Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sensation knapp verpasst: Die Schweiz verliert an der Handball-WM gegen Frankreich



Die Schweizer Handballer haben an der WM in Ägypten eine Sensation nur knapp verpasst. Das Team von Trainer Michael Suter unterlag dem sechsfachen Weltmeister Frankreich 24:25. Mit einem Punktgewinn wären die Schweizer sicher in der Hauptrunde gestanden, nun müssen sie darauf hoffen, dass Österreich am Abend die Norweger nicht besiegt. Andy Schmid war mit zehn Toren der bester Werfer der SHV-Auswahl. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Schweizer Handball-Nati fliegt an die WM 2021 in Ägypten

Rote Karte für Corona-Verstoss

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Kuraschew trifft nach herrlichem Solo – McDavid zieht mit Crosby gleich

Philipp Kuraschew, 1 Tor, 2 Schüsse, 10:07 TOIPius Suter, 3 Schüsse, 20:03 TOI

Die beiden Schweizer Rookies der Chicago Blackhawks brillieren weiterhin. Pius Suter blieb beim 2:0-Sieg in Detroit zwar ohne Punkte, doch dafür gelang Philipp Kuraschew der entscheidende erste Treffer nach einem schönen Solo.

Kurz nach Spielmitte startete Kuraschew im Powerplay von der neutralen Zone, spielte sich zwischen zwei Verteidiger durch und erwischte Goalie Jonathan Bernier zwischen den Beinen. «Diese Tor …

Artikel lesen
Link zum Artikel