Leben
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar

Liebe Koriander-Hasser, ihr NERVT

Bild: shutterstock

Ach, du findest Koriander grusig? Jö.
Aber, hey, du kannst nichts dafür, du Ärmster. Deine Gene sind schuld.

Jüngst, in der Kommentarspalte:

kommentar koriander watson screenshot

screenshot: watson

Ach, ihr Ärmsten! All die feinen Tacos, die indischen Chutneys, die Thai-Curries und und und, die ihr nicht essen könnt!

Mein Beileid.

Aber wisst ihr was? Ihr könnt nichts dafür.

Nein, es ist nicht so, dass Koriander eklig ist, und wir alle, die ihn gerne haben, Geschmacksbanausen sind. Nein. Der Grund ist genetisch.



Nun, zuerst mal ein wenig Kontext in Sachen Koriander-Beliebtheit: So sollen umfassende Befragungen ergeben haben, dass 17 Prozent aller Europäer und 14 Prozent der Afrikaner den Geschmack von Koriander verabscheuen. In Ostasien (China, Korea, Japan) sind es sogar 21 Prozent. Dafür ist der Anteil in Indien, Südostasien und im Mittleren Osten, wo das Gewürz in den regionalen Küchen weit verbreitet ist, wesentlich kleiner: Nur 3 bis 7 Prozent verzichten lieber darauf.

Koriander coriander cilantro chutney samosas indisches essen indien food kochen curry

Bild: shutterstock

Aber alleine kulturell lässt sich Koriander-Liebe beziehungsweise -Ekel nicht erklären. Wirklich verantwortlich dafür, ob Koriander als wohlschmeckend oder seifig wahrgenommen wird, ist ein bestimmter Abschnitt in unseren Genen.

Im Rahmen einer Studie, 2012 im Fachmagazin «Nature» veröffentlicht, wurde das Erbgut von 30'000 Freiwilligen aus den Datenbanken der Erbgutanalyse-Firma 23andMe gescannt. Dort wurde ein Gen isoliert, das für den Bau des Geruchsrezeptors OR6A2 zuständig ist. Dieser Rezeptor registriert Aldehyde, von denen Koriander viele enthält. Testpersonen, die zwei dieser Gene geerbt haben, geben an, Koriander nicht zu mögen, denn durch die erhöhte Aldehyde-Wahrnehmung wird der Koriander als besonders seifig wahrgenommen.

Menschen mit einer anderen Genvariante empfinden Koriander jedoch als frisch und wohlschmeckend, da ihre Geruchsrezptoren das enthaltene Aldehyd vergleichsweise ‹schlecht› registrieren. In der Folge konnten zwei weitere Forscherteams, eines aus Kanada, eines aus den USA, weitere drei Gene, die für Koriander-Ekel zuständig sind, identifizieren.

guacamole tortilla chip nachips blue corn mexiko avocado koriander chili dip essen food vegetarisch vegan

Bild: Shutterstock

Deshalb, liebe 17 Prozent, die hierzulande Koriander hassen: Werdet erwachsen und hört auf zu jammern! Denn es geht gar nicht darum, ob das Kraut fein ist oder nicht. Es ist euch nun mal aus chemisch-genetischen Gründen verwehrt, Genuss daran zu finden.

Schade für euch. Nehmt eine extra Portion Chili stattdessen! 😉

Food-Push abonniert? Go go go!

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

food push instruktionen anleitung so geht's abonnieren

Für Huber ist Koriander nicht das Problem. Nö. «Zwiebeln sind das Schlimmste, das es gibt!»

abspielen

Video: watson/Daniel Huber, Emily Engkent

Streetfood aus aller Welt – weil man sich sonst nichts gönnt!

Food! Essen! Yeah!

12 Salate, die du diesen Sommer über essen solltest

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Tel Aviv Fusion Food: Fünf superfeine Rezepte zum Nachkochen

Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

Link zum Artikel

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Guck – hier sind 8 Sandwiches, die du dir mal gönnen solltest. Gern geschehen!

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

7 Gründe, weshalb Jamie immer noch der Grösste ist

Link zum Artikel

Und NUN: 6 Rezepte mit ordentlich viel Koriander, Babes!

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

So machst du aus deiner Instant-Suppe ein Gourmet-Menu

Link zum Artikel

Ich habe das hipsterigste Gericht der Welt gekocht und bin begeistert

Link zum Artikel

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Zum World Vegetarian Day: 8 Vegi-Rezepte, die ich immer wieder koche 

