:47
    Highlight Highlight Die Schulärztin, bei welcher wir husten mussten und sie uns dann in den Schritt gegriffen hat.
    Ach die verrückte Frau Ta...en.
  • Kafi>Tee 19.08.2019 09:41
    Highlight Highlight Da gab es doch noch den Bleistiftverlängerer, mit dem man seinen Bleistift bis auf den letzten Millimeter runterschreiben konnte, wenn er zu kurz für die Hand wurde. War so ein Röhrchen.
    • Arts 19.08.2019 10:08
      Highlight Highlight Und die verwendeten wir als Blasröhrchen um Papierkügelchen herum zu pusten :)
  • Zinni 19.08.2019 09:41
    Highlight Highlight Mi und Mo waren da noch. In diesem orangen spiegel-heft.
    • the_dooris 19.08.2019 14:11
      Highlight Highlight Und Alma und Toto waren auch dabei.
  • Raphael Stein 19.08.2019 09:41
    Highlight Highlight Scout Teck hatten wir nicht.
    Das war der Schulranzen, oder Schulsack.

    Und wir haben eher Deutsch als Englisch gesprochen.
    • chrinli 19.08.2019 11:55
      Highlight Highlight Das hiess/heisst nicht Teck, sondern Thek!
      Wie es übrigens auch nicht die Tram heisst, sondern selbstverständlich DAS Tram :-)
  • P. Silie 19.08.2019 09:39
    Highlight Highlight Hier noch ein Bild meines ersten Taschenrechners in der 2. Klasse Anfang der 80er!
    Benutzer Bild
    • Simsalabim Abracadabra Simorgh 19.08.2019 20:58
      Highlight Highlight Wir haben Kopfrechnen noch spielerisch gelernt. Ganze Klasse aufstehen, Aufgabe am schnellsten gelöst = sitzen. Wer am Schluss Stand hatte verloren oder war der Löli 😁
    • Lichtblau550 19.08.2019 23:41
      Highlight Highlight Darin war ich sackgut und bis heute ist Kopfrechnen kein Problem. Als dann Algebra drankam, sah es anders aus. Da war ich sackfaul.
  • Marco4400 19.08.2019 09:37
    Highlight Highlight Vielleicht waren das dir 80er und 90er im modernen Züri. Das ganze entspricht aber auch den mitteralterlichen 2000ern Jahre im Thurgau...
    • estrella5 19.08.2019 10:50
      Highlight Highlight Made my day :)
    • SaveAs_DELETE 19.08.2019 11:18
      Highlight Highlight Und mir sind Glücklich :-)
    • Aldobaldo 19.08.2019 11:22
      Highlight Highlight Bin in Zürich (Agglo) in den 2000ern in die Schule. Kenne das meiste auch:)
  • lecontedelanuit 19.08.2019 09:36
    Highlight Highlight Fubu Pullis und Buffalo Schuhe 😻 oh und natürlich Miss Sixty Jeans waren total in!
    • P. Silie 19.08.2019 09:57
      Highlight Highlight Ha!! Bei uns kam gerade LA Gear auf und natürlich musste ich meine 'STARTER' Jacke mit meinem Basketball Team haben...
    • Oriental 4 19.08.2019 12:55
      Highlight Highlight Vergessen wir doch nicht die Marcel Scheiner Jeans. Clochard. An der Taille zugeschnürt wie sonst was
    • Oriental 4 19.08.2019 12:57
      Highlight Highlight Oh, noch was. Moonboots...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Madison Pierce 19.08.2019 09:33
    Highlight Highlight Wir hatten am Samstagmorgen Schule. Trotzdem denke ich, dass wir es weniger streng hatten als die Schüler heute.

    Wir gingen während der Schulzeit das Altpapier einsammeln, sammelten tagelang Pflanzen für das Herbarium und eine Lehrerin hatte zuhause einen Pool, in welchem wir an heissen Tagen baden durften.

    Zudem war der Stundenplan nicht fix. Wir durften nach Hause gehen, wenn wir die Aufgaben gelöst hatten (und der Lehrer keine Lust hatte, uns neue Aufträge zu geben).

    Es gab damals schon einen Lehrplan, aber trotzdem konnte jeder Lehrer machen, was er wollte.
  • Randalf 19.08.2019 09:29
    Highlight Highlight
    Nichts wird vergeudet.

    Wer kennt die Griffel noch?
    Benutzer Bild
  • lilas 19.08.2019 09:27
    Highlight Highlight Im Kindsgi gabs noch Pausenmilch in süssen kleinen Tetrapäcklis und um zu wissen ob die Schulreise stattfindet musste man 164 anrufen. Es gab Lehrer die mit dem trockenen Schwamm über die Tafel wischten..das Geräusch😳
    • Madison Pierce 19.08.2019 09:47
      Highlight Highlight In der Primarschule gab es dann einmal jährlich den "Tag der Milch". In der grossen Pause am Morgen konnte man so viel Schoggimilch trinken, wie man wollte.

      Natürlich gab es sofort einen Wettkampf, wer am meisten trinken konnte. Nach etwas über einem Liter ist die Magenkapazität eines Drittklässlers erschöpft und er kotzt auf den Pausenplatz. Das hat dann ein paar Mittwochnachmittage beim Abwart eingebracht. :)
    • Lichtblau550 19.08.2019 23:44
      Highlight Highlight Überhaupt der Schulhausabwart. Im blauen Kittel und mit so einem speckigen Lederhütchen. Und meistens eher streng.
  • Al Paka 19.08.2019 09:25
    Highlight Highlight - Jemandem eine Stift leihen und genau wissen, dass man ihn wahrscheinlich nicht zurück bekommt.

    - Aufgaben in der Gruppe im Gruppenraum erledigen.
    (Was natürlich super funktionierte🙂)

    - Projektwochen. Mal toll, mal weniger. 😉

    - Werkunterricht. Laubsägele, Körbe flechten, Salzteig und die Finger zusammen kleben.

    - Turnunterricht. Es gab immer einer, der in seinen Sport übertrieben Ehrgeizig war.

    - Lehrerweiterbildung. 🙂

    - Ausflüge/Lager. Dito Projektwochen.

    - Motto - Klassenfotos. Einer kam immer unvorbereitet.

    - Veloprüfung. Kann man überhaupt durchfallen. 😅
    • EvilBetty 19.08.2019 10:25
      Highlight Highlight «Veloprüfung. Kann man überhaupt durchfallen»

      Ja, kann man. Weiss ich aus eigener Erfahrung 🤪
    • Al Paka 19.08.2019 10:50
      Highlight Highlight 😅
      Kann mich noch an meinen Schulkollegen erinnern, der mit einem "BMX" ohne Licht, Klingel und kaputter Bremse. Dazu noch falsch in den Kreisel gefahren.
      Aber er kam durch.
      (Mitte 90er) 😂
    • jimknopf 19.08.2019 12:07
      Highlight Highlight Uh die Laubsägeli. In einer Doppellektion etwa 5 Sägeblätter geschlissen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Zinni 19.08.2019 09:23
    Highlight Highlight Da kommen erinnerungen hoch! In der zweiten oberstufe, 1998 war das glaube ich, hatt ein mitschüler eine uhr mit integriertem infrarot sender. Mein gott, haben wir den lehrer bei der videovorführung geärgert damit 🤣 der hatte überhaupt keinen plan mehr. Videorekorder ausgeschaltet, vorgespuhlt, pause gedrückt, sender umgeschaltet. Der lehrer konnte das ja nicht wissen. Schlussendlich hat er alles wieder abgeräumt und wir gingen zum normalen unterricht über. Eigentor. 😂😂
    • Kampfsalami 19.08.2019 12:30
      Highlight Highlight Hmmmm.... Waren wir in der selben Klasse :-)??
    • Zinni 19.08.2019 12:49
      Highlight Highlight @Kampfsalami: voll cool, wenn noch jemand den selben streich abgezogen hat. 🤣🤣 Ist ja wenigstens kein schlimmer streich.
    • Pikay 20.08.2019 13:53
      Highlight Highlight Ich hatte genau so eine Uhr und hab genau das auch gemacht :D
  • Bennno 19.08.2019 09:22
    Highlight Highlight Blaupausenpapier... dieser Geruch, das erste Rauschgefühl...;-)...
  • Kaishakunin 19.08.2019 09:21
    Highlight Highlight Grossartig waren auch immer die Klassenfotos zum Ende des Schuljahres / der Schulstufe. Ich glaube, da hatte man von Mode wirklich noch keine Ahnung, trug viel zu grosse Pullover und wir alle schauten drein, als wären Selfies und Insta-Posing noch 30 Jahre weit weg.
  • Vesparianer 19.08.2019 09:03
    Highlight Highlight Auf die volle Tintenpatrone treten, damit die ganze Tinte auf die Strasse spritzt.

    Fühl mich gleich einiges jünger :)
  • Pinhead 19.08.2019 09:02
    Highlight Highlight Findet die Schulreise statt? Anrufen und die Stimme ab Band gab etwa so Auskunft: "Horgen, Schulreise Schulhaus Bergli, Klasse 3a - findet statt"
  • Füürtüfäli 19.08.2019 08:54
    Highlight Highlight Wenn du die ganze Palette hattest warst du die Queen/ der King.
    Benutzer Bild
    • Natürlich 19.08.2019 11:38
      Highlight Highlight Oh ja!
  • lilie 19.08.2019 08:52
    Highlight Highlight Oooooh, der Tintenfüllfederhalter. 😅

    Hattet ihr auch noch ein Tintenfässli? Damit konnte man sich mehr als nur die Finger vollschmieren. 😬

    Und das Aufsaugen der Tinte war gar nicht so einfach. Läck, was hat man uns als Kinder zugemutet. 😅

    Heute sehen sie wohl so aus, damals waren sie glaubs eher rechteckig... :
    Benutzer Bild
  • Natürlich 19.08.2019 08:48
    Highlight Highlight Ging Mitte 90er zur Schule
    Eigentlich habe ich meinen Kuhfellthek geliebt.
    Allerdings wurde ich ua deswegen ausgeschlossen/gemobbt, da alle anderen diese supercoolen Viereckigen hatten...
  • PeteZahad 19.08.2019 08:46
    Highlight Highlight Der Hellraumprojektor war echt eklig, wenn der Lehrer ne feuchte Aussprache hatte.
  • Jarl Ivan 19.08.2019 08:46
    Highlight Highlight Schule am Samstag
    Nach dem Schwimmen wurden die Haare geprüft ob diese trocken sind.
    Rundlauf am Ping-Pong-Tisch.
    • Mr. Riös 19.08.2019 10:29
      Highlight Highlight Unsere Primarlehrerin hatte damals nach dem Schwimmen sogar persönlich geprüft, ob auch alle unter der Dusche stehen.
      So im Nachhinein betrachtet, war das wohl nicht sehr öhm, legal.
    • ändu aus B (weder Bärn noch Basel) 19.08.2019 10:53
      Highlight Highlight Doch, damals sicher. Und hatte in 99,99% auch keine Hintergedanken.
    • Michele80 19.08.2019 11:51
      Highlight Highlight Haare kontrollieren nach dem Schwimmunterricht 🙈 jungs: 30min Pause bevore der Schulbus kam. Mädchen durchschnitt: 10min pause. Mädchen lange dicke haare (ich): jede woche zum Bus rennen.

      Auch gut:
      Ich: *Bürstet sich ordentlich die Haare*
      Lehrerin: *wuschel wuschel* lass mal sehen ob die trocken sind..
      Mama zuhause: Kind, kannst du dir wenigstens mal die Haare bürsten, schau mal die Knoten an die da wieder drin sind..
      Ich: ....
  • #tschanforpresident 19.08.2019 08:42
    Highlight Highlight Also mein Prachtsexemplar sah so aus 😍
    Benutzer Bild
    • Milli 19.08.2019 10:29
      Highlight Highlight Jajajajaja! Meins auch :-)
  • Me:ish 19.08.2019 08:36
    Highlight Highlight Eledil und Krokofant!
  • Lauwärmer 19.08.2019 08:34
    Highlight Highlight Den Tintenkiller sowie auch den Taschenrechner konnten wir erst ab der dritten Klasse benutzen. Wie cool ich mich gefühlt habe, als das nicht mehr illegal war.
    • Sarkasmusdetektor 19.08.2019 09:51
      Highlight Highlight Da hattest du eine sehr lockere Schule. Bei uns war das erst im Gymi erlaubt. Allerdings musste man dort gar nicht mehr schön in Schnürlischrift schreiben, entsprechend war der Killer nicht mehr so relevant.
  • Schniggeding 19.08.2019 08:29
    Highlight Highlight Zum Zeugnis gab es jeweils ein Weggä und weil wir so viele von denen weggemapft haben mussten sie es streichen wegen Kostengründen.

    Dann gab es noch die Zahnputz Tanten die einem das Zähne putzen beigebracht haben. Da musste man mit so einer Pille die Pfefferminz Geschmack hatte 2 Minuten eine Art Mundspülung machen. Das nannte sich „Waschmaschine“ machen.
    Den Mund voller Schaum sind wir an Ekel jeweils alle schier gestorben.
    • Pinhead 19.08.2019 08:57
      Highlight Highlight Die Zahnputztante! Es gab zwei dieser Geschmacksvarianten "Pillen": Erdbeere und Pfefferminz. Mir wird jetzt noch übel, wenn dich daran denke...
    • Al Paka 19.08.2019 09:35
      Highlight Highlight Ich fand ja das grosse Gebiss und die noch grössere Zahnbürste toll.😉
      Der riesige Zahn durfte natürlich auch nicht fehlen.
      Wie auch der Hinweis, dass vor allem Cola nicht gut sei für die Zähne.

      Wenn ich jetzt die Augen schliesse, habe ich wieder diesen komisch Geschmack von diesem Gel im Mund. 😒
    • Natürlich 19.08.2019 11:37
      Highlight Highlight Oh ja die Zahnputzfrau😂
      Hatte ich vollkommen verdrängt
      Gibts die eig nichtmehr, weiss das irgendwer hier?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Phrosch 19.08.2019 08:29
    Highlight Highlight Mann, bin ich alt... Wir hatten einen Filmprojektor. Wenn wir brav wahren, liess uns der Lehrer den Film anschliessend schnell rückwärts schauen, weil der ja sowieso zurückgespult werden musste. Und an der Kanti gab es ein Ungetüm, mit dem man Buchseiten projizieren konnte.
  • maylander 19.08.2019 08:26
    Highlight Highlight Das Schuljahr begann im Frühling und Samstagmorgen mussten wir auch in die Schule. Vor den Ferien war dann der Samstag frei, der Bündelitag.
    • lilie 19.08.2019 09:08
      Highlight Highlight @maylander: Der Bündelitag! Den hatte ich völlig vergessen! 😅

      Und die Examen, wo die Eltern in die Schule kamen und wir was aufführen/vorführen mussten.

      Und dann gabs einen Examenweggen, den gibts nicht mehr, der heisst jetzt 1. August-Weggen. 😅
    • M.aya 19.08.2019 15:42
      Highlight Highlight Bündelitag!!
      In der 4. Klasse. Was war ich entsetzt und fasziniert zugleich als ich in einem der grossen Container diese Hochglanz-Magazine von den Nachbarn entdeckte....mit den blutten Männern und Frauen, die Sachen miteinander machten von denen ich noch keine Ahnung hatte...😳
    • Lichtblau550 20.08.2019 00:04
      Highlight Highlight Deshalb hiess das Bündelitag? Beim Pro-Juventute-Markenverkauf an den Wohnungstüren öffneten manchmal Männer im Bademantel (kein Wunder, die wussten ja nicht, dass Primarschülerinnen vor der Tür standen). Trotzdem musste man dann schnell wegspringen.

      Auch schön: Im Winter spritzte der Abwart öfter den Pausenplatz mit Wasser, zum Schlittschuhlaufen.
  • AskLee 19.08.2019 08:25
    Highlight Highlight Ach wie schön, natürlich erinnere ich mich noch an alles.
    Das Bild des blauen Heftes konnte ich sogar riechen.
    • Anna Landmann 19.08.2019 08:45
      Highlight Highlight Genau so!
  • Sarkasmusdetektor 19.08.2019 08:24
    Highlight Highlight Ein Vergleich zu heute wär noch spannend gewesen. Womit schreiben die Kinder denn heute? Meine kommen bald in die Schule, hab null Ahnung.
    • Lesli 19.08.2019 09:02
      Highlight Highlight Pilot, heissen diese Stifte. Kann man ausradieren:-)
    • Caturix 19.08.2019 09:05
      Highlight Highlight Meisel und Steinplatten. Wie bei den Flintstones. Nein aber ernst die schreiben gleich wie wir ausser den Füller den gibt es nicht mehr überall.
    • koalabear 19.08.2019 09:32
      Highlight Highlight Unsere Kinder schreiben mit Tintenroller. Die sind auch mit Tintenpatronen, haben einfach keine Feder mehr. Je nach Lehrperson sind auch Kugelschreiber oder dir oben genannten Pilot Stifte erlaubt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Matrixx 19.08.2019 08:20
    Highlight Highlight Ich hasse Füllis bis heute!
    Bei mir waren nicht nur die Hände blau, sondern das ganze verdammte Etui und alles darin! Habe dann in mühsamsterweise mit dem Tintenkiller alles wieder "gesäubert".
    War froh als Füllis keine Pflicht mehr waren. Seither habe ich nie wieder mit einem Fülli geschrieben.
    • PeteZahad 19.08.2019 08:48
      Highlight Highlight Bei Linkshänder war auch das Heft verschmiert
    • Asparaguss 19.08.2019 23:24
      Highlight Highlight Es gab noch das schwarze Zeug beim technisch zeichnen das mir fast ausnahmslos unter das Lineal oder was das war, lief. Horror
  • MaJoR ToM 19.08.2019 08:19
    Highlight Highlight Turnen:
    Das ganze Sortiment an Matten (für den entsprechenden -Lauf), Minitrampolin und so von Adler & Eisenhut
    • iNafets 19.08.2019 09:42
      Highlight Highlight Affenfangis war meine liebste Turnstunde!
    • Kaishakunin 19.08.2019 10:06
      Highlight Highlight Waren diese 'Grätfinken' eigentlich obligatorisch oder wieso musste man solch absurdes Schuhwerk tragen? ;-)
      Turnzeug nach der Stunde in den Beutel und Beutel in den Schrank bis zum nächsten Mal.. aaargh ;-)
    • pontian 19.08.2019 13:51
      Highlight Highlight @Major: Tüpflischisser-Bemerkung: Die Firma heisst Alder und Eisenhut. Die haben sogar einen Onlineshop.

      https://www.alder-eisenhut.ch/Alder-Eisenhut

      Grad aus Nostalgie mal einen kleinen Wagen voller Turnmatten bestellen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Madison Pierce 19.08.2019 08:09
    Highlight Highlight Kleberli tauschen auf dem Pausenplatz. Jeder hatte ein Heft dafür dabei. Besonders wertvoll waren die glitzernden Kleberli sowie die mit Filzoberfläche.
    • #tschanforpresident 19.08.2019 08:33
      Highlight Highlight Das würde ich mit meinen 33 Jahren immer noch gerne machen 😂😅
      Aber diese doofen Paninibilder sind ja nicht schön 🙄
    • Schnymi 19.08.2019 08:39
      Highlight Highlight Oh jaaa! Kleberli tauschen!!! 😍
      Ich wollte v.a. die mit Filzoberfläche, oder wie wir sagten: "Fääli"...
    • Zinni 19.08.2019 09:11
      Highlight Highlight Jaaaa, genau 😃 das stickeralbum. Keine ahnung wo das hingekommen ist. Irgendwie hätte ich gerade gerne eine zeitmaschine 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Trouble 19.08.2019 08:08
    Highlight Highlight Neben dem Fälithek gab's auch noch den klassischen WWF-Lederthek in verschiedenen Farbkominationen.
    Und die Stifte, die mit glitzernder Crème (?) geschrieben haben. Wenn man die hatte... Hach... http://F
  • Paddy QN 19.08.2019 08:08
    Highlight Highlight Neben dem Fülli war der Tintenlumpen unverzichtbar :-) Möglichst noch mit einem "fänsi" Deckstoff. Ach - waren das Zeiten...
    • Michele80 19.08.2019 11:57
      Highlight Highlight Den haben wir als 1. Nähprojekt in der Handsgi gemacht... so ein Hüetli mit Tintenlümpen drin die man an einer Schnur rausfahren konnte... very fänsi und abartig krumm genäht war das ganze 🙈😂
  • Anouk28 19.08.2019 08:07
    Highlight Highlight Die Hefter in denen jeweils der neu zu lernende Buchstabe war, den man 100x nachfahren musste bis man ihn selber Schritt für Schritt schreiben musste. Und für besonders schönes schreiben gabs einen Stempel von der Lehrerin. Generell waren Stempel mit all den unterschiedlichen Motiven sehr beliebt ♥️
    • lilie 19.08.2019 09:32
      Highlight Highlight @Anouk: Stempel! 😍

      Und Kleberli! 😍

      Für ein fehlerloses Diktat gab es ein Röslikleberli! 😅
  • Kaishakunin 19.08.2019 07:57
    Highlight Highlight Oder wenn Lehrerkapitel war (was machten die da eigentlich? Hauptsache, man hatte frei..). Examen-Weggen, anyone? :-)
  • Rattan Plan 19.08.2019 07:53
    Highlight Highlight Und weil „xeroxen“ für die ganze Klasse zu teuer war, haben wir blaue Matritzen beschrieben und dann mit diesem Teil vervielfältigt. Die Blätter haben dann auch fein gerochen (vom Alkohol, den der Drucker gebraucht hat, haha) 😂
    Benutzer Bild
    • I love Abwasser 19.08.2019 09:19
      Highlight Highlight Umdruckfluid ! ☆Schwelg☆
  • Affenzahm 19.08.2019 07:50
    Highlight Highlight Etwas befremd ist, dass bloss von Pelikan Füllis die Rede ist. Geha-Fraktion steht auf! Wir sind nicht alleine. :)
    • lilas 19.08.2019 09:15
      Highlight Highlight Und der Lamy?
  • Walter Sahli 19.08.2019 07:45
    Highlight Highlight Matrixdrucke! Diese violettblauen Vervielfältigungen, die nach Banane rochen. Gab ja noch keine Kopierer damals.
  • DrFreeze 19.08.2019 07:39
    Highlight Highlight Was hier fehlt ist das Beschnüffeln der Matrizen Kopien beim Verteilen.
  • Lara1234 19.08.2019 07:37
    Highlight Highlight Salut Pierret, salut Pierrot 🎶
    Benutzer Bild
    • Anouk28 19.08.2019 08:03
      Highlight Highlight Wir hatten sogar Puppen in der Schule von diesen Figuren 😂
    • Lienat 19.08.2019 08:09
      Highlight Highlight 🎶...Bonjour les gentiles marionettes...🎶

      Viel mehr ist aber bei mir vom Französisch nicht hängengeblieben 😒

      (Aussert vielleicht "Moi, toi et le roy...")
    • Alnothur 19.08.2019 08:46
      Highlight Highlight Wuääähh, ich konne Bonne Chance nicht ausstehen..
    Weitere Antworten anzeigen
  • maljian 19.08.2019 07:36
    Highlight Highlight Meine gesammelten Eindrücke :-D
    Wer hat die Kügelchen nicht gesammelt? Natürlich mussten sie komplett sauber sein.

    Bei uns hiess der Hellraumprojektor Polylux. Ich habe erst Jahre später, als ich in Hannover mein Fachabi nachgeholt habe, mitbekommen, dass dieser Name nur im Osten verbreitet war, da es der Name der Marke war.

    Ich habe diesen kleinen Bleistift immer noch irgendwo in einer Etuihülle :-D

    Bekommen die Lehrer das heute mit dem Fernseher hin? Beim Studium fand ich es immer mühsam, wenn die Lehrer den Mauspfeil immer im Video gelassen haben.
    • DerKommentarSezierer 19.08.2019 07:47
      Highlight Highlight Ich erwische mich heute noch, wie ich manchmal "Heliumprojektor" sage. 😔🤭
    • Kaishakunin 19.08.2019 08:59
      Highlight Highlight Es gab sogar Schulen mit einem Helium-Prorektor. Der war nämlich immer unsichtbar wenn man ihn mal brauchte ;-)
  • MsIves 19.08.2019 07:33
    Highlight Highlight wie konnte der eimer mit braun/grauer sauce, welche früher mal wasser war, vergessen gehen?? mit dem natur-korallenschwamm der von bakterien triefte und jeden moment eine eigene persönlichkeit entwickeln konnte. good times - ich hab mich jedesmal gedrückt vor dem "wantafälä putze"
  • Elmar Kruse 19.08.2019 07:29
    Highlight Highlight Genial!!
    Madeleine, Du bist die Beste!!
    • Madeleine Sigrist 19.08.2019 09:38
      Highlight Highlight 😘
  • Eight5 19.08.2019 07:27
    Highlight Highlight War nebem dem Hellraumprojektor auch der Shit - Dias (vom Geschichts- oder Natur- und Umwelt Lehrer).
    Benutzer Bild
    • Padcat 19.08.2019 10:01
      Highlight Highlight Mein Vater hat noch einen Diaprojektor samt Leinwand und ganze Kisten voll Dias im Estrich 😅
  • Ironiker 19.08.2019 07:09
    Highlight Highlight Mein Junior - neuerdings in der Oberstufe - motzt, weil seine kleine Schwester dank Harmos keine Hausaufgaben mehr hat, er selber aber immer hatte. Ich sage dann jeweils: Ja und? Ich musste jeden Samstag in die Schule, und Du nicht. Und die Welschen im gleichen Schulhaus hatten schon damals jeden Samstag frei.

    Wir hatten übrigens alle noch eine weisse Tafel, so gross wie ein A4-Blatt, auf der wir mit Bleistift schreiben konnten und dann natürlich immer wieder putzen mussten. Da kommt mir gleich der Naturschwamm in den Sinn, mit welcher wir jeweils die grosse Wandtafel putzen mussten.
    • Maya Eldorado 19.08.2019 10:13
      Highlight Highlight Als ich zur Schule ging, gab es noch die echte schwarze Schiefertafel. Das kratzte und lärmte beim Schreiben. Die ersten zwei Jahre gab es lediglich Bleistift zum Schreiben. Füller und Tinte folgten erst in der 3. Klasse.
  • Burdleferin 19.08.2019 07:08
    Highlight Highlight "gut" steht, so viel ich weiss, erst heute im Zeugnis. Damals gab es Noten.
    • DerTaran 19.08.2019 07:51
      Highlight Highlight Bin Jahrgang '66, auch bei uns stand schon gut.
    • PeteZahad 19.08.2019 08:52
      Highlight Highlight Beim betragen gab es bei uns (87 eingeschult) auch keine Noten.
    • Lichtblau550 20.08.2019 00:13
      Highlight Highlight Bei uns stand da nicht immer gut. Es hiess schon auch mal genügend. Aber damit gehörte man zu den Coolen - natürlich nicht überall.
  • lichtraumprofil 19.08.2019 07:07
    Highlight Highlight Und wenn der TV dann mal funktioniert hat...
    Benutzer Bild
  • KurtFaber 19.08.2019 07:05
    Highlight Highlight Bei uns sahen die Holzklötzchen im Rechnen so aus...
    Benutzer Bild
    • lilie 19.08.2019 07:49
      Highlight Highlight Jaaaaaaaaaa. 😍😍😍😊
    • AFireInside 19.08.2019 07:57
      Highlight Highlight Sorry für den Blitz.
      Hatte genau auch diese Klötzchen. Die haben meine Wahrnehmung bis heute beeinflusst. Rot ist diese Farbe. Schwarz jene. So strub.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 19.08.2019 08:28
      Highlight Highlight Da werden Erinnerungen wach. 😄
    Weitere Antworten anzeigen
  • Aff 19.08.2019 07:01
    Highlight Highlight Wir haben den Hausabwart der Schule am Morgen immer gegrüsst, da er am Eingang stand und schaute, dass auch alle ordentlich eintreten.
    • Kaishakunin 19.08.2019 07:54
      Highlight Highlight oh ja, das waren noch Zeiten! Im Winter kontrollierte er, ob man noch Schnee an den Schuhen hatte. und wehe, man hat vorher mit den Bäseli zu wenig genau die Schuhe geputzt! :) heute wäre die Reaktion der Kinder wohl "hey Alte!" ;)
  • Ryponagar 19.08.2019 07:00
    Highlight Highlight Hach ja, der Hellraumprojektor. Wehe dem Lehrer, der nicht pünktlich war. Dann wurde die Folie ganz ans Ende bzw. Den Anfang gedreht, sodass bei Unterrichtsbeginn alles zurückgedreht werden musste.
  • Effie 19.08.2019 06:59
    Highlight Highlight Das zehnersystemholz verwenden wir also immer noch
    Zb um den zehnerübergang oder das Aufteilen enaktiv zu erfassen 🤓🤓

    Aber im der Oberstufe erinnere ich mich an René, François und Simone 🇫🇷
    • LehrerLämpel 19.08.2019 07:41
      Highlight Highlight René ne fais pas le guignol!
    • Schaaggi 19.08.2019 08:21
      Highlight Highlight Et Simone reste baba
    • Rafiki 19.08.2019 08:47
      Highlight Highlight Simone reste baba!
    Weitere Antworten anzeigen
  • scotchandsoda 19.08.2019 06:59
    Highlight Highlight Die Klassentelefonliste🙏
    • iss mal ein snickers... 19.08.2019 07:16
      Highlight Highlight Die Kettentelefonliste...😂 hat nie geklappt
    • Michele80 19.08.2019 12:02
      Highlight Highlight Und wie obermegagigapeinlich wenn mal als letzter seiner Kollone die Lehrperson anrufen musste...🙈
  • weissaunöd 19.08.2019 06:57
    Highlight Highlight Vieles davon war auch für 2000er kids noch genau gleich 😄
    • Natürlich 19.08.2019 08:46
      Highlight Highlight Nähme mich wunder was denn?
    • minsenfdezue 19.08.2019 09:37
      Highlight Highlight Ich wurde 2004 eingeschult und kenne alles bis auf die Profax Tafeln:) Wie die Zeit vergeht...
  • Loeffel 19.08.2019 06:56
    Highlight Highlight Löschpapier 😍 Auch Vliesspapier genannt. Habe seit 30 Jahren in freier Wildbahn keins mehr gesehen.
    • virus.exe 19.08.2019 07:33
      Highlight Highlight Habe vor kurzem in einer Papeterie gekauft. Allerdings um Wachs aus Stoff zu gletten...😂
    • Lord Ben 19.08.2019 09:20
      Highlight Highlight Und ich brauche es bei der Arbeit um festzustellen ob sich Dieseltreibstoff im Benzin befindet, wenn der Motor nicht sauber läuft...
    • Partisan 19.08.2019 09:41
      Highlight Highlight Gibt's auf jeder Goa Party zu Schleuderpreisen :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • fw_80 19.08.2019 06:53
    Highlight Highlight Klar heisst der Junge mit dem Clownthek Chrigi... 😂
  • Sharkdiver 19.08.2019 06:53
    Highlight Highlight Das waren die besten Zeiten
    Vorallem smartphonefrei😍
    • Sarkasmusdetektor 19.08.2019 10:00
      Highlight Highlight Dafür gab es diese Dinger.
      Benutzer Bild
    • P. Hodel 20.08.2019 12:26
      Highlight Highlight Juhuuu!
      Donkey Kong! :-)
    • Pikay 20.08.2019 13:57
      Highlight Highlight Und Zelda gab's auch <3
  • Bandit One 19.08.2019 06:53
    Highlight Highlight Ja, Profax! Das liebte ich. Im KG und in der 1. und 2. PS hatten wir auch noch das Minilük....auch eine tolle Sache!
  • Blaumeisli 19.08.2019 06:52
    Highlight Highlight Da war auch noch der Dia-projektor! Ich habe immer noch das Bild von unserem Lehrer im Kopf, wie er mit zusammengekniffenen Augen die winzigen Bilder gegen das Licht hielt, um sie einzuordnen 😂
  • Provinzprinz 19.08.2019 06:46
    Highlight Highlight Wir hatten Religionsunterricht ... Die Würfel hatte ich bereits vergessen 🤣. So und jetzt 2000er Kids die das auch kennen in 3, 2, 1....
  • odie 19.08.2019 06:43
    Highlight Highlight An die mobile TV / Video-Kombination habe ich gute Erinnerungen. Abgesehen von einem Lehrer haben es seine Kolleginnen und Kollegen damals nie hingekriegt, die Kiste zum Laufen zu bringen. Oft sah man nur die "Ameisen", wie auf dem Bild. Dabei musste man nur den richtigen Eingangskanal wählen, meistens 0 oder AV. Davon abhängig, ob wir den Film schauen wollten, waren wir mehr oder weniger hilfsbereit. 😉
  • Hanspeter Olaf 19.08.2019 06:39
    Highlight Highlight Kann das Etui und den Schulteck sogar noch riechen. Hach... Nostalgie hoch 100 😊
    • Fly3930 19.08.2019 07:23
      Highlight Highlight Der Geruch ist mir auch sofort in den Sinn gekommen.. :-)
  • Pinhead 19.08.2019 06:24
    Highlight Highlight War nicht der blaue Fülli für Linkshänder? 🤔
    • Die Eine 19.08.2019 07:12
      Highlight Highlight Dachte ich auch. Bei uns hatte praktisch die ganze Klasse einen roten Fülli, ausser der Depp mit den verschmierten Händen natürlich-ein Linkshänder😉
    • iss mal ein snickers... 19.08.2019 07:18
      Highlight Highlight Es ist der blaue...hatte auch so ein nettes Exemplar
    • DerElch 19.08.2019 07:46
      Highlight Highlight Irgendwie wurde ich wohl gemobbt... Bei uns hatten alle diese klassischen Füllis, nur ich als Linkshändler musste 1. wochenlang auf meinen warten und 2. war es ein ganz übles Ding: Rund, gerillt und statt mit einer klassischen Feder so mit komischem "Chügeli" vorne. Damit nichts kratzt.

      Hässlich wie die Nacht und geschmiert habe ich trotzdem weltmeisterlich.

      Aber er war blau. Immerhin linkshändlergerecht blau.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Me:ish 19.08.2019 06:15
    Highlight Highlight Danke für diese Reise in die Vergangenheit (bin Jg. 76). Hatte immer Fell-Thek, allerdings nur Occasionen. Träger rissen nach kurzer Zeit und ich war der Depp. Bis ich endlich ein zweistöckiges Etui erhielt, vergingen auch Jahre. Ein Kollege hatte ein dreistöckiges, ich war sowas von neidisch.
    • Manuce 19.08.2019 09:32
      Highlight Highlight Sie hatten in der Primar bereits Arbeitskollegen? Nicht schlecht...
    • Me:ish 19.08.2019 11:06
      Highlight Highlight @Manuce: Eingeborene korrigieren? Heikel...

      https://www.duden.de/rechtschreibung/Schulkollege
    • Murmeli82 19.08.2019 12:01
      Highlight Highlight @Manuce: bei uns: Schuelkamerad, Schuelgspändli, Schuelkolleg..
    Weitere Antworten anzeigen

14 Memes, die du nur verstehst, wenn du ein 90er-Jahre-Kind bist

Die Neunziger Jahre hatten ihre Höhen und ihre Tiefen. Wenn auch du dich in dieser Zeit am meisten auf das Spielzeug in der Cornflakes-Packung gefreut hast, bist du hier genau richtig! 

Dir gefällt diese Story? Dann like uns doch auf Facebook! Vielen Dank! 💕

Artikel lesen
Link zum Artikel