Aargau
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schwimmer aufgepasst: Im Hallwilersee wurde ein Kaiman gesichtet



Ungewöhnliche Meldung aus dem Aargau: Ein Fischer will am Sonntagabend im Hallwilersee zwischen Mosen und Beinwil am See ein Reptil gesichtet haben. Die Behörden gehen davon aus, dass es sich um einen Kaiman handeln könnte.

Der erfahrene Fischer habe glaubhaft geschildert, wie er etwa um 21.30 Uhr ein rund anderthalb Meter grosses Reptil beobachtet habe, schreibt die Kantonspolizei Aargau. Das Tier sei plötzlich an der Wasseroberfläche erschienen und habe nach einer schwimmenden Jung-Ente geschnappt. Danach sei das Tier mitsamt der Beute weggeschwommen.

Kaiman

Das Tier ist nach Beschreibung des Fischers rund anderthalb Meter lang (Symbolbild). Bild: shutterstock.com

Die genaue Beschreibung durch den Fischer lässt nach Einschätzung von Fachleuten darauf schliessen, dass es sich beim fraglichen Reptil um einen Kaiman handeln könnte. Die exotische Spezies jagt in der Abenddämmerung vorwiegend in flachem Wasser nach Beute.

Kaimane unterstehen dem Artenschutzübereinkommen und dürfen nur mit Bewilligung gehalten werden. Es sei davon auszugehen, dass das Tier wahrscheinlich aus illegaler Tierhaltung stammt und ausgesetzt worden war, schreibt die Polizei weiter.

Die Polizei hat das Ufer auf dem fraglichen Seeabschnitt abgesucht. Dabei fand sich vom gesuchten Tier jedoch keine Spur.

Laut Einschätzung eines beigezogenen Experten geht von einem Tier dieser Art und Grösse keine akute Bedrohung für Menschen aus. Solche Reptilien seien grundsätzlich scheu und reagierten erst aggressiv, wenn sie sich bedroht fühlen. Ihre Hauptnahrung: Fische und Kleintiere.

Wer im Hallwilersee ein solches Tier sieht, sollte sich sofort bei der Polizei melden. Sich dem Tier zu nähern oder es gar selber einfangen zu wollen, sollte man besser unterlassen. (mlu)

Das dickste Krokodil der Welt ist tot

Schon mal einen gefrorenen Alligator gesehen?

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

72
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
72Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dr. Evil 17.07.2019 00:45
    Highlight Highlight Wo ist Crocodile-Dundee, wenn man ihn braucht? Kann jemand das Lacoste-Logo an den Mond projizieren bitte?
  • Humpe 17.07.2019 00:16
    Highlight Highlight ...und in Tennessee warnt die Polizei davor, Crystal Meth im Klo zu entsorgen, weil Aligatoren deswegen aggressiv werden könnten: https://m.tagesanzeiger.ch/articles/12195696. Die Warnung sollte aus Gründen unbedingt auch auf das Schweizer Mittelland ausgedehnt werden...
  • Der Teufel auf der Bettkante 16.07.2019 23:57
    Highlight Highlight Boah, erinnert mich an den leblosen Schwan - aka Auspuff.
  • Ouch ohne Stern 16.07.2019 22:51
    Highlight Highlight Cedi Schild #izzy
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 16.07.2019 21:56
    Highlight Highlight Schnappi könnte da ein bestimmten Stück wegschnappen 😁😅
  • Miikee 16.07.2019 21:17
    Highlight Highlight Ist hier wieder einmal supercedi am Werk?

    https://www.instagram.com/p/Bz_NmymjW3i
  • Schiri 16.07.2019 21:08
    Highlight Highlight Izzy Magazin!!
  • Glenn Quagmire 16.07.2019 20:23
    Highlight Highlight Herr Glarner, Sie haben Fremde in Ihrem geliebten Aargau.....
  • fragenueberfragen 16.07.2019 20:13
    Highlight Highlight izzymagazine?
  • theshark 16.07.2019 20:12
    Highlight Highlight Coole Sprücheklopfer, bis du es erlebst. Den Moment würde ich ja dann nur allzu gerne als Foto posten.
  • Bert der Geologe 16.07.2019 19:31
    Highlight Highlight Vielleicht war es auch nur eine grosse saure Gurke.
  • Cello65 16.07.2019 19:00
  • Grossmaul 16.07.2019 18:55
    Highlight Highlight Ist schon wieder April?
    • Maracuja 16.07.2019 23:08
      Highlight Highlight Schnappi taucht nur im Sommerloch auf. Ansonsten ist er nicht wählerisch, ob Bagger- oder Kleinsee, Deuschland oder CH ist ihm egal.
  • Eskimo 16.07.2019 18:51
    Highlight Highlight Die Bemühungen für mehr Biodiversität scheinen bereits zu wirken...
  • Ursus der Rächer 16.07.2019 18:46
    Highlight Highlight Wir hier am Bodensee haben einen Biber, der sich extrem gerne verkleidet und kostümiert.
  • Triple A 16.07.2019 18:18
    Highlight Highlight Jagt in der Abenddämmerung im flachen Wasser? Na, dann eifach im tiefen Wasser schwimmen und erst im Dunkeln an Land schwimmen. Kein Problem.
  • Amateurschreiber 16.07.2019 18:14
    Highlight Highlight Auf dem See hat es doch auch Inseln? Die könnte man jetzt unbenennen in ... achtung, jetzt kommts: ... "Cayman Islands". *pruust*
    • Magenta 17.07.2019 01:06
      Highlight Highlight Nein, der Hallwilersee ist inselfrei...
    • Amateurschreiber 17.07.2019 08:29
      Highlight Highlight @Magenta
      Blöde Sprüche machen ist eine ernste Sache! Darum habe ich zuerst recherchiert. Ich habe gelesen, dass das Schloss Hallwyl sich über zwei (!) Inseln erstreckt. Aber offenbar sind diese Inseln nicht direkt im See.
    • Magenta 17.07.2019 16:16
      Highlight Highlight Ich fand Deinen Spruch überhaupt nicht blöd, habe Dich auch nicht geblitzt. Ich habe nur eine Feststellung gemacht. Weder das Schloss Hallwyl noch die Ortschaft Hallwil liegen am See. Das Schloss Hallwyl ist umgeben von Aabach, dem Abfluss aus dem Hallwilersee, der bei Aarau in die Aare fliesst.
  • Third_Lanark 16.07.2019 18:14
    Highlight Highlight Titel: "Schwimmer aufgepasst". Text: "für Menschen ungefährlich" Habt ihr es wirklich nötig, eure Artikel mit reisserischen Boulevard Titeln zu versehen für ein Paar Klicks mehr? Armselig!
  • derlange 16.07.2019 18:13
    Highlight Highlight Izzy - bist du es?
    Wo ist super cedi?
  • Cello65 16.07.2019 18:10
    Highlight Highlight ......Und das Krokodil hat nach der Zeitungsente geschnappt ........
  • Don Alejandro 16.07.2019 18:00
    Highlight Highlight Die Sommerferien kann der Kaiman noch im Hallwylersee verbringen. Dann wird lebensbedrohlich kalt für Schnippschnapp.
  • auloniella 16.07.2019 17:39
    Highlight Highlight Vielleicht illegal importiert und nun ausgesetzt... Falls es stimmt, hoffe ich sie finden das arme Viech und bringen es gut unter.
    • maude 16.07.2019 20:48
      Highlight Highlight Kanns mir schon vorstellen.Viele Tiere bekommt man zu Spottpreisen auf deutschen Börsen. Ist dann ein Leichtes, diese in ner Tupperware als süsse Babys über die Grenze zu schmuggeln. Und irgendwann werden die Boas, Kaimane, Leguane dann richtig gross, ein neues Terri, das Futter zu teuer,das Becken zu klein, also werden sie ausgesetzt. Jene in den Zeitungen sind ja nur ein Bruchteil der gefundenen, illegal gehaltenen Exoten. Wird ja auch nicht laut kommuniziert, weil die Tiere i.d.R abgetan werden müssen, weil sie keinen genehmigten Platz finden.
    • Mia_san_mia 16.07.2019 21:40
      Highlight Highlight Wieso armes Viech? Eher arme Menschen, wenn sie gebissen werden.
    • auloniella 17.07.2019 00:10
      Highlight Highlight Falls das Tier gefunden wird und dem Bund übergeben wird (artengeschützt, daher wäre dann Cites beim BLV zuständig) werden die einen Platz suchen. Abgetan werden artengeschützte Tiere soviel ich weiss nicht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sherlock_Holmes 16.07.2019 17:37
    Highlight Highlight Sicher, dass es kein Kormoran war? – Von den Fischern nicht geliebt, da sie Ihnen ebenfalls die Beute streitig machen.

    Wenn nicht, dann unter Umständen ein Kimono? – Wobei diese in unseren Breitengraden sehr selten anzutreffen sind, aber durchaus auch Enten schätzen – am liebsten gebraten – Ente Szechuan zum Beispiel...

    Wohl am ehesten ein Katamaran – die sind nicht zu übersehen.
    Sie schwimmen zwar selten Kiel oben, dann aber immer zu zweit und parallel zueinander.

    Ähnlich verhalten sich Kajaks oder Kanus. Sie sind häufig Einzelgänger und schwimmen knapp unter der Wasseroberfläche.
    • Grossmaul 16.07.2019 18:55
      Highlight Highlight Hahaha 😂😂😂
    • lilie 16.07.2019 20:30
      Highlight Highlight @Sherlock: Haha, Scherzkeks! 😂

      Aber ein Kimono würde wohl weniger Ente Szechuan (gibts das überhaupt? ich kenne nur Peking-Ente 🤔) wählen, sondern doch wohl eher Sushi (immerhin auch aus dem Wasser).

      Und so selten ist der Kimono bei uns gar nicht! Als Bademantel, Negligé oder Sportbekleidung kann man ihn durchaus antreffen.

      Aber stimmt, in Seen schwimmt er vermutlich nur in Krimis, die sich für einen dramatischen Auftritt der Leiche entschieden haben...
    • Sherlock_Holmes 16.07.2019 21:24
      Highlight Highlight Ausser .... der Kimono lässt sich nur vorübergehend am Gestade erblicken bis die Sushi Liebhaberin ... pst ... ebenda ... im silbernen Mondlicht rasch und leise den Fluten entsteigt ... 😍
    Weitere Antworten anzeigen
  • TheFab 16.07.2019 17:33
    Highlight Highlight ein klassischer Halligator
  • Nelson Muntz 16.07.2019 17:20
    Highlight Highlight Wo ist eigentlich der schwarze Panther geblieben?
    • Scooby doo 16.07.2019 19:59
      Highlight Highlight Keine Ahnung,wohne in der Nähe des Sichtortes.... Habe ihn noch nie gesehen......
  • RS11 16.07.2019 17:16
    Highlight Highlight Ist doch nicht so tragisch, lasst doch das arme Tier.
  • Maya Eldorado 16.07.2019 16:54
    Highlight Highlight Nicht weitersagen!
    Ich hab irgendwo an einem Schweizer Fluss ein Krokodil gesehen.
    Es war sehr scheu und ist gleich verschwunden.
  • Paddiesli 16.07.2019 16:50
    Highlight Highlight Da ihre Augen nachts das Licht stark reflektieren, könnte man ihn mittels Scheinwerfer nachts einfacher im Wasser aufspüren. Nachts weiten sich ihre Pupillen stark, ähnlich wie bei Katzen. So werden unter Anderem auch Zählungen von Krokis in freier Wildbahn gemacht.
  • Triumvir 16.07.2019 16:43
    Highlight Highlight Mahlzeit lieber Kaiman :-P
  • Militia 16.07.2019 16:30
    Highlight Highlight Nachdem es mit dem Wolf und Luchs so gut geklappt hat werden die Grünen wohl ein weniger übermütig.
    (Achtung Sarkasmus)
  • Triple 16.07.2019 16:28
    Highlight Highlight Notiz für mich, meinen Jaguar mitnehmen wenn ich in den Hallwilersee baden gehe

    Play Icon
    • Citation Needed 16.07.2019 21:07
      Highlight Highlight Beeindruckende Attacke. Man wundert sich aber über die Hirnis, deren Applaus am Schluss zu hören ist.
    • Saraina 17.07.2019 07:40
      Highlight Highlight Hoppla! 😳 Lieber ein Kaiman im Hallwylersee als ein Jaguar im Sihlwald, meine ich!
  • Mutzli 16.07.2019 16:23
    Highlight Highlight Na, dann sind wir ja mal gespannt ob das nun Kategorie A) Superkluge Supermenschen welche die Biodiversität mit ihren Haustieren "bereichern" und abserblen lassen oder Kategorie B) "Das Emmental wird von Panthern überrennt! Ich schwörs! Der Küse Huber hat sie gestern nach dem Fiirabebier auch gesehen!" wird.
  • Tavares 16.07.2019 16:22
    Highlight Highlight Was wurde eigentlich aus dem Puma, den vor ein paar Jahren diverse Zeugen "glaubhaft" gesehen haben wollen?
  • Max Dick 16.07.2019 15:49
    Highlight Highlight Na dieser Fischer nervte sich wohl ziemlich ab all den Schwimmern, welche ihm seine Fische verscheucht haben. Mal schauen ob er sein Problem so gelöst hat, oder ob er noch einen Haifisch sichten muss :-)
  • Cadinental 16.07.2019 15:48
    Highlight Highlight Einfach einen Jaguar aussetzen, der löst das Problem...
  • Holy Crèpe 16.07.2019 15:45
    Highlight Highlight Hat Cedric Schild vom Izzy-Magazin nun auch noch ein Fischer-Brevet? 🤠
    • Fe2 16.07.2019 16:42
      Highlight Highlight Hat er tatsächlich.
  • Hans Jürg 16.07.2019 15:37
    Highlight Highlight Falls dieser Kaiman wirklich existiert und dann nicht gefangen werden kann: Könnte er den Winter überleben?
    • Füürtüfäli 16.07.2019 17:12
      Highlight Highlight Da sie eigenlich in Südamerika ( imWinter 19-23 Grad) zu Hause sind ,wohl kaum😅
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 16.07.2019 18:10
      Highlight Highlight Sollte es sich stattdessen um einen Alligatoren handeln überlebt er
  • Panna cotta 16.07.2019 15:29
    Highlight Highlight
    Play Icon


    Fast auf den Tag genau 25 Jahre nach Sammy, dem Kaiman im Baggerloch.
  • Pana 16.07.2019 15:27
    Highlight Highlight Gestern auf dem Weg ins Büro ist ein Kaiman an mir vorbei geschwommen. Ich lebe aber nicht am Hallwilersee ;)
  • Murky 16.07.2019 15:25
    Highlight Highlight Diese Klimawandel geht mir langsam zu weit also echt... Bald hats noch Wasserstellen mit Elefanten in Oberlunkhofen...
    • Firefly 16.07.2019 17:49
      Highlight Highlight Für was brauchen wir überhaupt nocht einen Zoo dann?
    • Michi Sunnestich 16.07.2019 17:59
      Highlight Highlight Ich zu mim Sohn ufm Shoppiturm in Spreitebach, 2034: „Jan-Ueli, alles, wos Liecht berüeht, isch euses Riich. Ussert de schattigi Fleck det hinde, das isch Dietike“
    • anundpfirsich 16.07.2019 18:05
      Highlight Highlight 🤣👌🏻
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bartli, grad am moscht holä.. 16.07.2019 15:22
    Highlight Highlight Ich werde am 24.8. ein paar runden auf dem hallwilersee drehen. Falls er bis da nicht gefangen wurde, werde ich natürlich ausschau halten und ein foto für euch machen. Wundert euch aber nicht, falls es dann nur ein stück holz ist, dank cider und guinness werde ich überzeugt sein, dass es ein kaiman war.
    Ps: es gibt einige fische in unseren gewässern, welche sich regelmässig enten schnappen..
  • Wander Kern 16.07.2019 15:12
    Highlight Highlight Komm nach Hause, Schnappi! 😥
    • Grossmaul 16.07.2019 18:58
      Highlight Highlight *grööööhl*
  • Barry Huffman 16.07.2019 15:12
    Highlight Highlight Erst noch eine Speikobra in Pratteln und nun schon ein Kaiman im Hallwilersee ... Was der Klimawandel uns nicht alles an neuer Fauna mitbringt ...
  • Brunzguttere 16.07.2019 15:09
    Highlight Highlight Nach ein paar Feierabendbierchen und etwaigen rauchbaren Kräutermischungen habe auch ich schon Kaimane gesehen.
    Die sich dann bei genauerer Betrachtung als Hechte entpuppten...
  • Heinzbond 16.07.2019 15:02
    Highlight Highlight Ach da ist mein kaiman hin, ich such den schon...
    Kurz auf den Kalender schau, kein erster April, äh ne sommerlich.... Mal wieder einer irgendwas gesehen und schon stürzen sich alle drauf....

Die beliebtesten Ausflugsziele jedes Kantons: Welche hast du schon besucht?

Dass das Matterhorn die beliebteste Attraktion im Kanton Wallis ist, überrascht wenig. Doch wer hat es in den anderen Kantonen auf Platz 1 geschafft? Die Karte der beliebtesten Attraktionen hält einige Überraschungen bereit.

Viele beliebte Ausflugsziele in der Schweiz sind frei zugänglich, so zum Beispiel der Creux du Van oder der Rheinfall (zumindest vom nördlichen Ufer her). Genaue Besucherzahlen sind ohne Ticketverkäufe oft schwer zu messen und deren Beliebtheit daher nicht ganz einfach zu vergleichen.

Eine Methode für ein Ranking über beliebteste Attraktionen hat jedoch die Bewertungsplattform TripAdvisor entwickelt (siehe Infobox). Wir haben für jeden Kanton (die beiden Halbkantone Basel-Stadt und -Land, …

Artikel lesen
Link zum Artikel