DE | FR
Polizeirapport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

50 Kälber sterben bei Bauernhausbrand im Berner Jura

Beim Brand eines Bauernhauses in Cortébert im Berner Jura sind in der Nacht auf Freitag etwa 50 Kälber in den Flammen umgekommen. Die drei Hausbewohner konnten das Haus rechtzeitig verlassen und blieben unverletzt.

Wie das Regierungsstatthalteramt und die Berner Kantonspolizei am Freitag mitteilten, konnten auch 70 Rinder rechtzeitig ins Freie getrieben werden. Das Bauernhaus wurde total zerstört.

Den Brand bekämpften Feuerwehrleute aus der Region und aus der Stadt Biel. Die Brandursache ist noch unbekannt. Für die Hausbewohner haben Gemeinde und Nachbarn eine Unterkunft bereitgestellt. Die Polizei hat eine Untersuchung zur Brandursache eingeleitet. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: