International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Hollywood-Star Page heisst jetzt Elliot: «Ich bin Transgender»

Der kanadische Filmstar, dem bei Geburt der Name Ellen gegeben wurde, ist Transgender und heisst Elliot Page. Das teilt er via Social Media seinen Fans mit.



«Ich bin Transgender und verwende nun männliche Pronomen.» Das teilte Page am Dienstag per in den sozialen Medien mit. «Ich fühle mich glücklich, dass ich das schreiben kann. Dass ich hier bin. Dass ich an diesem Platz in meinem Leben angekommen bin.»

Page verwendet sowohl das männliche als auch das geschlechtsneutrale Pronomen (im Englischen: he/they), und beschreibt sich selbst als transgender und nicht-binär, was bedeutet, dass seine Gender-Identität weder Mann noch Frau ist.

Page erlangte 2005 mit dem Rachethriller «Hard Candy» Bekanntheit. Zwei Jahre später spielte er in Jason Reitmans und Diablo Codys Wahrzeichen Indie «Juno», für das Page unter anderem eine Oscar-Nominierung erhielt.

Zu seinen bemerkenswerten Rollen gehören Kitty Pryde in der «X-Men»-Serie, Christopher Nolans «Inception», «Whip It!» und Sonys Neustart von «Flatlinern».

Netflix reagiert promt

Page spielt in der Netflix-Serie «The Umbrella Academy» mit. Die Superheldenserie ist einer der grössten Hits auf Netflix und wird auch mit dem Darsteller beworben. Wo bislang in der Besetzungsliste der Name Ellen Page geführt wurde, steht nun bereits Elliot Page.

Vor der Transgender-Ankündigung war Page eine der bekanntesten homosexuellen Schauspielerinnen in Hollywood. Die Ankündigung vom Dienstag bereichert Pages Erbe weiter und fügt ihn einer kleinen, aber wachsenden Anzahl von Trans-Stars in Hollywood hinzu.

Page ist seit 2018 mit der kanadischen Tänzerin Emma Portner verheiratet. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Trump verbannt Transmenschen aus der Armee

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

People-News

Michael Wendler entschuldigt sich bei RTL und kündigt Rückkehr nach Deutschland an

Vergangene Woche meldete sich Michael Wendler mit einem Pärchen-Foto auf Instagram zurück und kündigte gleichzeitig in seiner Story eine Rückkehr für den 3. November an. Wie dieses Comeback aussehen sollte? Unklar. Die einen rechneten mit neuen Verschwörungserzählungen, die anderen mit neuer Musik und die nächsten mit einer Kehrtwende. Und tatsächlich: Der Wendler will den Rückzug vom Rückzug – zumindest auf einer Ebene.

In seinem pünktlich am 3. November, dem Tag der US-Wahl, auf Instagram …

Artikel lesen
Link zum Artikel