Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Düster: Till Lindemann in seinem neuen Musikvideo «Knebel». bild: screenshot youtube

Till Lindemann schockt mit Video – wie echt sind die skandalösen Szenen?



Till Lindemann hat mal wieder für einen Skandal guten PR-Stunt gesorgt. Sein neuestes Musikvideo ist blutig und (natürlich) sehr sexualisiert. Aber war das, was Fans in der unzensierten Version sehen konnten, wirklich echt?

Für seinen neuesten Song «Knebel» liess sich Till Lindemann, der Sänger von Rammstein, etwas ganz Besonderes einfallen. Zunächst teaserte er das Video an – in dem kurzen Schnipsel war der Sänger als Wasserleiche zu sehen. Die «unzensierte» Fassung des Videos sollte dann am Freitagabend auf einer Webseite zu sehen sein. Und das nur einmal. Danach wurde der heftig diskutierte Clip sofort gelöscht. Seitdem sind einige Szenen mit grossen schwarzen Blöcken zensiert.

Till Lindemann

Seit 2015 arbeitet Lindemann mit dem schwedischen Musiker Peter Tägtgren unter dem Namen Lindemann zusammen. Am 22. November kommt das zweite Album des Projekts auf den Markt.
Die Fans konnten sich schon zwei Songs aus «F & M», so der Titel des Albums, anhören. «Steh auf» und «Ich weiss es nicht» sind bereits erschienen, Teaser gibt es für «Blut» und «Allesfresser».

Um die Echtheit der Sex-und Fressszenen entstanden heftige Diskussionen. Wir haben uns durch die wichtigsten zwei Fan-Theorien gewühlt.

Auch das «Deutschland»-Video sorgte für Diskussionen:

Hat Lindemann einen echten Aal gegessen?

Die Szene, in der Lindemann unter Wasser einem Aal den Kopf abbeisst, ist auch in der unzensierten Fassung enthalten.

Auf Reddit stellen sich User die Fragen: War das ein echter Aal? Hat das Tier noch gelebt, als der Rammstein-Frontmann reingebissen hat?

Auf diese Fragen gibt es eindeutige Antworten: Wie der Regisseur des Videos, Zohan Bihac, der Bild-Zeitung sagte, habe das Tier nicht mehr gelebt.

«(Es) war Bestandteil des Caterings, mit ein paar anderen Kumpelaalen.»

bild

Weiter verriet Bihac, der Haus-Regisseur von Rammstein, den Grund für den «Aal-Einsatz»:

«Ich denke, wenn man das Tier isst, dann unterscheiden wir uns moralisch nicht vom Wurst- oder Döner-Essen. Bei meinem ersten Rammstein-Dreh, ‹Links 2 – 3 – 4› sind einige Ameisen ums Leben gekommen, sie sind in Honig ertrunken. Seitdem hab ich mir vorgenommen, dass niemand mehr in meinen Drehs leiden soll, ausser Till.»

War der Oral-Sex echt?

Im unzensierten Video (für die Neugierigen unter euch hier noch auf Reddit zu finden) macht sich Lindemann zunächst über die blutige Vagina einer Frau her und befriedigt ebendiese oral.

Aber hat der Sex tatsächlich stattgefunden?

Das ist nicht so unwahrscheinlich. Sex gehört zum Konzept von Lindemann genauso wie sein brachialer Gesang und das Feuerwerk auf der Bühne. Sein beliebtester Partner hierbei: Keyboarder Christian «Flake» Lorenz. In seinen Büchern («Heute hat die Welt Geburtstag» und «Der Tastenficker») beschrieb er allerlei Sexualpraktiken, die Lindemann im Laufe der Jahre an ihm und auf der Bühne durchgeführt hat.

Da überrascht es wenig, dass die «Bild» dazu aus Produktionskreisen erfahren haben will, dass auch der gegenseitige Oral-Sex in Lindemanns jüngstem Video echt sein soll.

Hier das zensierte Video von Rammstein-Sänger Lindemann:

abspielen

Video: YouTube/Lindemann Official

(hd/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Zur Abwechslung: Super herzige Enten, die dich garantiert zum Lächeln bringen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Resistance 09.11.2019 09:29
    Highlight Highlight Mich schockiert eher die musik!
  • Safuhr 09.11.2019 00:42
    Highlight Highlight Mir gefällts
  • Score 08.11.2019 14:25
    Highlight Highlight Wieder mal so ein Moment wo ich mich frage "Will ich das wirklich sehen?" und denke "Nein, muss ich nicht"...
    Etwas was ich hoffentlich meinen Kindern beibringen kann. Man "muss" nicht immer alles anschauen nur weil mans kann oder es schockieren tönt.
  • Nkoch 08.11.2019 14:02
    Highlight Highlight Tanzt, kleine Marionetten, tanzt! 🤣
  • Vesparianer 08.11.2019 08:58
    Highlight Highlight Hatte "höhere" Erwartungen. Das grosse Tamtam ist nur, weil Lindemann (und Tägtgren) so bekannt sind.
  • Nkoch 08.11.2019 08:45
    Highlight Highlight Danke watson, das wär doch glatt an mir vorbeigegangen. Till der Feminist 😎👾
  • azoui 08.11.2019 08:34
    Highlight Highlight Also mir gefallen die superlangen Haare der Frau!
  • irgendwie so: 08.11.2019 07:58
    Highlight Highlight Hö??
  • Kaishakunin 08.11.2019 07:52
    Highlight Highlight Schön ist das nicht - aber gut :)
  • wasps 08.11.2019 07:11
    Highlight Highlight Doch, doch, gehobenes Niveau, was der Herr da betreibt. Än güete.
  • Gooner1886 08.11.2019 06:38
    Highlight Highlight Wie schon der grosse Homer Simpson einst sagte: "La di da"
  • Lady Shorley 08.11.2019 06:18
    Highlight Highlight Die Diskussion um das Video verschleiert die Tatsache, dass der Song selbst absolut nicht überzeugt.
    Schade...
  • emilybrontë 08.11.2019 02:40
    Highlight Highlight Vagina? Vulva?
    • Bort? 08.11.2019 07:39
      Highlight Highlight Vulvatokratin !! ;)
  • Besser Wisser 08.11.2019 00:52
    Highlight Highlight Na ja. Rammstein das war nix. Weder musikalisch, politisch oder gesellschaftskritisch. Scheint als wäre ich zu doof um dieses «Lied» zu verstehen. Früher war bestimmt nicht alles besser aber Rammstein war es bestimmt.
    • michmueller 08.11.2019 07:44
      Highlight Highlight Ist ja auch nicht rammstein...
    • Johnny Geil 08.11.2019 07:51
      Highlight Highlight Wenn es denn Rammstein wäre...
    • Der_Infant 08.11.2019 08:10
      Highlight Highlight Jetzt sollte noch der Unterschied zwischen der Band Rammstein und der Combo Lindemann gekannt werden.

      Kleine Nachhilfe auch sonst:

      Genesis nicht gleich Phil Collins

      die ärzte nicht gleich Farin Urlaub (FURT)

      Queen nicht gleich Freddie Mercury

      D12 nicht gleich Eminem

      Dann bin ich mal der Besser Wisser
    Weitere Antworten anzeigen
  • Demo78 08.11.2019 00:42
    Highlight Highlight 🤔 ja das Video mag einen verstören🤷🏻‍♂️ Die Beschreibung diesens jedoch noch viel mehr, die hat nie einen Knebel im Mund 🤦🏻‍♂️🤷🏻‍♂️
  • Troll Watson 08.11.2019 00:41
    Highlight Highlight Wenn ihr das schon skandalös findet, schaut euch blos nicht den Videoclip von Lidemann an, in dem er einen Dekubitus leckt.
    https://tinyurl.com/mteff7s
    • Lululuichmagäpfelmehralsdu 08.11.2019 09:16
      Highlight Highlight Ahh bin voll drigheit😅
  • Pana 07.11.2019 23:14
    Highlight Highlight Das soll verstörend sein? Da gab es früher schon Schlimmeres:
    Play Icon
    • tolgito 08.11.2019 06:18
      Highlight Highlight 😂
    • MissTreri 08.11.2019 06:58
      Highlight Highlight 🥳
  • Pr0di 07.11.2019 23:03
    Highlight Highlight Till Lindemann, meister der Provokation und Personifizierung des Ausspruchs: "Es gibt keine schlechte Publicity"
  • Dark Circle 07.11.2019 22:43
    Highlight Highlight Naaaja. Hab die unzensierte Version gerade geschaut und sorry, aber das ist jetz nicht halb so skandalös oder spektakulär wie es im Bericht den Anschein macht. Da war ich ja fast schon enttäuscht vom Video....
    • Weisser Mann 08.11.2019 07:09
      Highlight Highlight Da sieht man schlimmeres in dunklen Hotel Räumen. ;)
    • Asmodeus 08.11.2019 13:12
      Highlight Highlight Da war "Mein Teil" im härten schlimmer als das kleine Video.
    • Asmodeus 08.11.2019 13:20
      Highlight Highlight @weisser Mann
      UV-Lampe
  • Dan Rifter 07.11.2019 22:39
    Highlight Highlight Meh.
  • pun 07.11.2019 22:35
    Highlight Highlight Dieser Artikel ist in seiner Kürze, nicht-Erfüllung der durch Titel und Teaser geschürten Erwartungen und seltsamen Interpretationen (wo seht ihr genau "gegenseitigen Oralverkehr"? ) verstörender als wenn der Aal noch gelebt hätte.
    • Lümmel 08.11.2019 06:06
      Highlight Highlight Naja, in der unzensierten Version sieht man es deutlich.
    • pun 08.11.2019 07:53
      Highlight Highlight In der unzensierten Version sieht man deutlich, dass sie seine Hand kurz im Mund hat, dann abhaut und ihn verzweifelt zurücklässt.
    • Lümmel 08.11.2019 09:12
      Highlight Highlight Man sieht dass er seinen Kopf zwischen ihren Beinen hat. Was gibt's da zu blitzen? Ist eine Tatsache.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gubbe 07.11.2019 22:33
    Highlight Highlight Der PR-Gag scheint geklappt zu haben. Man ist wieder im Gespräch.
    Mich stösst so etwas eigentlich ab - ich finde es eklig.

Am Ende von Joko und Klaas' 15 Minuten Sendezeit schnürt sich den Zuschauern die Kehle zu

Zum zweiten Mal in Folge hatten Joko und Klaas in ihrer ProSieben-Duell-Show 15 Minuten Sendezeit bei ihrem Haus-und Hofsender gewonnen. Am Mittwochabend waren die Fans gespannt: Welchen TV-Stunt hatten sich die beiden Entertainer für ihren zweiten Streich überlegt, nachdem sie vergangene Woche einfach das RTL-Live-Bild abgefilmt hatten?

Doch diese Ausgabe von «Joko und Klaas Live» sollte einen ganz anderen Ton bekommen. Die beiden Entertainer hatten sich ein sehr ernstes Thema vorgenommen.

Tatsächlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel