Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: Disney/Lucasfilm/Montage Watson

«Star Wars: Episode IX»: Das Ende der Skywalkers – und was uns sonst erwartet

Elisabeth Kochan / watson.de



Nur eins ist in den «Star Wars»-Episoden so konstant gewesen wie R2-D2 und C-3PO: die Skywalkers. Ob Anakin, seine Mutter Shmi, Luke, Leia, Kylo Ren – die Familie Skywalker ist seit dem Beginn der Saga in den Siebzigern das Zentrum dieser weit, weit entfernten Galaxis. Aber damit ist jetzt Schluss, denn mit Episode IX, die im Dezember in die Kinos kommt, endet die Skywalker-Ära offiziell.

Was nicht heissen soll, dass auch «Star Wars» generell damit ein Ende nimmt – denn diese Kuh ist sicher noch nicht ausgemolken. Aber Abschied nehmen müssen wir doch, denn die berühmteste Familie, die Tatooine jemals hervorbrachte, ist dann Geschichte, verriet jetzt «Star Wars»-Darsteller Oscar Isaac (der in der neuen Trilogie den Piloten Poe Dameron spielt).

«Es ist das Ende der gesamten Skywalker-Saga.»

Oscar Isaac in der Today Show

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Eigentlich dürfte das keine grosse Überraschung sein – zumindest nicht für diejenigen, die schon im letzten Juli aufmerksam die Pressemitteilung auf der offiziellen «Star Wars»-Homepage studierten. Denn da stand es schon ganz deutlich:

«Wiederkehrende und neue Darsteller schliessen sich für den letzten Teil der Skywalker-Saga zusammen», ist gleich zweimal auf der Seite zu lesen. Das ging aber scheinbar unter, denn als Oscar Isaac, angesprochen auf Episode IX, die im Februar abgedreht wurde, das Ende der Skywalkers verkündete, spürten viele eine Erschütterung der Macht.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

«Neun Geschichten. Das ist der Höhepunkt der ganzen Story. Was J.J. [Abrams, der Regisseur] daraus gemacht hat, zusammen mit dem ganzen Team von Lucasfilm, ist wahnsinnig beeindruckend. Es ist auch für uns etwas Besonderes, weil wir sehr viele neue Dinge über diese Charaktere erfahren.»

Oscar Isaac in der today show

Aber was genau erwartet uns im grossen Trilogie-Finale?

Für viele stellt sich vor allem eine Frage: Was wird aus Leia Organa, deren Darstellerin Carrie Fisher leider verstarb, bevor die Dreharbeiten zu Episode IX beginnen konnten? Es stellt sich heraus, dass Leia dennoch einen würdigen Abschied bekommt: Viele Szenen, die Carrie Fisher damals für Episode VII drehte, wurden nicht verwendet – und werden jetzt so eingebaut, dass Leias Geschichte ein sinnvolles Ende findet.

Und mit dem ist auch Fishers Familie zufrieden: «Es wird so aussehen, als sei das so gewollt gewesen. Als sei es gestern erst gefilmt worden. Wir dürfen nicht über Details sprechen, sind aber glücklich darüber, was daraus gemacht wurde», erzählte ihr Bruder Todd Fisher (IndieWire).

Animiertes GIF GIF abspielen

Ist noch nicht ganz fort: Carrie Fisher (und Oscar Isaac freut sich drüber) gif: giphy

Und da es das grosse Skywalker-Finale sein wird, darf natürlich auch Leias Bruderherz nicht fehlen – obwohl Luke in Episode VIII ziemlich offensichtlich das Zeitliche segnet. Wird er als Macht-Geist zurückkehren? Wir vermuten es mal. Sein Darsteller, Mark Hamill, steht jedenfalls weiterhin auf der Besetzungsliste.

Dann heisst es jetzt also nur noch: Abwarten und galaktischen Tee trinken.

Und wer ein bisschen mehr Vorfreude braucht, möge sich dieses zuckersüsse Bild von Daisy Ridley (Rey), Oscar Isaac (Poe) und John Boyega (Finn) von ihrem letzten Drehtag ansehen, das Regisseur J.J. Abrams auf Twitter postete – mit den Worten: «Man glaubt es kaum, aber heute haben wir Episode IX abgedreht. Man kann dieser wirklich magischen Crew und den Darstellern gar nicht genug danken. Ich schulde euch auf ewig was.»

Und im Video: Disney-Filme spielen mehr als sieben Milliarden Dollar ein

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Mainstream-Filme, die im ersten Halbjahr 2019 ins Kino kommen

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Die 3. Staffel «Stranger Things» verändert alles – hier ist der erste Trailer

Link zum Artikel

Netflix bringt eine «Maddie»-Doku – doch die Eltern wollten damit nichts zu tun haben

Link zum Artikel

Nach «Bandersnatch» – Netflix kündigt neue interaktive Serie an mit Bear Grylls

Link zum Artikel

Kampf der Streamingdienste – Netflix erklärt Apple den Krieg

Link zum Artikel

«Love, Death & Robots» ist verrückter Scheiss, völlig gestört und einfach geil

Link zum Artikel

Games und Filme sollen verbindliche Jugendschutz-Regeln erhalten – sagt der Bundesrat

Link zum Artikel

7 Serien, mit denen Apple den Platzhirsch Netflix herausfordern will

Link zum Artikel

Der neue Trailer zu «Avengers: Endgame» ist da! Und es gibt jede Menge neue Szenen

Link zum Artikel

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

Link zum Artikel

«Star Wars: Episode IX»: Das Ende der Skywalkers – und was uns sonst erwartet

Link zum Artikel

Al Bundy ist jetzt schwul! Und auch sonst ist die YouTube-Serie «Weird City» cool

Link zum Artikel

«Game of Thrones» Staffel 8: HBO verrät die Laufzeiten der finalen sechs Episoden

Link zum Artikel

Superheldin «Captain Marvel» ist der erste US-Kinohit des Jahres

Link zum Artikel

9 Filmklassiker, die du jetzt auf Netflix und Co. streamen kannst

Link zum Artikel

Noch «8 Tage» bis zum Weltuntergang – das ist die letzte Warnung (für Serien-Fans)

Link zum Artikel

Chinesische «Harry Potter»-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Es lebe die Superheldin! Steckt euch euren «Feminismusscheiss» sonstwohin

Link zum Artikel

«Captain Marvel»-Star dreht TV-Serie für Apple

Link zum Artikel

Was wurde eigentlich aus den Darstellern aus «Beverly Hills, 90210»?

Link zum Artikel

Der Trailer zur finalen «Game of Thrones»-Staffel ist da

Link zum Artikel

Im ersten Superheldinnen-Film von Marvel ist der wahre Star eine Katze

Link zum Artikel

«Er reichte mir die Hand, als ich an Krebs erkrankte» – grosse Trauer um Luke Perry

Link zum Artikel

Hier kannst du die 8. Staffel «GoT» in der Schweiz streamen – ohne Verzögerung

Link zum Artikel

Beverly-Hills-Star Luke Perry ist tot

Link zum Artikel

7 Film-Schau-Typen, die uns einfach höllisch auf die Nerven gehen

Link zum Artikel

7 Filme und Serien, die du ab sofort in der Schweiz streamen kannst

Link zum Artikel

Der zweite Trailer zu «Detective Pikachu» ist da – und er macht so richtig viel Spass

Link zum Artikel

10 Schauspieler, die ihre grössten Rollen nicht mehr leiden können

Link zum Artikel

Mit diesen 5 Filmen könnte es für Netflix auch 2020 für den Oscar reichen

Link zum Artikel

HBO verrät weitere Details zur Staffel 8 von «Game of Thrones»

Link zum Artikel

19 Making-of-Momente, die deinen Lieblingsfilm von einer ganz neuen Seite zeigen

Link zum Artikel

Das ist Dan, er ist bipolar und der beste Lügner der Literaturgeschichte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nelson Muntz 14.03.2019 19:58
    Highlight Highlight Star Wars war mal massiv kultig. Jetzt ists nur noch eine Geldmelkmaschine wie die Sportgames von EA.

    Nur schon dass es mehr Star Wars als Police Academy Filme gibt, sollte auch den nerdigsten Fan bedenklich stimmen.
  • Caturix 14.03.2019 14:24
    Highlight Highlight Hauptdarsteller der ganzen Reihe war bis jetzt immer R2D2 ohne diesen Roboter hätte das Chaos geherscht und nichts wäre geglückt.
    • Scrj1945 15.03.2019 08:21
      Highlight Highlight Roboter? Roboter?!? Das ist ein droide und kein roboter!!!!!
  • Whatsonwatson? 14.03.2019 13:49
    Highlight Highlight Was ich aus diesem Artikel mitnehme: man kann jj abrams auf twitter folgen ;)
  • Triumvir 14.03.2019 13:16
    Highlight Highlight Sehen will...can't hardly wait...
  • Bro J from da Nazareth 14.03.2019 12:13
    Highlight Highlight Du meinst wohl abwarten und blaue Milch trinken.

    Aber ja, so sehe ich das auch. die neue Trilogie war ambitioniert, scheiterte aber unter anderem an der offensichtlichen Konzeptlosigkeit und den Freiheiten, die man jedem einzelnen Regisseur geben wollte.

    Klar kann man es scheisse finden, dass der Vorgänger Abrams nichts weiter als Mystery-Boxen serviert hat, diese aber dann konsequent wegzuwerfen wie es Johnson buchstäblich tat, war auch nicht optimal.

    Jetzt darf Abrams die Karre aus dem Graben lenken, den er da reingefahren und Johnson aufs Dach gedreht hat.
    Aufrichtig: Viel glück.
  • rundumeli 14.03.2019 11:48
    Highlight Highlight yepp !

    Benutzer Bild
  • cypcyphurra 14.03.2019 11:40
    Highlight Highlight ahhh... it's gonna be shit.
  • bcZcity 14.03.2019 11:31
    Highlight Highlight Luke ist tot, Leia lebt. Mark lebt, Carrie ist tot. Irgendwie fast eine Analogie, wenn auch verwirrend.

    Episode 9 war das beste Beispiel für ein schlechtes Drehbuch in opulenten Bildern. Sollen die da doch nun im All rumfliegen wie die Superhelden, Tiere retten oder sich selbst im Angesicht des Untergangs die Liebe gestehen, ich gehe da nur noch ins Kino um zu sehen ob man Rian Johnson ein wenig ans Bein zurück pinkeln kann.

    Last Jedi hatte Eier, nur an der falschen Stelle!
    • Bro J from da Nazareth 14.03.2019 12:15
      Highlight Highlight du meinst wohl Episode 8. Aber ansonsten gebe ich dir Recht.
    • bcZcity 14.03.2019 12:32
      Highlight Highlight @Jesus_from_Dogma

      Ach Mist, natürlich war E8 gemeint, passiert mir immer und immer wieder, nicht nur hier ^^ thx
  • Molty 14.03.2019 10:25
    Highlight Highlight 💰

Früher war sie Homöopathin – heute kämpft Natalie Grams gegen den Mythos der Globuli

Die Wissenschaft sagt: Da ist nichts drin. Und trotzdem glauben viele an die Kräfte der Globuli. Die Ärztin Natalie Grams hat Jahre lang als Homöopathin gearbeitet. Eine Privatpraxis und einen festen Glauben an die Vorzüge der vermeintlich «sanften Medizin» inklusive. Heute ist sie eine laute Kritikerin der Homöopathie und legt sich öffentlich mit ihren alten Kollegen an.

Wir haben mit ihr über die Wirksamkeit der Homöopathie, Naturheilkunde und Berliner-Mauer-Globuli gesprochen.

Frau Grams, Sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel