Kunst
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nein, das sind keine Fakes – das sind die schönsten Landschaftsfotos des Jahres



Kelvin Yuen hat den diesjährigen International Landscape Photographer of the Year Award gewonnen. Die Fotos des 24-jährigen Hongkongers zeigen Polarlichter in Norwegen, Mars- Landschaften in den USA, mystische Wälder in den Dolomiten und Nebelschwaden in den schottischen Highlands, die aussehen wie ein Fluss.

>> Übrigens: Das sind die lustigsten Tierbilder 2020

Der Preis für das beste Landschaftsphoto des Jahres ging an den deutschen Fotografen Kai Hornung für die Aufnahme eines Flussbetts in Island. Er schreibt zu seinem Bild:

«Der mäandernde Fluss zwischen den Felsen des isländischen Hochlands fasst die vielen Wunder dieser Gegend gut zusammen. Unglaubliche Farben, Formen und Muster – als wäre die Landschaft gemalt.“

Insgesamt gingen bei dem Wettbewerb rund 3800 Aufnahmen von Fotografen weltweit ein. Eine Fachjury kürte die besten Bilder. Die schönsten 101 Aufnahmen werden in einem Buch veröffentlicht.

Wir zeigen eine Auswahl der prämierten Bilder – alle finden sich im frisch veröffentlichten Buch der International Landscape Photographer of the Year Awards.

1. Platz Portfolio:
Kelvin Yuen

2. Platz Portfolio:
Joshua Snow

3. Platz Portfolio:
Isabella Tabacchi

1. Platz für Einzelfoto:
Kai Hornung

Life Stream, Highlands, Iceland

Life Stream, Highlands, Island. Bild: Kai Hornung/The International Landscape Photographer of the Year

2. Platz für Einzelfoto: Dipanjan Pal

Coexistence, Near Lomangnupur Mountain, Southern Iceland

Coexistence, Near Lomangnupur Mountain, Südisland Bild: Dipanjan Pal/The International Landscape Photographer of the Year

3. Platz für Einzelfoto: Chance Allred

Hanksville Utah Sunset, Hanksville, Utah

Hanksville Utah Sunset, Hanksville, Utah Bild: Chance Allred/International Landscape Photograph of the Year

Snow & Ice Award:
Hong Jen Chiang

Besondere Auszeichnung: Snow & Ice Award, Berg Stetind, Nordland, Norwegen
Foto: © Hong Jen Chiang

Berg Stetind, Nordland, Norwegen. Bild: Hong Jen Chiang/International Landscape Photographer of the Year

Incredible Horizon Award: Evan Will

Incredible Horizon Award
Evan Will
Canada
IncredibleHorizon_Evan Will_Ibex Dunes.jpg
Ibex Dunes, Death Valley National Park, California, USA

Ibex Dunes, Death Valley Nationalpark, Kalifornien, USA Bild: Evan Will/International Landscape Photographer of the Year

Besondere Auszeichnung: Night Sky Award

Night Sky Award
Himadri Bhuyan
India
NightSky_Himadri Bhuyan_Spinning Time.jpg
Spinning Time, Sohra, Mehgalaya, India

Spinning Time, Sohra, Mehgalaya, Indien. Bild: Himadri Bhuyan/International Landscape Photographer of the Year

Dark and Moody Award: Grant Galbraith

Besondere Auszeichnung: Dark and Moody Award, Primordial Echoes, Morton-Nationalpark, New South Wales, Australien
Foto: © Grant Galbraith

Primordial Echoes, Morton-Nationalpark, New South Wales, Australien. Bild: Grant Galbraith/International Landscape Photographer of the Year

Amazing Aerial Award: Gheorghe Popa

Besondere Auszeichnung: Amazing Aerial Award, See Cuejdel, Rumänien
Foto: © Gheorghe Popa

See Cuejdel, Rumänien. Bild: Gheorghe Popa/International Landscape Photographer of the Year

(mlu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Schöne Welten und unheimliche Begegnungen - 26 atemraubende Mikroskopbilder

Fuchsbabys und kämpfende Hirsche – Die Fotofallen bringen es ans Licht!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

29 Beweise, dass die beste Kunst aus Zufall entsteht

An gewissen Tagen kommt einem das Leben wie ein Hamsterrad vor. Genau darum lohnt es sich manchmal, einfach etwas genauer hinzusehen. Und plötzlich merkst du, dass Kunst oftmals keines Künstlers bedarf.

Was Kunst ist und was nicht, wird wohl kaum je einer tatsächlich definieren können. Und wieso eine vermeintlich willkürlich blau angepinselte Leinwand (oder eine an die Wand geklebte Banane) mehr wert sein soll, als ein Luxus-Sportwagen, wird ebenfalls kaum je nachvollziehbar erklärt werden können.

Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass sehr viel Schönes schlicht ohne Absicht entsteht, erscheint die Kunstwelt irgendwie besonders absurd. Als Beispiel haben wir 29 Bilder zusammengestellt, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel