Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

shutterstock / watson

FAKE YOU!

Ob «The Onion», «Der Postillon», Trump oder Pierre Maudet: Fake News machen einfach Spass! Darum hier mein Fake-You-Debüt mit drei völlig plausiblen Meldungen. Einfach «Bild speichern unter», teilen, und falls tatsächlich einer drauf reinfällt, bitte Screenshot (anonymisiert) hier in die Kommentare. Danke.



Klassisches Oxymoron

BildBildBildBild

rafi hazera / shutterstock

#talemt #inspiratian #true

BildBildBildBild

rafi hazera / shutterstock

Vorbei mit kalt und nass!

BildBildBildBild

rafi hazera / shutterstock


Klick klick! Hier findest du alles vom Hipsterlitheater



Rafi Hazera

Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht ist. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich.
Rafi Hazera auf Twitter
Rafi Hazera auf Facebook
Sein Zukkihund auf Facebook
Rafi macht Komikaze im Brotlichtmilieu

Bild

Rafi sollte mal ein neues Bild hochladen.

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bav 13.03.2019 06:44
    Highlight Highlight „Zurich Carneval“ dazu noch der lächerliche ofizielle Name.
  • Wander Kern 12.03.2019 18:30
    Highlight Highlight Der UNSF, wer kennt ihn nicht.
  • pamayer 12.03.2019 16:03
    Highlight Highlight "Elsa und Johannes Gruber Methode"
    • Rafi Hazera 12.03.2019 17:58
      Highlight Highlight pssst...
    • Hüendli 12.03.2019 19:00
      Highlight Highlight Noch drei Strichli mehr und dänn chunnt's guet 😜
  • Simsalabum 12.03.2019 15:48
    Highlight Highlight Was ist an der Drehung zum Tüächli so schwer? Ich dachte das sei normal.
    • The oder ich 12.03.2019 23:33
      Highlight Highlight Das Patent ist auch nur noch für Österreich - alle andern können das schon lange
  • EvilBetty 12.03.2019 15:45
    Highlight Highlight «Eine Fachjury bestehend aus bla, bla und bla HAT» ... nicht HABEN ;-)
    • Rafi Hazera 12.03.2019 20:16
      Highlight Highlight Ich habe kein Ahnung, wovon du sprichst.
  • hakuna matata aka Closchli 12.03.2019 15:11
    Highlight Highlight Also, ich würde vorschlagen der begabten Influencerin, das Kunststück mit dem Nachttischli zusätzlich beizubringen. Danach kann sie ja immer noch als sensationeller Akt an der Zürcher Fasnacht teilnehmen um diese zu rehabilitieren.
    • Zat 12.03.2019 15:49
      Highlight Highlight Unmöglich. Einerseits bedarf diese Fähigkeit jahrelanges Training, wie dem Artikel zu entnehmen ist, andererseits ist das eine Nummer (Haha!) für Zwei.
    • hakuna matata aka Closchli 12.03.2019 16:31
      Highlight Highlight hihi

      also talentierte Leute lernen neue Dinge bekanntlich vieeeeel schneller und bei der Art der Nummer bin ich überzeugt, dass es kein Problem sein sollte, das geeignete Gpsänli dafür zu finden.

      😜
      Benutzer Bildabspielen
  • Lörrlee 12.03.2019 15:05
    Highlight Highlight Sehr schön formuliert. Allerdings hättet ihr die letzten beiden Artikel besser für den 1. April zurückgehalten ;)
    • Rafi Hazera 12.03.2019 15:12
      Highlight Highlight Ich hab noch mehr! In der Rückhand. Also nicht wörtlich. Das wär schmerzhaft.
    • Lörrlee 12.03.2019 15:20
      Highlight Highlight Tiptop, freue mich darauf!
  • Ironiker 12.03.2019 14:46
    Highlight Highlight Also das mit der Drehung zum Tüchli auf dem Nachtisch wird überschätzt. Es gibt nur zwei Situationen, wo dies wirklich wichtig ist:

    1. Wir liegen auf MEINER Betthälfte
    2. Sie sitzt auf mir
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 12.03.2019 14:35
    Highlight Highlight Auch schön die Sponsoren: diAx, EPA, PTT und ABM 😊
    • Hüendli 12.03.2019 19:02
      Highlight Highlight Jep, made my day 😃
  • Max Pauer 12.03.2019 14:31
    Highlight Highlight Komplett richtig, dass man das Dreh-Ehepaar nicht mit Namen erwähnt hat. Das hätten Elsa und Johannes Gruber nicht verdient.
    • Rafi Hazera 12.03.2019 14:32
      Highlight Highlight Das Drehepaar.
    • jjjj 12.03.2019 14:47
      Highlight Highlight Classic
      Benutzer Bild
    • Kleine Hexe 12.03.2019 18:24
      Highlight Highlight Nein, ich bin nicht kindisch. Wie kommt ihr drauf?
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • DichterLenz 12.03.2019 14:24
    Highlight Highlight PENIS!
    • Watchdog2 13.03.2019 09:48
      Highlight Highlight Prof. Doktor Alois Fögerl!!!
    • DichterLenz 13.03.2019 10:37
      Highlight Highlight Ach, der Loiserl...
  • Aussensicht 12.03.2019 14:04
    Highlight Highlight Das beste seit langem und mit viel Liebe zum Detail! Gehaltserhöhung für Herr Hazera!
    • Rafi Hazera 12.03.2019 14:11
      Highlight Highlight ❤️
    • TanookiStormtrooper 12.03.2019 14:34
      Highlight Highlight Schreibst du wieder unter deinem Zweitaccount Rafi? 😜
    • Rafi Hazera 12.03.2019 14:43
      Highlight Highlight Du meinst Lina.
    Weitere Antworten anzeigen

Nationalrat will das Schreddern lebender Küken verbieten

In der Schweiz soll es verboten werden, lebende Küken zu schreddern. Das fordert der Nationalrat. Er hat am Donnerstag oppositionslos eine Kommissionsmotion angenommen.

Über den Vorstoss muss noch der Ständerat entscheiden. Nach dem Willen des Nationalrates soll die Tierschutzverordnung geändert werden. Diese erlaubt heute das Schreddern lebender Küken. Bei dem Vorgang kommt es vor, dass Küken überleben - beispielsweise mit abgeschnittenen Füssen, wie Kommissionssprecherin Isabelle …

Artikel lesen
Link zum Artikel