Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

montage/bearbeitung: watson / material: shutterstock

Emma Amour

«Mich stört, dass mein Freund (43) so oft Party macht»



Liebe Emma,

ich bin 30 und bin seit 3 Jahren mit meinem Freund (43) zusammen. Wir haben wirklich eine sehr innige und schöne Beziehung. Wir unternehmen sehr viel an den Wochenenden und wir verstehen uns sehr gut.

Doch ich verstehe nicht, dass mein Freund mit 43 Jahren noch so viel in den Ausgang geht oder seine Freunde zu uns einlädt und bis 6 Uhr Alkohol trinkt. Das passiert relativ oft.

Ich trinke sehr selten Alkohol, weil es mich eifach nicht anspricht. Aber das ist meine Meinung, jeder kann machen, was er will. Dennoch finde ich, dass man mit 43 langsam aber sicher seine Wochenenden anders ausklingen lassen kann.

Ich habe nichts dagegen, dass er in den Ausgang geht, aber muss das immer die ganze Nacht sein? 1:00 - 2:00 Uhr morgens reicht doch? Oder liege ich da total falsch? Ich habe das Thema schon mehrmals angesprochen, aber er sieht es nicht ein.

Ich weiss nicht, wie ich ihm klar machen kann, dass mich das Thema sehr beschäftigt.

Hast du eventuell eine Idee?

Liebe Grüsse,
Florina

Sali Florina,

eins vorweg: Ich kenne ziemlich viele Männer über 40, die die noch grösseren Partyanimals als Suff-SMS-Sandro mit seinen 36 Jahren sind. Ich habe keine Ahnung, ob das ein Stadtphänomen ist oder ob sich das altern in der heutigen Zeit einfach sehr nach hinten verzögert.

Was ja eigentlich wunderbar ist.

Weil eigentlich ist es ja total schade, dass wir irgendwann aufhören, die Feste so oft und so lange zu feiern, wie sie fallen. Auch wenn du es also nicht sehr gerne hörst: Ich habe für das Verhalten deines Freundes bis zu einem gewissen Mass sehr viel Verständnis.

Was mich irritiert, ist die Sache mit dem Alkohol. Mir ist nicht ganz klar, ob er eventuell Party macht, um trinken zu können? Ist also quasi der Alkohol wichtiger als das Tanzen/Feiern? Wenn ja, dann läutet auch bei mir das ein oder andere Alarm-Glöggli.

In diesem Fall bleibt dir gar nichts anderes übrig, als das Thema glasklar auf den Tisch zu bringen und so lange hartnäckig zu bleiben, bis er dich hört, ernst nimmt und sich erklären kann.

Falls der Alkohol aber nicht das Hauptproblem ist und du es einfach etwas peinlich findest, dass er in seinem Alter immer noch die Nacht zum Tag macht, dann ist das – Äxgüsi – vor allem dein Problem. Er tut dir ja nichts an, wenn er feiert. Oder was macht denn den Unterschied, ob er erst am Morgen um 6 Uhr oder schon um 1 Uhr nach Hause kommt?

Du sagst ja, dass ihr an den Wochenenden viel unternehmt und euch prima versteht. Es ist also nicht so, dass er die Tage verkatert verpennt und du deine Tagesaktivitäten ohne ihn planen musst.

Umso mehr frage ich mich, wo denn genau dein Problem ist und warum es dich so stört? Bevor du ihm also wüst sagst, lege ich dir ans Herz, ganz genau rauszufinden, was genau dich warum stört und dann das Gespräch zu suchen.

Vergiss dabei aber nicht ganz, dass dein Freund ein Individuum ist mit eigenen Bedürfnissen, Interessen und Hobbys. Und wenn da nun mal nächtelang feiern dazu gehört, dann muss das okay sein – natürlich unter dem Aspekt, dass seine Partys eure Beziehung nicht ernsthaft belasten.

Ich drücke dir die Daumen, dass ihr einen Kompromiss findet, der euch beide wieder glücklich und zufrieden macht.

Deine

Bild

Und was würdest du antworten?

PS: 93 Gründe dagegen, dieses Wochenende allzu viel zu saufen

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

… Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deinen Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

Mehr von Emma Amour:

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr von Emma Amour:

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

281
Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

134
Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

171
Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

117
Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

115
Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

129
Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

225
Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

291
Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

208
Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

149
Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

354
Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

181
Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

210
Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

144
Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

127
Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

164
Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

87
Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

248
Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

242
Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

229
Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

231
Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

184
Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

102
Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

244
Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

165
Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

205
Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

369
Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

127
Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

297
Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

31
Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

264
Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

83
Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

155
Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

89
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

229
Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

191
Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

95
Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

202
Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

153
Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

248
Link zum Artikel

Mehr von Emma Amour:

«Ich komme mir vor, wie eine lebende Gummipuppe …»

281
Link zum Artikel

«Ich halte als Pseudo-Freund hin...»

134
Link zum Artikel

Der #Romeo, dessen #Julia ich #neverever sein will

171
Link zum Artikel

«Sie streichelt mich – obwohl sie einen Freund hat»

117
Link zum Artikel

«Wie krieg' ich meinen Nachbarn trotz verkackten Dates?»

115
Link zum Artikel

Mein Date mit einem, der Emma Amour nie daten würde

129
Link zum Artikel

«Grüezi, darf ich Ihre Schwiegertochter sein?»

225
Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

291
Link zum Artikel

Liebes-«Glück» aus dem Osten – Olga und ich

208
Link zum Artikel

Wie ich ein Tinder-Date crashte und den Jackpot knackte!

149
Link zum Artikel

Er liebt mich, er liebt mich nicht, er liebt Sue, er liebt Sue nicht

354
Link zum Artikel

«Er ist cholerisch, narzisstisch und hasst alle Menschen»

181
Link zum Artikel

Suff-SMS-Sandro liebt jetzt Vanessa (Grrrmppppfff)!

210
Link zum Artikel

«Ich habe meine grosse Liebe betrogen…»

144
Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

127
Link zum Artikel

Fudi-Foto, Hirn-Vagina, Slut-Shaming: Emma beantwortet User-Fragen!

164
Link zum Artikel

«Wie realistisch sind Fernbeziehungen?»

87
Link zum Artikel

Im 10-Minuten-Donnerwetter meines SEHR tristen Single-Lebens

248
Link zum Artikel

Mein Ausrutscher mit Suff-SMS-Sandro (Sorry, Karma!)

242
Link zum Artikel

Der W*xer unter meinem Fenster

229
Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

231
Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

184
Link zum Artikel

Mit dem irren Iren im Irish Pub

102
Link zum Artikel

Ich habe eine Woche lang Self-Sex-Tipps getestet!

244
Link zum Artikel

Die Neue meines Ex ist ein Baby mit Balkanslang und Billig-Mini

165
Link zum Artikel

Und auf einmal date ich eine ganze Männer-Clique!

205
Link zum Artikel

Liebe Männer, hört endlich auf, mir die Welt erklären zu wollen!

369
Link zum Artikel

«Plötzlich schrieb er, ich solle mich nicht mehr melden…»

127
Link zum Artikel

Der tunesische Prinz, der nach dem Kuss zum Monster mutiert

297
Link zum Artikel

Emma Emergency! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

31
Link zum Artikel

Wenn du RTL II in echt erleben willst, geh' in eine Zürcher Badi

264
Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

83
Link zum Artikel

«Geniessen ohne mehr zu wollen, wie geht das?»

155
Link zum Artikel

Zum Geburtstag ein Baby, Suff-SMS und (guter) aufgewärmter Sex

89
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

229
Link zum Artikel

Nach dem Sex mit dem DJ heule ich – an der Brust seines Dads!

191
Link zum Artikel

An einer türkischen Hochzeit erlebe ich mein 1001-Nacht-Märchen

95
Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

202
Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

153
Link zum Artikel

Ein Besuch beim Zürcher Underground Sex-Zirkel

248
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

183
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
183Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Green Eyes 09.10.2019 08:34
    Highlight Highlight Liebe Florina
    Du verstehst nicht,wieso man in diesem Alter noch so viel in den Ausgang geht und sich mit Freunden trifft. Hast du ihn gefragt,wieso er das macht?Vermutlich weil er freude daran hat, oder?
    Man muss nicht immer alles toll finden,was der Partner macht, aber ihm deswegen etwas verbieten oder abstellen wollen ist der falsche Ansatz.Einen Menschen nach eigenem gutdünken zurecht biegen wollen geht immer schief.
    Finde für dich heraus,wieso dich das stört,kannst du dich damit arrangieren oder findet ihr zusammen einen Kompromiss? Wenn nicht, finde eine Lösung, womit du leben kannst.
  • Bohnensalat 09.10.2019 00:22
    Highlight Highlight Ich denke die Frage nach dem wieso ist hier wichtig: flüchtet er in das Nachtleben? Braucht er den Alkohol/evtl. andere Drogen um sich zu betäuben weil er sich nicht mit seinem nüchternen Ich auseinandersetzen mag? Oder aber hat er einfach nur Spass?

    Für mich zum Beispiel bedeuten Partys bis am Morgen jede Menge Spass, wenn es aber jedes Wochenende vorkommt wird es zu eintönig, ich werde unzufrieden und mir fehlen "echte" Gespräche und Erlebnisse.

    Party machen als Hobby zu bezeichnen klingt für mich irgendwie ungesund. ich würde es als eine willkommene Abwechslung bezeichnen.
  • L.G. 08.10.2019 11:09
    Highlight Highlight Es gibt viele die glauben wenn sie jedes wochenende feiern gehen, das sie jung und fit sind.
  • Spooky 08.10.2019 07:05
    Highlight Highlight "Ich habe keine Ahnung, ob das ein Stadtphänomen ist..."

    Das ist kein Stadtphänomen.

    Ich lebe auf dem Land. Genauer, sogar in den Bergen.

    Ist bei uns genau gleich.
  • honesty_is_the_key 07.10.2019 19:58
    Highlight Highlight Was mir gefällt, muss nicht zwingend ihm gefallen, und umgekehrt. Und ganz ehrlich - so eine untolerante und einseitige Meinung wie du sie hast, finde ich echt zum Kotzen.

    Warum sprichst du nicht mit ihm, sagst ihm was dich beschäftigt, was dir Angst macht, woran du zweifelst ? Du musst ihn nicht ändern, und bei einer wildfremden Frau um Rat zu bitten scheint mir doch recht unhilfreich. Besser wäre es meiner Meinung nach mit ihm zu sprechen, und ihm deine Sorgen zu offenbaren. Und so kriegt auch er die Gelegenheit dir seine Sichtweite zu offenbaren.
    • Emma Amour 08.10.2019 07:52
      Highlight Highlight Honesty, es verletzt mich, dass du mich «eine wildfremde Frau» nennst. Ich dachte immer, du und Wurst, Frida, Snowy, you name it und ich sind eine glückliche Clique.

    • Suela 08.10.2019 07:53
      Highlight Highlight Woooww Honesty, was hat denn das Thema bei dir genau ausgelöst..?

      Florina: "Ich habe das Thema schon mehrmals angesprochen, aber er sieht es nicht ein."
    • honesty_is_the_key 08.10.2019 18:07
      Highlight Highlight Hoi Zäme, dieser Eintrag war Teil 2 vom Eintrag direkt darunter. Sorry, hätte das kennzeichnen sollen.

      Und nein Emma, du bist für mich nicht wildfremd (obwohl ich dich nicht wirklich kenne und du mich auch nicht). Aber für Florina bist du wohl wildfremd. Und ich bin wohl naiv, aber ich würde halt lieber meinen Partner direkt fragen wenn mich was beschäftigt, als eine mir fremde Person im Internet. Aber ja, jeder Mensch tickt da wohl anders, und das ist ja auch gut so.

      Cheers und einen schönen Abend
  • honesty_is_the_key 07.10.2019 19:52
    Highlight Highlight Was ich nicht verstehe liebe Florina, ist dein Problem. Dein Freund hat ein anderes Hobby als du. Inwiefern bitte schön soll das falsch sein ? Wer sagt was richtig ist und was falsch ist ? Wer sagt wie alt man sein darf um Party zu machen ? Inwiefern soll deine Meinung "richtig" sein, und seine "falsch" ? Sorry, aber nach Liebe, Vertrauen und einer gefestigten Beziehung klingt das nicht wirklich für mich.

    Ich bin das absolute Gegenteil von einem Party Animal, für mich gibts kaum was Schlimmeres. Aber - wenn mein Partner daran Freude hat, dann mag ich ihm das von Herzen gönnen.
  • Typ Nr.1 07.10.2019 19:25
    Highlight Highlight Danke Emma.. Ich, immer wieder die gleiche diskussion, mit jeder Freundin die ich hatte, habe und haben werde
  • DerewigeSchweizer 07.10.2019 18:49
    Highlight Highlight Florina, mal ganz ehrlich:
    Was geht Dich das überhaupt an?

    Stell Dir mal denselben Post vor, nur umgekehrt,
    d.h. Dein Freund beklagt sich:
    "Meine Freundin trinkt kaum Alkohol und macht keine Parties nächtelang."
    Tut er das? Fändest Du den Vorwurf o.k.?
    Gut. Dann bitte dito.

    Und nein, es ist nicht "was anderes".
    Deine Meinung und Einstellung ist nicht was heilig fixes unberührbares, ... und gleichzeitig geht man hin und will über andere bestimmen.
    Respekt ... ist was gegenseitiges.

    P.S.:
    Kann Dir versichern, dass Deinem Freund Deine Einstellung vor seinen Freunden peinlich ist.
    • Suela 08.10.2019 13:39
      Highlight Highlight Du musst sicher ein Mann sein, der definitiv NICHT die Hosen anhat in der Beziehung, richtig? Ansonsten würdest du hier nicht so derb reagieren.

      Wenn ich in ihrer Situation wäre, würde es mich sehr wohl was angehen wenn der gute Herr das Feiern mir vorziehen würde. Aber wahrscheinlich wäre ich das ein oder andere Mal einfach dabei und er dafür mal einmal zuhause statt auf der Leutsch.

      Wenn diese Lösung (Kompromiss für beide) nicht angenommen werden würde, dann würde ich getrennte Wege gehen. Ganz einfach.
  • Lisbon 07.10.2019 18:40
    Highlight Highlight Ich würde einen Partner, der oft Party macht, einem vorziehen, der zuhause die ganze Zeit herumhockt.
  • guby 07.10.2019 18:27
    Highlight Highlight Das Alter spielt doch wohl keine Rolle. Eher das Konfliktverhalten in der Beziehung. Wenn der Partner etwas nicht "einsehen will" sind in meiner Erfahrung des öfteren die dogmatischen Züge der eigenen Meinung schuld. Wenn mir meine Partnerin so kommt würde ich mir ganz sicher nichts sagen lassen. Man kann über alles reden, aber der Ton macht ganz klar die Musik.
  • Neruda 07.10.2019 18:19
    Highlight Highlight Jesses 30 und schon so ein Bünzli 😁
    " jeder kann machen, was er will. Dennoch finde ich, dass man mit 43 langsam aber sicher seine Wochenenden anders ausklingen lassen kann."
    JA, ABER JEDER KANN MACHEN, WAS ER WILL, sagst du, ja dann lass ihn doch und widersprich dir nicht schon im nächsten Satz 😂 Hört endlich auf eure Partner ändern zu wollen. Akzeptierts oder trennt euch. Aber die meisten Leute haben ja nicht den Mumm, um etwas zu beenden, was beendet werden muss.
  • Nkoch 07.10.2019 18:12
    Highlight Highlight Man könnte meinen es gäbe nur 2 Wochenend-Aktivitäten - saufen oder tot(langweilig) sein. Bissi traurig... und das sag ich als SchleFaZ-Anhänger.
  • Toerpe Zwerg 07.10.2019 18:02
    Highlight Highlight Sandro!
  • Ticasuk 07.10.2019 17:40
    Highlight Highlight He's got the right
    to fight
    for (ihr wisst schon wofür)
    • lily.mcbean 07.10.2019 19:02
      Highlight Highlight Ach, bin jetzt grad ein bitzeli nostalgisch geworden
      Benutzer Bildabspielen
  • Rikku 07.10.2019 17:13
    Highlight Highlight Was genau stört dich denn?
    Dass es nicht dem Alter entspricht? Es gibt keine allgemeingültige Regel, wie man sich in welchem Alter zu verhalten hat.
    Dass er jemanden kennenlernen könnte? Dann würde ich mal tiefer bohren, wieso du ihm nicht vertraust.
    Alkoholkonsum? Wöchentliche Abstürze sollten wirklich nicht mehr sein, da würde ich ihn auch nochmal ansprechen.
    Machst du dir einfach Sorgen? Dann vereinbart doch, dass er dir ab Mitternacht alle 2 bis 3 Stunden kurz schreibt, dann bist du beruhigt. Aber nicht öfter und wenn er es mal vergisst, nicht wütend werden oder zutexten!
  • Jungleböy 07.10.2019 16:17
    Highlight Highlight Interessant was man mit 40 sollte und was nicht. Gibt es da besondere gesellschaftliche regeln?
  • King33 07.10.2019 16:12
    Highlight Highlight Mimimimi.. dieses Bedürfniss, gewisse Charaktereigenschaften des Partners ändern zu wollen... Horror...

    Insbesondere, wenn ja sonst alles passt. Solche Menschen sind meist einfach nicht zufrieden mit sich selbst und früher oder später, wird es dann auf den Partner projeziert.

    Glücklichsein ist den meisten Leuten leider nicht gegeben und in 99% liegt der Grund bei einem selber (zumindest in der CH).

  • frau_kanone 07.10.2019 16:02
    Highlight Highlight Ihr habt anscheinend "eine sehr innige und schöne Beziehung"? Warum dem anderen dann nicht ein bisschen Freiraum lassen und den eigenen Hobbys in dieser Zeit frönen? So lange dein Freund seinen Kater auskuriert kannst du mit Freundinnen was unternehmen, heimlich eure Lieblings-Serie weiterbingen (ok, sollte man nicht machen aber spassig ist es trotzdem hehe), ins Fitness, Playsi einschalten und daddeln, ein Buch lesen oder einen Wellness-Morgen einlegen... oder, oder, oder. Solltest du mit dieser freien (Single-)Zeit nicht wissen was anzufangen, liegt wohl das Problem eher bei dir?...
    • Natürlich 07.10.2019 17:42
      Highlight Highlight Was hat jedes Wochenende bis morgens um 6 Party machen mit „ein bisschen Freiraum„ zu tun?
      Nichts in meinen Augen.
      Das ist völlig unreif sorry...
    • frau_kanone 07.10.2019 19:28
      Highlight Highlight @Natürlich

      Wo in dem Text von Florina oben steht etwas von „jedes Wochenende“? Also ich lese da nur, dass es wohl „relativ oft“ vorkommen soll. Was ein sehr dehnbarer Begriff ist und „oft“ wohl für jeden eine etwas andere Zeitspanne ist. Einmal im Monat? Alle drei bis vier Monate? Und ja, sowas gehört für mich definitiv zum Freiraum, welcher sich ein Partner nehmen kann.
    • Smörebröd 07.10.2019 22:27
      Highlight Highlight @Natürlich: Von "jedes Wochenende" ist ja nicht wirklich die Rede. Wie häufig das wirklich der Fall wäre noch interessant zu wissen.
      Es ist genausowenig schlau (oder unreif, um Deine Worte zu verwenden) aufgrund des Textes so absolut zu urteilen.
  • koks 07.10.2019 15:49
    Highlight Highlight Und weshalb wollen die meisten Frauen ihren Partner ändern, dass er so wird wie sie ihn sich vorstellen?
    • Neruda 07.10.2019 18:20
      Highlight Highlight Emma würde besser das ansprechen, als ihm plötzlich eine Alkoholsuch anhänken zu wollen!
    • Reinrassiger Mischling SG 85 09.10.2019 11:10
      Highlight Highlight Meine Ex hatte auch dieses Problem mit mir, schaffte es aber nie mich zu ändern...zum Glück hat sie jetzt ein neues "Opfer"(Projekt aka Freund)...😉😂
  • Gawayn 07.10.2019 15:27
    Highlight Highlight Nuja
    Mit 43 sollte man es schon langsam durch haben.

    Wenn nicht, stellt sich die Frage, was fürchtet der zu verpassen?

    Aber wie Emma auch, würde mich der Akoholkonsum eher sorgen.

    Zwischen Alkohol trinken und sich zuschütten, gibt es gewichtige Unterschiede.

    In eurem Alter, wäre es auch Zeit, über die Zukunft zu denken.
    Wenn ihr Kinder wollt, solltet ihr bald euer Leben anpassen.
    Party bis in den Morgen, verträgt sich damit nicht.

    Aber eben, jeder Mensch muss seinen Weg finden.
    Ich habe das Gefühl, ihr beide, seid noch immer am suchen.

    Euch viel Glück...
    • Yveze 07.10.2019 17:15
      Highlight Highlight jetzt baruch ich ein drink...
    • Neruda 07.10.2019 18:23
      Highlight Highlight Ich für meinen Teil bilde mir nicht ein, anderen Leute vorzuschreiben, wie sie zu leben haben. Finde dies ziemlich gestört und führt nur zu Problemen, wie wir in der Schweiz zur Genüge wissen. Stichwort administrativ Verwahrte.
  • Baldrian Balsamarius 07.10.2019 15:09
    Highlight Highlight Florinas Freund hat eine jüngere Freundin, die älter als er ist.
  • JimmyNieCricket 07.10.2019 15:08
    Highlight Highlight Und in 10 Jahren verflucht dann Emma ihren eigenen „Mann“ weil er nicht nach Hause kommt ^^
    • Reinrassiger Mischling SG 85 09.10.2019 11:12
      Highlight Highlight Ha ha ha😂...made my day!🤗
  • T.O.M. 07.10.2019 15:01
    Highlight Highlight womöglich ist er nicht so gerne Zuhause?
  • Luzifer Morgenstern 07.10.2019 14:46
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • Fiu 07.10.2019 14:39
    Highlight Highlight in einer Bezihung braucht es Kompromisse und für die muss man sich hinsetzen und darüber reden: es ist wichtig das ihr klährt in wie fern es ihm wichtig ist und dir, das er es so minimiert das es für beide passt. Ausserdem solltest du genau begründen warum es dich stört und er dir warum es ihm wichtig ist. So könnt ihr eine Goldene Mitte finden und euch wieder den gutes Zeiten widmen. Mir scheint ihr seid sonst Glücklich, ausser wenn zu lange Zuhause Party ist und zu Oft. Ebenso er zu oft zu lange im Ausgang ist. Einigt euch auf wie oft u. wie lange Daheim.
  • Prodecumapresinex 07.10.2019 14:23
    Highlight Highlight Verblüffend, wie oft auf «sehr innigen und schönen Beziehung» ein grosses, fettes «Aber» folgt.

    Florina gibt sich vermeintlich tolerant bezüglich Alkoholkonsum, stört sich aber daran, dass ihr Freund «bis 6 Uhr Alkohol trinkt». Überbordet es jeweils? Schiesst er sich regelmässig ab? Dann könnte ich ihre Bedenken verstehen. Beim Konflikt «lange Feiern» nutzt Florina die Formulierung «er sieht es nicht ein». Ai, da sträuben sich mir direkt die Nackenhaare! Florinas Text hinterlässt bei mir leider den schalen Beigeschmack von jemanden zurecht biegen wollen. Kommt halt eher selten gut..
    • Bort? 08.10.2019 10:23
      Highlight Highlight Auf den Punkt... !

      Ja zurecht biegen wollen kann sein (und nun das fette ABER) ;-)

      ABER:
      Ab und zu mal die Korken knallen lassen im "fortgeschrittenen" Alter schadet sicherlich nicht, aber staendig??
      Ich kriege dann immer das Gefuehl, dass da jemand noch auf der Suche nach Etwas (oder Jemandem) ist...somit gleich nochmal schaler Beigeschmack

      Ging mir (wenn ich so zurueck schaue) auch eine Weile so...
    • Prodecumapresinex 08.10.2019 18:16
      Highlight Highlight «Im fortgeschrittenen Alter» kommt auch mit Gänsefüsschen nicht schmeichelhafter daher, just sayin‘... 😅

      Wäre von ständig die Rede gewesen, würde ich dir teils zustimmen, ABER (😏) Florina schreibt von relativ oft und relativ ist ja bekanntlich sehr relativ. Generell bleibt sie bei den Infos sehr vage. Dass er auf der Suche ist, denke ich eher nicht, ansonsten würde er wohl nicht so oft Freunde zu sich einladen. Ich vermute ja, dass da zwei sehr verschiedene Charaktere und Lebensanschauungen aufeinander getroffen sind und Florina ev. bitz aufs falsche Pferd gesetzt hat...(👰🏼🤱🏼🤷🏼‍♀️)


  • Follower 07.10.2019 14:18
    Highlight Highlight Die zwei sind betreffend Ausgang offensichtlich verschieden und es stellt sich die Frage, ob sie ihm den Ausgang ständig ausreden will und er im Gegenzug extra 1 Stunde länger feiert... Wenn der Punkt immer stärker reibt, geht‘s auf die Dauer nicht. Den einen kribbelt es in den Beinen, wenn nicht dauernd etwas läuft, der andere wünscht sich mehr Ruhe.
    Ich finde es aber super, dass er seine Freunde nachhause bringt, um zu feiern. Zu verbergen hat er nichts.
  • Suela 07.10.2019 14:14
    Highlight Highlight Frage mich eher woher der gute Junge all die Kraft zum Saufen nimmt? ich vermisse mein Bett schon wenn ich die Wohnung verlasse und bin meistens vor Mitternacht zuhause, da ich sonst auf dem Bar Tresen anfange zu schnarchen.. (Ich, 29, Hobbyschnarcherin)
  • Winzig 07.10.2019 14:06
    Highlight Highlight wow kommt mir aus dem kollegenkreis irgendwie bekannt vor. um die 30 kam bei vielen frauen die torschlusspanik und dann stört das unbeschwerte im partner von einem auf den anderen tag, teilweise verstanden die frauen anfänglich selbst nicht warum es sie stört.
    falls du irgendwo einen familienwunsch, hast solltest du das mit dem partner besprechen.
  • ain hasardeur 07.10.2019 13:41
    Highlight Highlight Ihm fehlt nichts fehlt, ausser eine gutsortierte Getränkebar zu Hause.
  • Tabeah 07.10.2019 13:39
    Highlight Highlight Geht es Dir darum, dass Du eventuell langsam an Kinder denkst - und Dich fragst, ob er ein verantwortungsvoller Vater sein kann, obwohl er so viel feiert?
    Ja, er kann. Aber gibt ihm dann auch hin und wieder ein Wochenende frei, wo er mal wieder so richtig lange mit Kollegen abhängen kann... :-)
  • Todesstern 07.10.2019 13:39
    Highlight Highlight Tja, das müssen alle für sich entscheiden. Aber man sieht heute viele Leute die meinen sie sind immernoch so
    18 - 20 Jahre alt, jedem das seine.
    • Reinrassiger Mischling SG 85 09.10.2019 11:24
      Highlight Highlight Ich mit meinen 34 Jahren fühle mich nicht wie 20, denn die Zeit nagt auch an mir, jedoch wenn man heutzutage die "Jungen" (18 -25J.)beobachtet, schläft einem ja das Gesicht ein. Alle so seriös, mutlos, fast schon langweilig. Alle sind immer so müde und wollen ins Bett....WTF? Mit 20 habe ich die Nächte durchgemacht und ging dann arbeiten...jetzt mach ich das auch immer noch...jedoch leide ich ein "Bisschen"😉😏😂...
  • Snowy 07.10.2019 13:34
    Highlight Highlight Um 02:00 vom Ausgang nach Hause kommen?
    Dann beginnt der Ausgang doch überhaupt erst... !

    Lieber weniger oft Party machen, aber wenn dann All In! 😎🚀🕺🏼💃🏻
    • Rüebliraupe 07.10.2019 14:16
      Highlight Highlight War auch mein erster Gedanke.
      Lieber die richtige Party mit den richtigen Leuten auswählen, dann tanzen bis sich die Schuhsohlen lösen (so wie letztes mal... (zum Glück hatten die Ducktape an der Garderobe)).
    • Marko 32 07.10.2019 15:39
      Highlight Highlight Granatenstark Hoschi!
    • The Returner 07.10.2019 23:03
      Highlight Highlight wusste das ich diese oder so aehnliche Worte bei dir finde, Snowy!🤣🤣

      Glaub mir, wenn du mit 50 Jahren um morgens 2.00 Uhr den Club betrittst, werden sie auch bei dir in 20 Jahren vermuten, dass du deine Tochter abholen willst....😅😉
  • Bruno Wüthrich 07.10.2019 13:34
    Highlight Highlight Ich würde eine kleine Präzisierung anbringen:

    Ob es ok ist, dass der Freund zum Feiern seine Freunde mit nach hause bringt, hängt massgeblich von der Zustimmung der Fragestellerin ab.
    • Emma Amour 07.10.2019 18:35
      Highlight Highlight Hallo, lieber Gute-Laune-Bruno! <3
  • Natürlich 07.10.2019 13:31
    Highlight Highlight Ich verstehe solche Leute auch nicht.
    Bin zwar „erst“ 30 aber ein gleichaltriger Kollege ist auch so einer.
    Jedes Wochenende saufen, ist auch schon mehrmals morgens um 3,4 Uhr einfach auf der Tanzfläche eingeschlafen.

    Melnes Erachtens hat das nichts mit einem einigermassen normalen Konsumverhalten zu tun.

    Es gibt für jede Phase eine Zeit.
    Und Komatrinkerphasen sollten spätestens mit 25 Geschichte sein, aber das ist bloss meine Meinung.
    • Fritz N 07.10.2019 14:49
      Highlight Highlight das ist aber eine sehr spiessige Meinung
    • Chris. 07.10.2019 16:39
      Highlight Highlight 3,4 Uhr ist aber eine sehr exakte Zeitangabe. Genau um 3 Uhr 24 eingeschlafen:-)
    • Sonnenbankflavor 07.10.2019 16:50
      Highlight Highlight Fritz N im Ernst: wie alt bist du? Wenn ich deine Kommentare so durchlese kommst du mir nicht besonders erwachsen und reif vor. Ich schätze dass du nicht mal 25 bist. Mein Sohn der 17 ist ist reifer als du und würde niemals solche Kommentare wie du abgeben. Wenn du das nötig dich am Wochenende ins Koma zu saufen dann tu das aber betitle Leute die Leute die nichts (mehr) damit anfangen können nicht als spiessig.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ich_bin_ich 07.10.2019 13:31
    Highlight Highlight Ich verstehe die gute Dame voll und ganz und finde Emmas Ratschlag für die Tonne. Dass sie diesen Lebensstil verteidigt ist klar.
    Ich würde gehen an ihrer Stelle und hätte keine Lust auf Kompromisse.
    • ChillDaHood 07.10.2019 13:52
      Highlight Highlight Es geht doch nicht um einen Lebensstil. Es geht darum, dass sie etwas bestimmtes stört, dich würde das offensichtlich auch. Das sollte man klar definieren. Vorschlag z.B.

      1. übermässiger Alkoholkonsum, verkaterten Freund und Sorgen um die Gesundheit in Zukunft
      2. Parties bei uns zuhause ohne mich (weil ich von 1-6 Uhr schlafen will und nicht feiern
      3. Sonntage bei denen ich mir den Morgen mit Nixtun oder Arbeit rumschlage, bis der Herr auch mal aus den Federn kommt. Hätte gerne etwas unternommen mit ihm.
      4. Putzarbeit danach bleibt bei ihr liegen, bevors Frühstück gibt.
    • uicked 07.10.2019 14:14
      Highlight Highlight Sicher Singel oder? Beziehung ohne Kompromisse.
    • Lilly005 07.10.2019 17:56
      Highlight Highlight Natürlich brauchts Kompromisse in einer Beziehung. Aber wenn man zu verschieden ist, sollte man sich überlegen, wieviele Kompromisse einem die Beziehung wert ist.

      Einer ist Frühaufsteher der andere Partytiger, einer Couch Potato, andere haben Hummeln im A.... natürlich gibts auch vieles dazwischen.

      Denke es gibt kein richtig oder falsch oder das falsche Alter dafür. Aber meiner Meinung nach sollte man da schon ähnliche Bedürfnisse haben, sonst gibts nur noch Kompromisse über Kompromisse und da sind beide nicht mehr wirklich sich selber & glücklich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kurt von Tippelskirch 07.10.2019 13:26
    Highlight Highlight Meine Frau und ich mögens gerne gemütlich. Wir arbeiten beide sehr viel und haben zwei kleine Kinder. Am Wochenende sind wir froh, wenm, wir nirgendwo hin müssen. Das sollte man in einer Beziehung klären bevor es ernst wird.

    Mein Vater war gerne zuhause und hat am Liebsten gelesen. Meine Mutter fand immer, mit ihm stimme doch was nicht, das sei doch nicht normal, sie hat gar therapeutische Hilfe ins Auge gefasst. Das kanns doch nicht sein. Dabei hätte es meinem Vater nichts ausgemacht, wenn meine Mutter auch mal was alleine gemacht hätte.
    • Reinrassiger Mischling SG 85 09.10.2019 11:43
      Highlight Highlight @Kurt von Tippelskirch

      Meine Exfrau konnte sich auch fast nie alleine beschäftigen...
      Und wenn ich als Partytiger mal müde war, hätte sie sehr gerne ohne mich weggehen können...aber sie wollte nicht weg ohne mich...🤔🤔🤔
      Handkehrum wenn sie zu Hause bleiben wollte, sollte ich auch bleiben...
  • Nick Name 07.10.2019 13:18
    Highlight Highlight «(...) jeder kann machen, was er will.
    Dennoch finde ich, dass man mit 43 langsam aber sicher seine Wochenenden anders ausklingen lassen kann.»

    Ja was jetzt?
    Einfach drüber reden.
    • H1tchh1k3r 07.10.2019 14:33
      Highlight Highlight Jede cha mache was er will, will jede stod dezue was er macht.

      😂
    • Sarkasmusdetektor 07.10.2019 14:54
      Highlight Highlight Ach komm, so eine einfache Lösung kannst du hier nicht bringen. Wenn Leute miteinander reden würden, wären diese ganzen Ratgeber-Kolumnen doch völlig überflüssig. Und wo sollten wir dann unsere besserwisserischen Kommentare hinschreiben?
    • Nick Name 07.10.2019 16:20
      Highlight Highlight @Sarkasmusdetektor: Absolut richtig.

      Ich schweig auch gleich wieder und schreib nur noch besserwisserische Kommentare.
      Sch'eifach gäbiger.
  • a-minoro 07.10.2019 13:06
    Highlight Highlight Ich kann mir nicht helfen, aber wenn das Wort "Ausgang" fällt, kommen mir immer Gefängniswärter, düstere Zellen und trübe Innenhöfe in den Sinn.
    • G. Samsa 07.10.2019 13:17
      Highlight Highlight Hier wäre wohl "Freigang" das richtige Wort.
    • snobilikali 07.10.2019 13:55
      Highlight Highlight a-minoro: bist du deutsche/r? :-D Mich haben immer alle Deutschen ausgelacht, weil ich "in den Ausgang gehen" gesagt habe.
    • Picker 07.10.2019 19:23
      Highlight Highlight @a-minoro: Wie auch "wir zügeln morgen" ist in den Ausgang gehen ganz einfach Deutsch-Schweizer Dialekt. Es gibt auch im grossen Kanton oder Österreich Begriffe, die entweder überhaupt keinen Sinn ergeben oder in einer anderen Region eine andere Bedeutung haben.
  • Tilman Fliegel 07.10.2019 12:56
    Highlight Highlight Natürlich ist es sein Recht, so lange zu feiern und so viel zu trinken, wie er will. Aber es ist definitiv ok, wenn dir das nicht gefällt. Akzeptieren musst du grundsätzlich gar nichts, du darfst jederzeit die Konsequenzen ziehen und die Partnerschaft beenden.
    Ich hätte ein Problem damit, wenn der Lebensinhalt meiner Partnerin nächtelang durchfeiern und trinken wäre. Im vorliegenden Fall frage ich mich auch gerade, wann er denn arbeitet?
    Die Leute altern heutzutage nicht langsamer. Gerade diejenigen, die dauernd feiern müssen, altern irgendwann sogar ziemlich schnell.

  • Chapeau 07.10.2019 12:55
    Highlight Highlight Hmm, weiss nicht...
    Also ich gehe erst so gegen 1s, 2 in den Ausgang.
  • DieFeuerlilie 07.10.2019 12:55
    Highlight Highlight Emma sieht in nächtelangem Saufen & Party machen kein Problem.

    Wieso überrascht mich das jetzt nicht..? 😁

    Emmas Antwort an Florina ist einfach eine Verteidigung ihres eigenen Lebensstils.

    Äxgüsi, Emma..😁
    • Bene86 07.10.2019 15:04
      Highlight Highlight @dieFeuerlilie: Etwa Dasselbe ging mir auch durch den Kopf. Ich befürworte das "Party-Machen", allerdings klingt es bei diesem Mann schon etwas gar exzessiv.
    • DieFeuerlilie 07.10.2019 16:35
      Highlight Highlight Danke, bene 😊 Geht mir eben auch so..

      Ich selbst habe zwischen Anfang 20 und Mitte 30 auch nichts ausgelassen, was auch nur annähernd wie Party oder Saufen -oder Beides.. 😁- aussah. Ich wurde dann auch schonmal gefragt, ob ich eigentlich noch wüsste, wie O-Saft PUR überhaupt schmeckt.. 😁

      Aber.. irgendwann war dann auch mal gut, denn letztendlich sind diese Art Parties ja immer das Gleiche und es begann mich übelst zu langweilen..

      Mit 43 sollte man(n)/frau langsam andere Interessen entwickeln, wenn man nicht direkt übergangslos von der Pubertät in die Midlifecrisis torkeln möchte..
    • The Returner 07.10.2019 23:11
      Highlight Highlight „Mit 43 sollte man(n)/frau....“

      Herzlichen Dank für den Abschnitt🤗🤣🤣🤣

      Der war (ist) echt geil!🤣🤣🤣🤣👍🏻👍🏻
  • Alice Wonder 07.10.2019 12:52
    Highlight Highlight Ausgang nur bis um 2:00? Die meisten Clubs öffnen ja erst um 0:00 😂
    • Hierundjetzt 07.10.2019 13:37
      Highlight Highlight ...nur in Zürich. Im Rest des Universums Schweiz schliesst alles (immer noch) um 0400...
    • Nik G. 07.10.2019 13:47
      Highlight Highlight Finde ich ein blöder Furz. Wieso sollte je später desto besser sein. Wenn man nicht von Zürich ist muss man, wenn man ein Konzert sehen möchte oder einen guten DJ, durchmachen. Die Party ist nicht besser wenn sie erst um 03.00 Uhr beginnt. Ausser man dröhnt sich mit jelichen erdenklichen Substanzen zu.
    • Fritz N 07.10.2019 14:59
      Highlight Highlight @Nik G jegliche erdenklichen Substanzen??? Wieso? Amphetamin reicht da normalerweise völlig ;)
      Aber im Ernst: das stimmt so nicht ganz. Konzerte beginnen auch in Zürich fast immer vor 12.00 und im Clubkuchen ist Türöffnung so um 23.00 bis 00.00... 3.00 ist klassischerweise ja schon Primetime...
      Das Nachtleben ist halt etwas auf (Überraschung!) Nachtmenschen ausgelegt..
      Lasst den Eulen doch die eine Freude!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sibilvan 07.10.2019 12:52
    Highlight Highlight Liebe Florina, paar Leute geniessen das Wochenende mit einem Buch und einem Tee, andere leben....
    • ceciestunepipe 07.10.2019 13:10
      Highlight Highlight Ist kein "entweder-oder" imfall
    • Sonnenbankflavor 07.10.2019 13:14
      Highlight Highlight Saufen und Party machen soll Leben sein? 🤦‍♀️
    • Fritz N 07.10.2019 15:01
      Highlight Highlight @sonnenbank Und was SOLL denn Leben sein? Was du bestimmst? Bist du ein Lebensexperte? Eine Autorität auf dem Gebiet Leben?? *facepalmzurück*
    Weitere Antworten anzeigen
  • snobilikali 07.10.2019 12:48
    Highlight Highlight Muss man in einer Beziehung immer alles verstehen und nachvollziehen können? Lass ihm doch diese Freiheit, ist schön, fällt er nicht in das gleiche Muster wie die meisten Ü40. Wenn er immer zuhause wäre und nie was unternehmen würde, dann würdest du wahrscheinlich (meine Interpretation) auch motzen?
    Man kann nicht von dem gegenüber erwarten, dass er sich wie die Norm verhält (oder das, was einem schon immer eingeredet wird: wenn du über 40 bist, dann blablabla.) Geniesse es, wenn alles zwischen euch stimmt und wunderbar ist und verbiete ihm seine ab-und-zu-stürzen-Weekends nicht.
    • Reinrassiger Mischling SG 85 09.10.2019 11:58
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
  • Hardy18 07.10.2019 12:35
    Highlight Highlight Wo hast du ihn den kennengelernt? Frisch und munter 8 Uhr morgens in der Kirche, mit Omas gehäkelten Katzen Pullover?
    😂

    Ich finde das Mega, das er noch seinen Spass hat und auch noch Freunde die mitmachen.
  • reactor 07.10.2019 12:34
    Highlight Highlight Das tönt für mich, ich will bald ein Kind, soll er doch so leben, als dass ich mir das mit ihm vorstellen kann. Naja, nur so ne interpretation.
    Alles andere fände ich ein wenig übergriffig, weil sie nur ihre Vorstellung, anhand ich finde, oder muss doch so nicht sein, gepaart mit dem Alter... Du hast ihn vor 3 Jahren kennengelernt (I'm Ausgang?), aber jetzt soll er nach deinen Vorstellungen Leben? Ich würde sagen, passt nicht, oder eben wirklich ehrlich die Motivation die dahintersteht betrachten (siehe oben).
  • kisimirö 07.10.2019 12:31
    Highlight Highlight meine frau ist froh wenn ich mal in ausgang gehe und einen über den durst drinke... sie macht sich sonst sorgen um mich wenn ich nur zu hause bin.... das ist natürlich auch problem das ich saufen muss um einw glückliche frau zu haben 😃
    • Luzifer Morgenstern 07.10.2019 14:51
      Highlight Highlight Sie ist dann wahrscheinlich auch schöner. 🤪
    • who cares? 07.10.2019 19:44
      Highlight Highlight Dann kann sie ungestört ihren Lover einladen. :)
  • Projektionsfläche 07.10.2019 12:29
    Highlight Highlight Mir persönlich sind die Infos zu spärlich. Zuerst: Was heisst denn „relativ oft“? Jedes zweite Weekend? Jeden zweiten Monat? Ich meine, dass das ziemlich wesentlich ist.

    Dann: Wozu genau geht er in den Ausgang? Primär wegen Alkohol/Drogen? Und/oder aufgrund sexueller Absichten? Dann sieht die Sache doch etwas anders aus, als wenn er es bloss mit seinen Kumpels lustig haben will (was auch immer das bedeutet).

    An der Stelle von Florina würde ich der Sache auch auf den Grund gehen wollen. Smells kinda fishy...
  • Perwoll 07.10.2019 12:28
    Highlight Highlight Danke für diese Zeilen Emma. Ich bin auch 41 und es würde mir im Traum nicht einfallen das Feiern am Wochenende bleiben zu lassen. Solange noch alles fresh ist muss ich ja nicht zuhause versauern.
    • Emma Amour 07.10.2019 18:44
      Highlight Highlight Word, Bro!
  • Madison Pierce 07.10.2019 12:23
    Highlight Highlight Ich verstehe beide Seiten. Wie gut man durchgemachte Nächte verträgt, ist eine Sache des Alters, aber noch viel mehr der Veranlagung.

    Du findest es mühsam, wenn er nicht nach Hause kommt (und dann wohl den halben Tag verschläft). Er findet es vielleicht mühsam, wenn Du nach Hause willst, obwohl für ihn die Party erst richtig angefangen hat.

    Da helfen wohl nur Kompromisse. Wenn ihr zusammen unterwegs seid, "überziehst" Du etwas, dafür nutzt er nicht sein ganzes Potential aus. Und alle paar Wochen bekommt er alleine Ausgang ohne Kontrolle der Uhrzeit.
  • PrinzessinFantaghirò 07.10.2019 12:19
    Highlight Highlight Ich kenne dieses oder zumindest ein ähnliches „Problem“ aus dem Freundeskreis... Irgendwann kam es zur Trennung, eben weil die Interessen in dieser Angelegenheit total verschieden waren. Er wollte dauernd Party und sie war immer sauer weil sie es nicht verstand bzw. die Vorstellung eines ruhigeren Weekends hatte. Jetzt hat sie einen Typen gefunden, welcher um 22:00 Uhr mit ihr vor dem TV einschläft (und er ist mit einer Festhütte zusammen). Fazit: Beide happy aber ohne einander 😌
  • Scaros_2 07.10.2019 12:15
    Highlight Highlight Dem seine Leber hat sicher spitzenwerte. Und mit 55 dann Leberzyrose - guet nacht.
    • ceciestunepipe 07.10.2019 13:12
      Highlight Highlight Seine Leber, seine Wahl...nicht?
    • Scaros_2 07.10.2019 14:26
      Highlight Highlight Absolut - Aber so jemand wäre nicht meine wahl :)
    • Fritz N 07.10.2019 15:02
      Highlight Highlight Ja und?
    Weitere Antworten anzeigen
  • JJTheBigDog 07.10.2019 12:13
    Highlight Highlight Was macht er gegen den Kater?
    • StimmeausdemOff 07.10.2019 13:39
      Highlight Highlight Das würde mich auch mal interessieren... bin 38 und wenn ich über den Durst trinke bin ich halbtod für 2 Tage.
    • Fritz N 07.10.2019 15:02
      Highlight Highlight Übung macht den Meister ;)
    • Chris. 07.10.2019 16:48
      Highlight Highlight also ich bin 49 und für eine Woche Platt wenn es mal ist wie "früher". Und es ist nicht mal die volle Dosis wie früher... Ich habe Kollegen in meinem Alter, die können das immer noch... Maschinen!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Füürtüfäli 07.10.2019 12:09
    Highlight Highlight Mein Güte muss er an den Wochenenden wie ein Couch- Potato zu Hause rum hangen ( so wie du?) ? Er geniesst sein Leben mit 43 und das ist auch gut so.

    Es gibt keine Altersgrenze um sein Leben zu geniessen.

    • Nick Name 07.10.2019 13:15
      Highlight Highlight Vollständig einverstanden mit dem letzten Satz.

      Aber die offenbar weit verbreitete Ansicht, nur Party machen = Leben geniessen find ich doch reichlich eng.
      Wer tut, was sie/er mag, geniesst sein Leben – ob das jetzt Feste sind oder Ruhe ist (z.B. als «Coach Potato») oder was auch immer.
    • Füürtüfäli 07.10.2019 14:32
      Highlight Highlight Natürlich.... so meine ich das eigenlich auch...

      Ich denke eher, dass seine Freundin ein Problem damit hat, dass ihr Freund lieber an den Wochenenden mit seinen Kumpels Party macht bis spät in die Nacht, als mit ihr die Zeit zu verbringen.🤷‍♀️

      Wenn er einem anderen Hobby nachgehen würde z.B Dart ( regelmässige Turniere, Akohol und spät nach Hause kommen) und ihr dieses Hobby überhaupt nicht zu sagt, hätte sie bestimmt auch ein Problem.

      Ich hoffe du verstehst was ich meine.🤪

      Und das man sich "erst"nach 3 Jahren daran stört, verstehe ich auch nicht. 🤷‍♀️

  • djohhny 07.10.2019 12:06
    Highlight Highlight Die hat vielleicht Probleme 🙄
  • Ricardo Tubbs 07.10.2019 12:04
    Highlight Highlight glaub war vor 13 jahren das letzte mal "im ausgang" (sprich in einem club), da bringen mich keine 100 pferde mehr hin.

    nächte durchsaufen kann ich auch nicht mehr, weil ich irgendwie 3 tage regeneration brauche und dann sicher bis dienstag nicht zu gebrauchen bin :-)

  • ChillDaHood 07.10.2019 12:03
    Highlight Highlight Egal um was es geht, eine Diskussion zu führen mit "wie es sein soll" ist in meinen Augen wenig zielführend. Eher "ich möchte". Es geht nicht darum, einen Beliebtheitspreis im Verwandten und Bekanntenkreis zu bekommen, sondern zusammenzufinden.

    Ergo würde ich damit anfangen zu erfragen, was ihm an seinen Parties wichtig ist und was genau im Detail sie stört (evt. der verkaterte Morgen danach, wenns lange geht und viel Alkohol beinhaltet). Und dann hat man eine Grundlage - darauf aufzubauend Lösungen zu diskutieren...
  • Hummingbird 07.10.2019 12:02
    Highlight Highlight Da bleibt Dir nichts anderes übrig als: Ihm mitteilen, was Dich genau stört, und wieso, und hoffen, dass er Dich hört und auf Dich eingeht. Ändern kann nur er sich. Falls er sich nicht ändert, musst Du für Dich entscheiden, ob er wirklich der Richtige ist für Dich. Mich z.B. würde es arg stören, wenn ich regelmässig wegen des Saufgelages meines Freundes die ganze Nacht nicht schlafen kann, wenn sie zu laut sind oder ich an die Sauerei oder den Gestank am Morgen danach denke. Oder wenn ich jeden Sonntag alleine Zmorge essen "müsste". Warst Du denn schon mal mit dabei beim Partymachen mit ihm?
  • Fiu 07.10.2019 12:00
    Highlight Highlight Das ist der Gedanke wieder, man kann es nicht jedem Recht machen.
  • michirueegger 07.10.2019 12:00
    Highlight Highlight Bis morgens um 6 uhr alkohol party und dann am Wochenende viel Unternehmen??? In welcher dimension bitte das ist ein widerspruch in sich. die meisten Männer gehen so oft feiern um zu trinken Drogen zu konsumieren oder Frauen abzuschleppen einen anderen Grund sehe ich nicht um so lange aus zu bleiben. Vor allem wenn zu hause jemand wartet mit dem Mann kuscheln kann. Beenden und etwas besseres suchen!!!
    • Purscht 07.10.2019 13:33
      Highlight Highlight Ich mache das auch und bin verheiratet. Im Ausgang muss man nicht zwingend Frauen abschleppen. Es macht sogar mehr Spass wenn man die Zeit mit Musik, Freunden und Drogen verbringen kann als die Frau zu betrügen.
    • jimknopf 07.10.2019 13:40
      Highlight Highlight Quatsch.. Ich geh in den Ausgang um mit meinen Freunden eine super Zeit zu haben und nicht um Frauen aufzureissen und Drogen zu konsumieren. Die Freundin kommt mit wenn sie will, wenn nicht auch kein Problem für sie.
    • michirueegger 07.10.2019 14:03
      Highlight Highlight Sory 45 jahre und nur party? Mit 25 ist das noch ok mit 45 heist das für mich leben nicht im griff
    Weitere Antworten anzeigen
  • Team Insomnia 07.10.2019 11:59
    Highlight Highlight Oje🙈.

    Wenn man sonst keine Probleme hat, bastelt man sich halt selbst welche.

    Anstatt glücklich sein und die Beziehung zu geniessen, sucht man das Haar in der Suppe. Werde ich wohl nie verstehen🤷‍♂️.

    Alles gute euch beiden.
    • Emma Amour 07.10.2019 18:46
      Highlight Highlight Wie kommst du darauf, Gefühle und Hürden von Menschen zu verurteilen, die du nicht kennst?
  • Nr 756 07.10.2019 11:57
    Highlight Highlight Da habt ihr mal eine Frau mit richtig kurzen Haaren auf dem Bild und dann ist es die Anti-Spass-Zicke. 🙄
    • Miky 07.10.2019 12:53
      Highlight Highlight Was haben die Haare damit zu tun?🤔
    • jimknopf 07.10.2019 13:40
      Highlight Highlight Karen halt.. ;-)
  • Frida Kahlo 07.10.2019 11:55
    Highlight Highlight Das passiert "relativ oft", was auch immer das bedeuten mag.....

    Ich persönlich finde es unnötig ab einem gewissen Alter die Nächte durchzusaufen, aber hey, jeder Mensch hat eigene Hobbies und Bedürfnisse.

    • Pitefli 07.10.2019 13:26
      Highlight Highlight Warum ist das Alter releveant ob es nötig ist oder nicht? Ich war zwar auch nie so ein Partytier aber finds schön dass man ab einem gewissen Alter nicht einfach damit aufhört. Sie sollen es doch noch geniessen so lang sie nich kinderfrei sind.
    • Frida Kahlo 07.10.2019 14:29
      Highlight Highlight Tja, lieber Pitefli, das ist einfach meine persönlich Einstellung.
      Wie es deine ist, dass nach dem Kinder kriegen sowas enden sollte.....
    • Shura 07.10.2019 16:47
      Highlight Highlight Bin deiner Meinung Pitefli. Nicht dass mein Mann nicht mehr gerne in den Ausgang gehen würde, aber es geht einfach nur noch selten. Wenn am Morgen um 7Uhr das Kleinkind am Bett steht, überlegst du dir zweimal, obs das Saufen und Feiern wirklich wert ist😂
      Mein Mann und ich haben da ne Abmachung: so alle 2 Monate einmal darf einer von uns feiern gehen und der andere geht mit dem Kind am nächsten Morgen raus, damit man sich vom Saufen erholen kann😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fritz N 07.10.2019 11:54
    Highlight Highlight Ja Florina, da liegst Du total falsch. :)
  • Kiro Striked 07.10.2019 11:51
    Highlight Highlight Ich mag den Freund.

    Hoffe auch, dass ich mal mit 43 Immernoch leben kann, und nicht als Graue Maus zuhause sitze..

    Keine Ahnung... Den einen sind die Partner nicht Aktiv genug, den anderen zu Aktiv.

    Evtl muss man hier fragen "ist die Beziehung wrklich so innig und schön" Wenn ja? Dann passt doch alles. Lass Ihn Feiern und geniesse die Zeit die Ihr habt. Ihr Lebt einmal, und wenn ihr zusammenbleibt, habt ihr im Alter genug Zeit alles "ausklingen" zu lassen.

    Zudem ist 43 noch kein Alter. Mein Grossvater hat bis er mit 86 Gestorben ist, jedes Wochenende Party gemacht (er war sogar DJ)
    • Fritz N 07.10.2019 12:01
      Highlight Highlight Dein Opa klingt sympa.. Möge er in Frieden unruhig sein ;)
  • Mügäli 07.10.2019 11:51
    Highlight Highlight Lass ihn doch :). Mein Mann ist auch eine Festhütte und ich eher die Ruhigere. Ich finde man sollte seinem Partner diese Freiheiten lassen. Ab und zu zieht er mich sogar mit und dann geniessen wir den Ausgang zusammen. Finde es sowieso wichtig, dass man auch 'getrennte Aktivitäten' hat umso mehr geniesst man die gemeinsame Zeit :)
  • dommen 07.10.2019 11:50
    Highlight Highlight Da ist Kokain im Spiel, da bin ich mir fast sicher...
    • knightNEINer 07.10.2019 12:14
      Highlight Highlight Genau das selbe gedacht.. Zum Beispiel bis 6:00 Uhr einfach so zu Hause trinken ist schon etwas verdächtig!
    • Altruide 07.10.2019 12:25
      Highlight Highlight Hoffentlich ironisch gemeint? 😉
    • paco95 07.10.2019 12:40
      Highlight Highlight Mit welcher Begründung?
    Weitere Antworten anzeigen

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen
Link zum Artikel