International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Jan Hofer moderiert seit mehreren Jahren die Tagesschau in der ARD. bild: ard

Sorge um Tagesschau-Sprecher – Zuschauer nach ARD-Sendung verunsichert



Sorge um Tagesschau-Sprecher Jan Hofer: Am Ende der beliebten Nachrichtensendung um 20.15 in der ARD mit Nachrichtensprecher Jan Hofer war nach dem Wetterbericht für wenige Sekunden zu sehen, wie sich der bekannte TV-Journalist geschwächt an dem Studio-Tisch abstützt.

Schon zuvor wirkte Hofer während den Moderationsbeiträgen der 15 Minuten langen Live-Nachrichtensendung angeschlagen.

Dies fiel auch ARD-Zuschauern auf, die ihre Sorge um den Gesundheitszustand des Moderators auf Twitter kund taten.

Eine Frage, die sich viele Zuschauer stellten:

Grosse Sorge – und zunächst keine Antwort der ARD:

Viele Nutzer kritisierten, dass sich die Bilder aus der Sendung in Windeseile im Netz verbreiteten.

Hofer ist seit 2004 Chefsprecher der Tagesschau, er arbeitet bereits seit 1985 für die größte deutsche Nachrichtensendung. Zuvor arbeitete er unter anderem auch für den Saarländischen Rundfunk (SR) und für die Deutsche Welle.

Kurze Zeit später äusserte sich die Tagesschau auf Twitter zu dem Vorfall:

Weitere Informationen folgen

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Schawinski, die Prostituierte und das mediale Old-Boys-Network

Salomé Balthus war zu Gast bei «Schawinski». Er versuchte es mit einer Unterstellung. Sie schlug in einer Kolumne zurück. Danach wurde sie entlassen. Ein Lehrstück in strukturellem Sexismus.

Roger Schawinski hatte eine junge Frau in seine Sendung eingeladen und danach wurde sie entlassen. Okay, nicht aus ihrem eigentlichen Beruf, dem der High-Class-Escort-Lady. Aber aus ihrem Nebenjob, dem einer Kolumnistin in der deutschen «Welt».

Dabei hatte er versucht, Salomé Balthus – dies das Arbeitspseudonym seines Gastes – vor laufender Kamera blosszustellen. Hatte Alice Schwarzer eingespielt, die sagte, dass «eine überwältigende Mehrheit von Frauen, die freiwillig in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel