USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerkl├Ąrung.

Unbekannter knackt den Mega-Jackpot in den USA und der Gewinn ist ­čśÁ



Gestern hat eine Person den Euro-Millions-Jackpot geknackt. Gewinn: 87 Millionen Franken. Doch neben dem neuesten Lotto-Gewinner aus den USA kommt selbst er wie ein armer Schlucker daher (okay, das ist jetzt vielleicht ein bisschen ├╝bertrieben. Aber nur ein bisschen).

Ein bisher unbekannter Lottospieler aus dem US-Staat Michigan hat bei der Freitagsziehung den milliardenschweren Jackpot der US-Lotterie Mega Millions geknackt. Der oder die Gl├╝ckliche k├Ânne nun eine Summe von 739.60 Millionen Dollar (fast 655 Millionen Franken) kassieren, teilte die Lotterie auf ihrer Webseite am fr├╝hen Samstagmorgen mit.

Der mit einer Milliarde Dollar gef├╝llte Jackpot sei der zweitgr├Âsste in der Geschichte von Mega Millions gewesen, hiess es weiter. Das Gl├╝ckslos war demnach das einzige, das alle sechs Nummern ÔÇô 4,26,42,50,60 und 24 ÔÇô richtig hatte. Der US-Sender NBC berichtete, die Wahrscheinlichkeit daf├╝r habe bei 1 zu 303 Millionen gelegen. (meg/sda/dpa)

DANKE F├ťR DIE ÔÖą
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterst├╝tze uns per Bank├╝berweisung.

H├Ąssliche Smartphones f├╝r Leute mit genug Kleingeld

So soll sich der Euro-Millions-Gewinner sch├╝tzen

Das k├Ânnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

┬źTry to be less white┬╗: Coca-Cola sorgt mit Video f├╝r Aufruhr

Der Softdrink-Gigant Coca-Cola will mit seiner Kampagne ┬źBetter Together┬╗ gegen rassistische Stereotype ank├Ąmpfen. Nun scheint das US-Unternehmen aber ├╝ber das Ziel hinausgeschossen zu sein. Auf Twitter kursieren seit einigen Tagen Bilder von Slides, die angeblich von einer Mitarbeiter-Schulung von Coca-Cola stammen.

Darauf zu sehen ist das Statement: ┬źTry to be less white┬╗. Konkret soll das laut der Soziologin Robin DiAngelo und Autorin der Slides bedeuten, die Mitarbeiter sollen ┬źweniger ÔÇŽ

Artikel lesen
Link zum Artikel