Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image #425479193 by KEYSTONE-SDA-ATS AG Switzerland. Please contact info@keystone-sda.ch for further information. Please contact sales@keystone-sda.ch if you would like to purchase the picture.

Sturm der Rechtsradikalen und Esoteriker auf den Reichstag. bild: keystone

Sektenblog

Warum es nicht überrascht, dass eine Heilpraktikerin zum Sturm auf den Reichstag aufruft

Beim Berliner Sturm auf den Reichstag hetzte eine Heilpraktikerin die Demonstranten mit der Behauptung auf, Donald Trump sei soeben in Berlin gelandet und unterstütze den Protest.



Die Demonstrationen gegen die Corona-Massnahmen werden zur Hauptsache von Rechtsradikalen, Reichsbürgern, Impfkritikern, Anhängern der Alternativmedizin und Esoterikern organisiert und besucht. Es ist der Aufstand brauner Kreise, die die Pandemie nutzen wollen, um eine Revolution gegen das angeblich korrupte Establishment anzuzetteln.

Die Demonstration vom vergangenen Samstag in Berlin veranschaulicht die Sehnsucht der merkwürdigen Koalition nach einem politischen Umbruch. Symbolisch dafür war der Sturm der Demonstranten auf den Reichstag.

abspielen

Bericht über den Sturm des Reichstags in Berlin. Video: YouTube/BILD

Eine Frau schrie von der Bühne: «Wir haben gewonnen. Wir holen uns hier und heute unser Hausrecht.» Kurz darauf stieg der Mob die Treppe zum Reichstag hoch. Herbeigeeilte Polizisten konnten ihn im letzten Moment am Eindringen ins geschichtsträchtige Gebäude hindern.

Der Berliner «Tagesspiegel» fand heraus, dass es sich bei der Aufwieglerin um die szenenbekannte Heilpraktikerin Tamara K. handelte. Weitere Recherchen zeigten, dass sie schon bei früheren Corona-Aktionen aktiv gewesen und als Rednerin aufgetreten war.

Der versuchte Sturm der rechten Massen (AfD und Reichsbürger) und Esoteriker – zu denen auch die meisten Impfkritiker gehören – auf den Reichstag erschütterte Deutschland. Für die Demonstranten war es das bisherige Highlight ihrer Aktionen.

epa08634378 Demonstrators stand in front of the Reichstag building after trying to climb the stairs after protest against coronavirus pandemic regulations in Berlin, Germany, 29 August 2020. The initiative Querdenken 711 and an alliance of right wing groups have called to demonstrate against coronavirus regulations like face mask wearing, on 29 August 2020 in Berlin. Meanwhile forbidden, Berlin administrative court and higher administrative court allowed the demonstration to take place under certain requirements. Police announced to stop the demonstration when conditions should were not met. EPA/CLEMENS BILAN

Neonazis nutzten den Schutz der Demonstranten für ihren Auftritt. Bild: keystone

Die Heilpraktikerin hat in den sozialen Netzwerken wiederholt Beiträge mit verschwörungstheoretischen und rechtsextremen Inhalten geteilt oder verbreitet. Aufgewiegelt hat Tamara K. die Demonstranten am vergangenen Samstag mit der Behauptung, US-Präsident Donald Trump sei soeben in Berlin gelandet.

Die Botschaft dahinter: Der mächtigste Mann der Welt unterstützt unseren Umsturz, er kommt uns zu Hilfe. Weiter schrie Tamara K. laut «Tagesspiegel» ins Mikrophon, sie müssten jetzt ein Zeichen setzen und Trump zeigen, dass «wir die Schnauze gestrichen voll haben». Sie würden heute Weltgeschichte schreiben, behauptete die Heilpraktikerin weiter.

Viele Esoteriker fühlen sich als geistige und spirituelle Nachfahren der Kelten und Germanen. Ihre Vorbilder sind die Druiden, die angeblich das universale spirituelle Wissen besassen. Diesen eifern die Esoteriker nach.

Nur: Auch wenn Trump selbst ein Verschwörungsmythiker ist, war er mitnichten nach Deutschland geflogen, um die Coronaleugner zu unterstützen. Bezeichnend ist, dass diese Kreise die Medien pauschal als Lügenpresse bezeichnen, die laufend Fake News verbreiteten würden. Sie selbst scheuen sich aber nicht, blindwütige Demonstranten mit krassen und offensichtlichen Lügen aufzuhetzen.

Für viele Verschwörungsideologen ist Trump der ominöse QAnon, also die unbekannte Machtfigur, die die Menschheit vor den angeblich geheimen Weltmächten retten will. (Q ist das Pseudonym des unbekannten Supermans, Anon steht für anonymous, also anonym.)

Trump, der Held der Demonstranten

Als ob Trump der Superman sei, der im Hintergrund den weltweiten Umsturz organisieren und die Menschheit erlösen würde. Eine im Netz gefeierte Idee, die an Verblendung und Ignoranz kaum zu überbieten ist. Zumal ihre Anhänger glauben, das verhasste Establishment würde systematisch Kinder foltern, töten und ihr Blut trinken, um unter anderem gegen Corona geschützt zu sein.

Weshalb verbünden sich Naturheiler, Impfkritiker und radikale Esoteriker mit Rechtsradikalen und Neonazis? Es ist die politische Ideologie, die sie verbindet. Denn die Wurzeln der modernen Esoterik sind ebenfalls braun. Und die meisten Naturheiler und Impfkritiker haben eine esoterische Schlagseite.

Esoteriker sehen sich als Nachfahren der Kelten und Germanen

Viele Esoteriker fühlen sich als geistige und spirituelle Nachfahren der Kelten und Germanen. Ihre Vorbilder sind die Druiden, die angeblich das universale spirituelle Wissen besassen. Diesen eifern die Esoteriker nach.

Doch unsere heutige Kultur ist zu ihrem Leidwesen abendländisch, also jüdisch-christlich, und nicht mehr germanisch. Das stört sowohl die Rechtsextremen als auch die radikalen Esoteriker. Dass in ihrer verqueren historischen Analyse antisemitische Untertöne mitschwingen, liegt auf der Hand.

Kommt hinzu, dass in ihren Augen aktuell noch die Migranten die letzten Reste unserer germanischen Kultur zerstören. Da hilft nur noch der Sturm auf den Reichstag und der politische Umsturz. Die Coronapandemie ist in dieser Situation ein Geschenk des Himmels. Sie dient als willkommener Katalysator, um die ersehnte Revolution endlich effektvoll anzustossen zu können.

Hugo Stamm; Religionsblogger

Hugo Stamm

Glaube, Gott oder Gesundbeter – nichts ist ihm heilig: Religions-Blogger und Sekten-Kenner Hugo Stamm befasst sich seit den Siebzigerjahren mit neureligiösen Bewegungen, Sekten, Esoterik, Okkultismus und Scharlatanerie. Er hält Vorträge, schreibt Bücher und berät Betroffene.
Mit seinem Blog bedient Hugo Stamm seit Jahren eine treue Leserschaft mit seinen kritischen Gedanken zu Religion und Seelenfängerei.

Du kannst Hugo Stamm auf Facebook und auf Twitter folgen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Angela Merkel in der Frittenbude

Diese Rollschuh-Tänzerin performt über den Asphalt – und wird zum Social-Media-Star

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Sektenblog

Wenn Leichen lächeln und Leberkäse leben – willkommen bei der Bioresonanz

«Der Leberkäse-Test ist der kürzeste und präziseste Beweis, dass Bioresonanz-Geräte Betrug sind», sagt der deutsche Kinder- und Allergiearzt Walter Dorsch. (Der bayerische Leberkäse ist vergleichbar mit unserem Fleischkäse.) Für den Arzt ist der Leberkäse in diesem Zusammenhang symbolträchtig: «Leberkäse enthält weder Käse und Leber – er ist eigentlich ein Etikettenschwindel, genau wie die Bioresonanz», sagt er.

Walter Dorsch versucht zusammen mit anderen Allergologen seit vielen Jahren, …

Artikel lesen
Link zum Artikel