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

192
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
192Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Garp 15.05.2019 16:05
    Highlight Highlight Sag mal Obi, hast Du erst aus Versehen falsche Zahlen eingesetzt und die nun korrigiert oder bin ich nun schon völlig debil?
  • Avenarius 15.05.2019 13:15
    Highlight Highlight Frischer Koriander mach ALLES fein gekockte kaputt.
    Dieser Seifen-Handlotion-Geschmack ist etwas vom ekligsten uf ems ganzä Wält!
    Ich habe in Gault-Millaut-Restaurants gekocht und liebe Lebensmittel ... aber frischer Koriander (nebst Kutteln) sind die No-Goes für meinen Gaumen. I don't know why, aber mein Körper reagiert einfach so - und mein Körper ist klug.
    Die, die Koriander mögen - tip top. Die, welche ihn nicht mögen verstehe ich etwas besser :-) ... olle Seifenlauge ...
  • Sir John 15.05.2019 11:45
    Highlight Highlight Ich habe Koriander mal verabscheut und jetzt find ich ihn super lecker. Sind jetzt meine Gene mutiert?
    • obi 15.05.2019 12:23
      Highlight Highlight @sergi: Nein, man kann sehr wohl sich einen Geschmack "antrainieren", was auch erklärt, weshalb 97% aller Südostasiaten Koriander mögen, obwohl es genetisch weniger sein müssten.
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 15.05.2019 11:33
    Highlight Highlight Lieber Baroni,
    Jetzt darfst du mich blitzen. Aber ich habe doch lieber Ananas auf der Pizza als Koriander.
  • Ritiker K. 15.05.2019 10:20
    Highlight Highlight Obwohl ich in diesem Bericht geradeaus als NERVIG betitelt werde. (Merci dafür btw.)

    Danke! - nun weiss ich auch wieso ich das Zeug nicht mag. Mir ist es genetisch gegeben zu schmecken, dass das Zeugs seifig ist. ( Jasmin im übrigen auch)

    Jetzt muss ich nur noch rausfinden, welche Gene dafür verantwortlich sind, dass ich schmecke das Fisch eklig ist.

    Als passionierter Koch und Esser ist es etwas scheisse: Anderen sagen: "hmmm soooo fein!" und ich finde es e-kel-haft! (Auch nach dem x-ten mal probieren)

    In dem Sinne: Koreaner- und Fischliebhaber: Ihr NERVT!
    • obi 15.05.2019 10:24
      Highlight Highlight @Ritiker K.: Was haben die Koreaner nun verbrochen?
    • Ritiker K. 15.05.2019 10:24
      Highlight Highlight Koreaner-Liebhaber... chchchch
  • Hans Jürg 15.05.2019 10:18
    Highlight Highlight Lieber Baroni

    Deine Arroganz nervt.

    Wenn ich Deine Artikel lese, stösst mir Deine Besserwisserei und Belehrungen sauer auf.
    Darum lese ich sie ab jetzt auch nicht mehr.

  • Maya Eldorado 15.05.2019 04:06
    Highlight Highlight Ich liebe die Koriandersamen als Gewürz.
  • Barracuda 15.05.2019 00:50
    Highlight Highlight Bei den Beiträgen, die Baroni in letzter Zeit vom Stapel lässt, kann ich mich unterdessen ganz gut damit abfinden, wenn mein Geschmack nicht dem seinigen entspricht. Gourmet Papst war mal.
  • Raudrhar 14.05.2019 22:44
    Highlight Highlight Artikel gut, Titel dämlich.

    Da wäre dir doch bestimmt etwas besseres (mehr Zusammenhang zur Aussage des Artikels, weniger Clickbait) eingefallen?
  • Bäbu71 14.05.2019 21:37
    Highlight Highlight Ich mag Korinader nicht so sehr. Und zwar weil es vielfach zu grosszügig verwendet wird. Dann überdeckt es alle andere Geschmacksnoten eines Gerichtes. Wenn ich aber selber koche und die Dosierung klein halte, dann kann es einem Gericht das gewisse etwas geben. Aber das ist mit vielen Gewürze so.
  • JoeyOnewood 14.05.2019 21:26
    Highlight Highlight Ich sehe einfach nicht ein, warum ich in allen Gerichten, in die Koriander gehört, darauf verzichten muss, weil irgendwelche Leute das nicht mögen. Es ist nunmal ein integraler Bestandteil vieler Küchen. Indisch, Mexikanisch, Thailändisch... ohne Koriander fehlt was.
  • Spooky 14.05.2019 21:14
    Highlight Highlight Bis jetzt dachte ich immer,
    Koriander sei eine Zierpflanze.
  • Herbs 14.05.2019 20:58
    Highlight Highlight Ich lese da raus, dass Koriander nach Seife schmeckt und somit tatsächlich nicht gut schmeckt, aber viele das nicht schmecken weil ihnen das Gen fehlt!? Auch wenn vielen das Gen fehlt es zu schmecken aber ES SCHMECKT WIE SEIFE!!
    😂😂😂
  • 45rpm 14.05.2019 20:02
    Highlight Highlight Baroni, nach diesem Beitrag liebe ich Dich noch mehr! :D
    Und Koriander sowieso, da esse ich tonnenweise davon ;)

    Aber ich kann es verstehen, der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig, wenn damit nicht aufgewachsen ist.
    • redeye70 14.05.2019 21:30
      Highlight Highlight Als ich Koriander zum ersten Mal ass (mexikanische Küche) hat es mir fast den Magen gekehrt. Jahre später entdeckte ich die Thaiküche und der Koriander ist dort allgegenwärtig. Seither kann ich kaum genug kriegen davon!
  • RonaldMcDonald 14.05.2019 19:41
    Highlight Highlight Koriander ist wie Senf, entweder man hasst oder liebt ihn. Darum meine Bitte: Lasst uns die Wahl und mischt es NICHT in ein Gericht! Die welche mögen, können es immer noch dazugeben. 🙏
  • JoJodeli 14.05.2019 19:36
    Highlight Highlight Ich glaube es wurde noch nie ein Kommentar je so oft wiederholt wie dieser 😂😂😂👌
    Benutzer Bild
  • Garp 14.05.2019 19:18
    Highlight Highlight Mehrheiten können manchmal schon nerven. Du könntest auswandern, obi, wenn es so furchtbar für Dich ist. 😏
  • road¦runner 14.05.2019 19:10
    Highlight Highlight Naja, dann nervst Du dich halt ab mir, dein Problem 😄

    PS: Koriander ist zum 🤮
  • Dönergott 14.05.2019 18:58
    Highlight Highlight Schlussendlich haben wir einfach einen stärkeren Geruchssinn als ihr. Du hast die Begründung ja gleich selbst geliefert, wieso wir ihn nicht mögen. Zusammenhanglos über Koriander zu lästern ist sinnlos. Wenn wir ihn aber nicht essen, musst du das akzeptieren.
  • a-minoro 14.05.2019 18:49
    Highlight Highlight Beim Koriander verhält es sich wie mit dem Bier. Aller Anfang ist schwer. Zuerst mag man den unbekannten Geschmack nicht. Aber dann... Ja später, dann liebt man ihn! :-)
    • Kruk 14.05.2019 21:12
      Highlight Highlight Ist halt etwas für Erwachsene...
  • Murky 14.05.2019 18:02
    Highlight Highlight Koriander nervt immer eimal meeh!
    • redeye70 14.05.2019 21:31
      Highlight Highlight Ach komm jetzt! Der ist echt fies 😉
  • Pitefli 14.05.2019 17:55
    Highlight Highlight Was soll ich sagen? Anscheinend liegt mir der gute Geschmack in den Genen.
  • udiuke 14.05.2019 17:49
    Highlight Highlight Koriander heisst nicht ohne Grund auch Wanzenkraut. Stinkt verdächtig nach den Stinkwanzen.
  • udiuke 14.05.2019 17:47
    Highlight Highlight Koriander? Dracarys 🔥
  • kerZHakov 14.05.2019 17:38
    Highlight Highlight Koriander schmeckt wie eine Mischung aus Seife und Abwaschmittel! Aber wer das mag...🥴
  • broccolino 14.05.2019 17:34
    Highlight Highlight Naja, ich finde, dass Koriander überhaupt nicht nach Seife schmeckt. Er ist für mich einfach gruusig. Es gibt nunmal Lebensmittel, die man nicht mag, und für mich steht Koriander da an oberster Stelle. Sorry, Baroni, ist nunmal so.
  • Eifachöpper 14.05.2019 17:27
    Highlight Highlight Selber!
  • Flügu 14.05.2019 17:25
    Highlight Highlight Was heist den hier seifig? Ich empfinde den Geschmack von Koriander als wenn man ein Stück Plastik-Verpackung beigemischt hätte. Vor allem bei Tomatensalat (die Frau eines Kollegen schmeisst da immer Koriander dran), was bitte schön ist den an Basilikum falsch? Und da hilft es auch nicht die Blätter rauszufischen, da bereits die Salatsauce den Geschmack angenommen hat.
    Und klar mag ich es dann nicht, wenn an einem eigentlich leckeren Essen Koriander dran ist, wer mag schon etwas essen das wie Verpackungsmüll schmeckt?
  • Rockabilly 14.05.2019 16:40
    Highlight Highlight Lösung: Koriander ohne Aldehyde züchten und alle sind wieder happy ^^
  • mxpwr 14.05.2019 16:19
    Highlight Highlight Habe Koriander so sehr gehasst. Mittlerweile liebe ich ihn. Wie ist das genetisch erklärbar?
    • obi 14.05.2019 17:29
      Highlight Highlight @mxpwr: Man kann sehr wohl dem Gaumen/Körper einen Geschmack "antrainieren". Dafür spricht, dass in Südostasien bis zu 97% Koriander mögen, obwohl genetisch der Prozentanteil kleiner sein müsste.
    • outdoorch 15.05.2019 00:27
      Highlight Highlight Vielleicht olfaktorischer Masochismus? 😂
  • Bangarang 14.05.2019 15:54
    Highlight Highlight Koriander ist gruusig. Aber geil-grusig, sodass es wieder eben mega fein ist.
  • Rabbi Jussuf 14.05.2019 15:45
    Highlight Highlight Mal eine ernsthafte Frage:
    Ich mag Koriander nicht besonders.
    Aber noch weniger mag ich Zitronenmelisse. DIE schmeckt für mich nach Seife!
    Ist da der gleiche Stoff (Aldehyd) dafür verantwortlich?
    • Maracuja 14.05.2019 18:25
      Highlight Highlight @Rabbi Jussuf

      Zitronenmelisse schmeckt mir genauso wie Koriander. Grässlich ist hingegen Dill - die bevorzugte Wahl, wenn jemand einen Gurkensalat ruinieren will.
    • Rabbi Jussuf 14.05.2019 19:42
      Highlight Highlight Jaja, mit Dill kann man es schnell übertreiben! Brauch ich auch selten für Gurkensalat oder Tsatsiki, dafür ab und zu für Fisch.
      Koriander im Salat, damit kann man mich jagen. In anderen Rezepten, wenns nicht zu viel ist, kein Problem.
    • Sagittarius 14.05.2019 20:13
      Highlight Highlight Meinst Du wirklich Zitronenmelisse und nicht Zitronengras Rabbi?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pablo Escobar 14.05.2019 15:40
    Highlight Highlight Ich hasse Koriander.

    Feindliche Grüße

    Pablo Escobar
  • Kapitän Haddock 14.05.2019 15:37
    Highlight Highlight Lieber Baroni. Statt Fakten mit einer Überdosis Polemik zu würzen und uns hier zum Frass vorzuwerfen, beantworte mir doch gerne diese ernstgemeinte Frage:
    Was ist mit jenen, die früher Koriander hassten, mittlerweile das Kraut jedoch lieben? Ich gehöre dazu. Hat sich jetzt mein Erbgut gewandelt oder wie darf ich das jetzt verstehen? Die Frage ist wie eingangs erwähnt durchaus ernstgemeint und enthält keine Spuren von Erdnüssen, kaum Polemik, sowie nicht einmal marginale Mengen an Zynis- und Sarkasmus. Danke 🙏
    • azoui 14.05.2019 17:24
      Highlight Highlight @haddock, danke somit kann ich mir meinen Kommentar sparen.
      Ist bei mir auch so
    • obi 14.05.2019 17:30
      Highlight Highlight @Kapitän Haddock: Man wohl dem Gaumen/Körper einen Geschmack "antrainieren". Dafür spricht, dass in Südostasien bis zu 97% Koriander mögen, obwohl genetisch der Prozentanteil kleiner sein müsste.
    • Maracuja 14.05.2019 19:33
      Highlight Highlight @Kapitän Haddock: Hat sich jetzt mein Erbgut gewandelt

      Zum Glück gibt’s G5 noch nicht lange genug, somit kann man es nicht auch noch für die Ausschaltung dieses Gen verantwortlich machen. Wie obi bereits geschrieben hat, liegt‘s vermutlich an Gewöhnung und nicht an Mutation. Habe mal in ner Zeitung gelesen, man solle Kinder ein Lebensmittel mind. 5x zum Probieren geben, bevor man akzeptiert, dass sie dieses nicht mögen. Hielt das damals für eine Aufforderung zur Kindsmisshandlung, aber wenn ich diverse Zuschriften hier lese, scheint es zumindest bei Erwachsenen+Koriander zu funktionieren.
  • Cosmopolitikus 14.05.2019 15:30
    Highlight Highlight Yeah, ich habs ja gewusst! Ich bin nicht komisch, nur anders 🤣
  • Janis Joplin 14.05.2019 15:30
    Highlight Highlight Ich jammere gar nicht darüber, sondern kotze im Strahl!
    #teamantikoriander
  • Rhabarber 14.05.2019 15:28
    Highlight Highlight Überraschungs-Twist! Ausprobieren!

    Vom Kraut krieg ich eine Würgereiz. Hab's mehr als einmal versucht, da ich gerne asiatisch koche. Es ist einfach ekelhaft.
    Die Samen sind aber sehr lecker. Vermutlich sind da also weniger Aldehyde drin.

    Leute wirklich! Ein Versuch lohnt sich. Wer das Kraut auch ekelhaft findet, sollte trotzdem mal die Samen versuchen. Die sind super lecker.

    Trotz Würgereiz wäre es mir aber nie eingefallen, Koriander deswegen zu hassen. Geschmäcker sind nun mal verschieden.
    (Es gibt aber bisher nur 2 Zutaten, die bei mir Würgereiz auslösen. Koriander und Rösliköhl.)
  • Der Kritiker 14.05.2019 15:14
    Highlight Highlight F****, und ich dachte, ich sei der einzige (nervige) Trottel, der bei Koriander Brechreiz kriegt...
  • JasCar 14.05.2019 15:12
    Highlight Highlight Ich wurde also in Mexico Genmanipuliert? 😱
    Im Ernst: ich gehörte lange Zeit zu den Korianderhassern. Eklig dieses Zeug! Dann war ich ein Weilchen in Mexiko, wo es einfach ÜBERALL Koriander drin hat. Sogar auf dem Frühstücksspiegelei... und wisst ihr was? Ich hab mich an den Geschmack gewöhnt und Heute liebe ich ihn.
    Sogar eine einfache Hühnersuppe kann man mit Koriander herrlich aufpeppen ❤
    Das mit den Genen mag schon richtig sein, aber vielleicht nicht die einzige Wahrheit?

    • obi 14.05.2019 17:31
      Highlight Highlight @JasCar: Man wohl dem Gaumen/Körper einen Geschmack "antrainieren". Dafür spricht, dass in Südostasien bis zu 97% Koriander mögen, obwohl genetisch der Prozentanteil kleiner sein müsste.
  • Gnanagauri 14.05.2019 15:05
    Highlight Highlight „Seifig“ ist ja ein ganz putziger Begriff...es schmeckt wohl eher so, als hättest man auf einen Stinkkäfer gebissen! Wie schön für die, die nicht da durch müssen, ich hätte gerne ein Gen weniger.
    • Eifachöpper 14.05.2019 17:29
      Highlight Highlight Hahahah stinkkäfer 😂 wie treffend
    • udiuke 14.05.2019 18:06
      Highlight Highlight Heisst darum auch Wanzenkraut, denn das sind keine Käfer sondern Wanzen.
  • no-Name 14.05.2019 14:56
    Highlight Highlight Warum ein Artikel? Mit dem Titel ist alles gesagt!

  • Sagittarius 14.05.2019 14:54
    Highlight Highlight Ich liebe Koriander... Aber vielleicht nur, weil ich nicht weiss wie Seife schmeckt?
    • Shikoba 14.05.2019 15:52
      Highlight Highlight Das kannst du ja leicht ändern ;-)
    • Sagittarius 14.05.2019 15:59
      Highlight Highlight Empfehlungen für Seifensorten Shikoba? Welches kommt Koriander am nächsten? Gallseife? Feinseife? Glycerinseife? Rasierseife? Oder die flüssigen mit allmöglichen Düften? ;)
    • Shikoba 14.05.2019 17:01
      Highlight Highlight Am besten alles zusammen mischen 😂😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • You will not be able to use your remote control. 14.05.2019 14:36
    Highlight Highlight Da spricht der pure Neid, auch Barnoi hätte gerne das Gen um all die Aldehyde wahrzunehmen.
    • obi 14.05.2019 17:26
      Highlight Highlight @You will not be able to use your remote control.: Wieso würde ich etwas wollen, das mir Genuss verweigert?
    • You will not be able to use your remote control. 15.05.2019 11:49
      Highlight Highlight Na ja, vielleicht kannst du deswegen z.B. bei Basilikum auch nicht alle Aldehyde wahrnehmen?

      Ich weiss nicht, ob das so ist, aber ich fände das traurig.
  • Kruk 14.05.2019 14:36
    Highlight Highlight Also bitte, frische Kräuter gibt man am besten doch am Schluss bei. Ich kann doch ohne Probleme ohne Koriander kochen und für mich dann ein bisschen über das Teller streuen.
    Mach ich zumindest so wenn ich Gäste habe, von denen ich nicht weiss ob sie Koriander mögen.
    Ansonsten jeden Tag in meiner Küche sowohl Samen wie Kraut wie auch die Wurzeln.
  • Medizinerli 14.05.2019 14:35
    Highlight Highlight Jegliches "Bashing" (oder deutsch Schimpftirade) nervt mich, ob Koriander-Hasser-Bashing, Veganer-Bashing, Influencer-Bashing oder sonstiges. Vielleich sollte ich hier ein Artikel schreiben. Ob ich Koriander hasse oder nicht, und ob ich jetzt gehasst werde deshalb oder nicht, who cares.
    • Kruk 14.05.2019 14:42
      Highlight Highlight Aber ein bisschen Humor darf man schon haben, nicht?
    • esmereldat 14.05.2019 14:52
      Highlight Highlight Perfektes Thema für ein User-weindoch!
    • torpedo 14.05.2019 18:35
      Highlight Highlight Halt, nichts gegen influencer-bashing, das ist ganz ok!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Denk nach 14.05.2019 14:33
    Highlight Highlight Da es genetisch begründet ist, krieg ich von der IV einen asiatischen Kochkurs mit dem Schwerpunkt Kochen ohne Koriander bezahlt?
  • noemihalboffen808 aka Grammarnazi aka http:// 14.05.2019 14:15
    Highlight Highlight Ich finde schon, dass Koriander seifig schmeckt aber ich mag es trotzdem :P Dachte, das wäre der normale Geschmack? xD Wie sollte es denn sonst schmecken? xD
    Wenn es für die, die es hassen, nach Seife schmeckt, was ist denn daran so eklig? xD
    • jimknopf 14.05.2019 16:51
      Highlight Highlight Dass es nach Seife schmeckt.
    • Pro-Anti-Lope 14.05.2019 17:03
      Highlight Highlight Hast du mal Seife gegessen? Schmeckt ecklig 😂
    • noemihalboffen808 aka Grammarnazi aka http:// 14.05.2019 17:09
      Highlight Highlight Ja aber Seife ist ja jetzt nicht so schlimm? 😂
      Ich hätte mir vorgestellt, dass das viel schlimmer schmecken muss, so wie die Hasser immer tun. Irgendwie nach Käsefüssen oder was weiss ich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Moretti 14.05.2019 14:12
    Highlight Highlight Hab mich hier nur registriert um mich als Baroni Fan zu outen. Schönen Tag Euch
  • Mr.President 14.05.2019 14:07
    Highlight Highlight Entschuldigung, aber auf allen Bilder hier ist Petersilie oder peterlie abgebildet. Nicht Koriander. Hab Koriander noch nie gekauft. Mir schmeckt Petersilie /Dill besser.
    • obi 14.05.2019 14:27
      Highlight Highlight 1. Dochdoch da schauen wir schon 😊
      2. Was ist "peterlie"?
      3. Du hast Koriander noch nie gekauft - vielleicht verwechselst du deshalb Prezzemolo mit Koriander?
      4. Viel Spass: https://www.watson.ch/wissen/quiz/421200420-du-denkst-du-kannst-gut-kochen-dann-benenne-erst-mal-diese-kuechenkraeuter-richtig
    • Baba 14.05.2019 14:36
      Highlight Highlight Nope Mr President - sieht (v.a. jung) zwar sehr ähnlich aus, aber das auf den Bildern ist definitiv Koriander!

      ...und wie kann man bloss ernsthaft Petersilie, Dill und Koriander miteinander vergleichen 🤔. Ist in etwa wie: ich mag keine Zwiebeln, mir schmecken Erdbeeren besser. Es kommt doch einfach darauf an, was man mit diesen Gewächsen anstellt. Eine Tom Kha Gai mit Peterli oder Dill statt Koriander wäre ganz einfach 😨, genauso wie 5P mit Koriander 😉
    • udiuke 14.05.2019 18:10
      Highlight Highlight Moooment! Koriander ist sehr nahe mit Peterli verwandt ☝🏻
    Weitere Antworten anzeigen
  • Baba 14.05.2019 14:07
    Highlight Highlight Liebe sich-über-alles-nervende, Ihr...


    ...tut mir leid 😁
  • Sonsopkoms 14.05.2019 13:51
    Highlight Highlight Habe irgendwie das Gefühl, dass es mehr als 17% sind, die das Kraut nicht mögen (mich eingeschlossen). Vor allem, wenn ich hier die Kommentare durchlese.
    • obi 14.05.2019 14:05
      Highlight Highlight @Sonsopkoms: Nö, die sind einfach lauter ;-)
  • Zwingli 14.05.2019 13:38
    Highlight Highlight Liebe Erdnussallergiker, ihr NERVT!
    Liebe an Zöliakie leidende, ihr NERVT!

    etc....
  • The Count 14.05.2019 13:34
    Highlight Highlight 2/2

    Bitte verstehe mich nicht falsch, aber deine Erfindung schmeckt mir einfach Scheisse. Manchen mundet der Koriander vorzüglich, einer davon heisst Oliver Baroni. Könntest du ihn bitte noch upgraden und mit einer etwas toleranteren Firmware bestücken? Grazie mille!
  • The Count 14.05.2019 13:34
    Highlight Highlight 1/2

    Geschätzter Schöpfer, geschätzte Schöpferin

    Vor rund 36 Jahren wurde ich das erste mal auf deine Kreation namens Koriander aufmerksam. Meine beiden Schöpfer gaben mir die Möglichkeit diesen Doldenblüter zu verkosten. Die Erfahrung war, wie vieles im zarten Alter von 6 Lenzen, sonderbar. Zu meinem Leidwesen blieb es nicht bei einer einmaligen Sache und dieses mir seifig anmutende Grünzeug fand öfters als erwünscht seinen Weg auf meinen Teller. Heute bin ich dankbar dass sich meine Schöpfer weitgehend aus meiner Nahrungswahl raushalten.
  • Asmodeus 14.05.2019 13:32
    Highlight Highlight Der Punkt mit den Genen klingt für mich interessant, aber aus anderen Gründen.

    Ich kann keine Gemüse/Früchte oder frische Kräuter essen. Auch bei den meisten Saucen wird mir schlecht.

    Jeder Reis sorgt dafür, dass ich beinahe umkippe. Einzige Ausnahme Langkornreis, Kartoffeln und Kräuter die so extrem getrocknet sind, dass sie kaum noch als Kräuter zählen.

    Tomatenpüree funktioniert wenn es nicht frisch ist. Falls es das sein sollte, dann ist es garantiert, dass ich mich übergeben muss.

    Ein Allergietest blieb jedoch ohne Beweise. Vielleicht sind ja auch meine Geschmacksgene im A....
    • River 14.05.2019 15:05
      Highlight Highlight Wenn diese im A. sind, dann musst du vielleicht rückwärts essen? 🤪
    • Mietzekatze 14.05.2019 15:31
      Highlight Highlight Magst du die Sachen nicht oder reagierst du körperlich? Und was isst du dann? Keine Früchte und Gemüse, (fast) kein Reis... Fleisch und Pasta?
    • jimknopf 14.05.2019 16:52
      Highlight Highlight Mein Beileid! Du muss ja auf extrem vieles verzichten..
    Weitere Antworten anzeigen
  • Oigen 14.05.2019 13:30
    Highlight Highlight Liebe ich hau da jetzt Koriander rein weil cool, in und in asien machen die das auch drum ists total fancy... IHR NERVT
  • Mad Heidi 14.05.2019 13:26
    Highlight Highlight Koriander-Hasser dürfen von mir aus Koriander hassen, so lange sie wollen. Damit nerven sie mich überhaupt nicht. Weswegen sollten sie?

    Wo ich aber dem @obi recht gebe: Was unheimlich nervt, sind diese wahnsinnig witzigen, konstruktiven und unheimlich notwendigen Kommentare, die manche Menschen zu posten meinen müssen, sobald in einem Artikel oder einem Rezept mal das Wort "Koriander" auftaucht.

    Ja, genau diese Kotz-Emojis, die "Wääääh's" und "Iiiiiiiiih's" "Würg's" usw.

    Es interessiert mich nämlich genauso wenig, dass Koriander-Hasser Koriander hassen, wie es mich nervt: Null. Comprende?
  • Arutha 14.05.2019 13:25
    Highlight Highlight Einer der Gründe weshalb ich asiatisches Essen häufig nicht mag. Koriander. Die anderen heissen Erdnuss, Ingwer und viel Schärfe.

    Zum Glück gibt es noch so viel anderes feines Essen, das ich mag und ich muss mir keine Gedanken darüber machen was andere mögen.
    • LuMij 14.05.2019 18:18
      Highlight Highlight Lustig, das sind ziemlich genau die Geschmäcker, die ich an vielen asiatischen Gerichten über alles liebe
  • Kampfsalami 14.05.2019 13:24
    Highlight Highlight Wobei: Gemahlene Koriandersamen sind absolut der Hit! Nicht zu verglichen mit den frischen Blättern. Urks....
  • Forrest Gump 14.05.2019 13:23
    Highlight Highlight Also wenn ich die Studie richtig interpretiere, dann ist es viel eher so, dass Koriander effektiv seifig schmeckt und ihr das einfach nicht wahrnehmt. ;-)
    • Zwingli 14.05.2019 13:31
      Highlight Highlight Genau so ist es :)
    • obi 14.05.2019 13:57
      Highlight Highlight Korrekt.
    • tent 14.05.2019 14:06
      Highlight Highlight ....in dem Fall ist es wirklich einfach gruusig ;-)
  • Schreimschrum 14.05.2019 13:15
    Highlight Highlight Entschuldigung mal aber du nervst! Ist ja nicht so, dass ich den Personen die Koriander mögen das nicht gönne. Mich nervt die schleichende Beliebtheit in der Gesellschaft. Es wird mehr und mehr auf der Speisekarte durch Koriander vergewaltigt. Als ich für einen Sprachaufenthalt in Hawaii war, musste ich angeben dass ich auf Koriander allergisch bin, weil dort ausnahmslos JEDES Gericht Koriander enthielt. Und wenn man Speisekarten in der Schweiz anschaut, kommt dieser Trend leider auch zu uns. Es braucht eine Korianderlose Option :-)
    • I don't give a fuck 14.05.2019 15:40
      Highlight Highlight 😂 genial. Jetzt gebe ich nächsten WK an, dass ich auf alles ausser Chateaubriand und Tiramisu allergisch bin!
    • broccolino 14.05.2019 17:39
      Highlight Highlight Danke für den Lacher @IDGAF
  • honesty_is_the_key 14.05.2019 13:01
    Highlight Highlight Ich bin eindeutig im Team "Pro Koriander".
    Benutzer Bild
    • honesty_is_the_key 14.05.2019 18:16
      Highlight Highlight In so vielen mexikanischen, indischen und thailändischen Gerichten macht für mich der Koriander "das besondere etwas" aus.

      Und ja, ich kann durchaus andere Geschmäcker akzeptieren. Warum man mich für meine Koriander "Liebe" allerdings blitzen sollte kann ich nicht wirklich nach voll ziehen.
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 14.05.2019 13:00
    Highlight Highlight Als ob Seife nicht fein wäre...
    • Prodecumapresinex 14.05.2019 13:37
      Highlight Highlight Kindheitserinnerungen...? Willst du darüber reden? 😜🤗
      Benutzer Bild
  • Kampfsalami 14.05.2019 12:56
    Highlight Highlight Koriander du nervst!
  • River 14.05.2019 12:53
    Highlight Highlight Koriander muss man sich antun, um seine Verdauung zu verbessern. Probierts mal aus. Ich fand Koriander immer eklig im Abgang, habe aber aus gesundheitlichen Gründen angefangen alles selber zu kochen, mit frischen Zutaten. Und meist auch mit einer Hand voll Koriander. Der Geschmack ist immer noch nicht soo toll, aber es geht mit der Zeit besser.
    Ps: Es hilft auch beim Abnehmen
    • mostlyharmless 14.05.2019 13:21
      Highlight Highlight Logisch hilft das Zeug beim abnehmen. Pfetelli!
    • Forrest Gump 14.05.2019 13:26
      Highlight Highlight Logisch hilfts beim abnehmen, ich esse automatisch weniger, wenn da Koriander drin ist..
    • marsel 14.05.2019 13:27
      Highlight Highlight Es hilft beim Abnehmen, weil man kein bock hat, mehr davon zu essen.. 🤐
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 14.05.2019 12:52
    Highlight Highlight Wer will schon was im mund, das nach seife schmeckt?
    • moedesty 14.05.2019 13:39
      Highlight Highlight Meine Freundin unter der Dusche.
    • River 14.05.2019 14:57
      Highlight Highlight
      Benutzer Bild
    • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 14.05.2019 15:02
      Highlight Highlight Modesty, meine Frau hat unter der Dusche möglicherweise Anderes im Mund, aber sicher keine Seife 🤪😂
    Weitere Antworten anzeigen
  • Randalf 14.05.2019 12:49
    Highlight Highlight
    Curry ohne Koriander ist so, wie wenn man einen Pullover verkehrt herum anzieht. Geht zwar, aber es stimmt einfach irgendwie nicht.😉
    • Wat Sohn 14.05.2019 13:16
      Highlight Highlight Dito für Guacamole. Ohne Cilantro ist das einfach kein Guacamole. :)
  • cheko 14.05.2019 12:49
    Highlight Highlight Ich kann mit die Asiatische Küche ohne Koriander kaum noch vorstellen 😍
  • thelastpanda 14.05.2019 12:48
    Highlight Highlight Habe den Artikel jetzt doch noch gelesen und habe noch eine Frage an Baroni: Kann es sein, dass diese Theorie auch auf andere Kräuter angewandt werden kann? Ich bin sonst überhaupt nicht heikel, aber bei Kräutern hörts bei mir auf. Das einzige, was ich auch in etwas grösseren Mengen gern habe sind Petersilie, Schnittlauch und Basilikum. Alles andere wie Oregano, Rosmarin, Minze und weissderguggerwas löst bei mir akut 🤢 aus, wenn es nicht nur ein kleiner Hauch ist.
    • obi 14.05.2019 12:59
      Highlight Highlight @thelastpanda: Kenne die Forschungslage nicht. Was aber bei allem - auch Koriander - gilt: Man kann den Gaumer/Körper angewöhnen, was mitunter die grosse Koriandertoleranz in Kulturgebieten erklärt, wo das Kraut in der Küche allgegenwärtig ist.
    • thelastpanda 14.05.2019 13:00
      Highlight Highlight Und nein, ich bin es mir nicht "einfach nur nicht gewöhnt". Meine Mutter hatte immer schon unzählige Kräuter in ihrem Garten und liebt es, mir ihre Ernte jeweils direkt unter die Nase zu halten. Danke, Mami!😉
    • Garp 14.05.2019 14:46
      Highlight Highlight Ich mag Koreander nicht und aber das allerschlimmste Kraut für mich ist Estragon, auf frischen Dill und Liebstöckel kann ich auch verzichten, den Rest liebe ich heiss. Ob für jedes Kraut Gene verantwortlich sind? Dann hättest Du bei der Verteilung ja extrem Pech gehabt. 😏
    Weitere Antworten anzeigen
  • DichterLenz 14.05.2019 12:48
    Highlight Highlight Rucola ist schlimmer!
    • mostlyharmless 14.05.2019 13:23
      Highlight Highlight Diesen da!
      Play Icon
    • obi 14.05.2019 13:45
      Highlight Highlight @mostlyharmless: GUZ!!! Der Beste.
  • DieWeltIstBlau 14.05.2019 12:44
    Highlight Highlight Wanzenkraut... Für mich schmeckt Koriander wie eine Stinkwanze riecht... Musste ich leider feststellen als ich das letzte mal Koriander gegessen habe und ein paar Tage später sich eine Stinkwanze in meinen Haaren verfangen hat :O...
    Und wer will schon Stinkwanzen essen??
    • DichterLenz 14.05.2019 13:14
      Highlight Highlight ... wollte grad fragen woher Du weisst wie eine Stinkwarze schmeckt.
  • häxxebäse 14.05.2019 12:43
    Highlight Highlight Dasselbe mit kardamom... dann doch lieber gleich seife
    • Statler 14.05.2019 13:31
      Highlight Highlight Irgend jemand ist mal auf die Idee gekommen, dass Kardamom im Kaffee fein sei...
      Solche Leute gehören geteert und gefedert, wirklich ;)
    • Kruk 14.05.2019 14:28
      Highlight Highlight Mmmmmhhhh Kardamom im Kaffee nach einer leckeren Mahlzeit mit viel Koriander. Das Beste.
    • Prodecumapresinex 14.05.2019 14:51
      Highlight Highlight @ Statler: Auf die Gefahr hin, dass ich ebenfalls geteert und gefedert werde... 😅

      Hast du schon mal eine Prise (die Menge machts!) Zimt im Espresso probiert? Gaaar nicht so übel. *duck-und-schnell-weg*

      Und soll anscheinend den Turbo beim Stoffwechsel so richtig zünden. Für diesen Gratis-Tipp ist man(n) ja vielleicht noch froh ab einem gewissen Alter... *duck-und-noch-viel-schneller-weg!-dank-dem-turbo!!*😬😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Zar Otti 14.05.2019 12:41
    Highlight Highlight Siehst Du, wir von Team Koriander-ist-potthässlich nehmen das Aldehyd-Zeugs einfach besser wahr, heisst, wir haben bessere Gene, heisst, wir sind besser und haben recht. Oder nicht? 😉
    (Disclaimer: ich beneide diejenigen mit den "schlechteren" Genen, bitzli..)
    • obi 14.05.2019 12:57
      Highlight Highlight @Zar Otti: "Genetisch besser" ist politisch gewiss eine problematische Aussage. Aber, ja, ihr nehmt "das Aldehyd-Zeugs" besser wahr, you poor little things. :-D
    • Na_Ja 14.05.2019 12:59
      Highlight Highlight Gain of function ist nicht immer besser 🤓
  • Shikoba 14.05.2019 12:40
    Highlight Highlight Wtf? Ich mag halt Koriander nicht, aber warum nerve ich dann? Weil ich einen anderen Geschmack habe als die anderen 83%? Sorry, aber ich sehe momentan gerade nur eine Seite, die rumjammert 🤔😉
    • olga 14.05.2019 13:09
      Highlight Highlight Jetzt weisst du, wie sich wegen Baroni die Veganer*innen fühlen...
    • G-Man 14.05.2019 13:11
      Highlight Highlight Hast wohl keine kommentare im tacco-beitrag gelesen. Ich dachte dort wohl das gleiche wie baroni.
    • obi 14.05.2019 14:03
      Highlight Highlight @olga: Ich mag Veganerinnen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • thelastpanda 14.05.2019 12:40
    Highlight Highlight Ohne den Artikel überhaupt gelesen zu haben kann ich von Herzen sagen: Koriander NERVT! Ich meine, welcher komische Vogel kam vor Jahren auf die Idee "hm, ich könnte ja dieses komisch riechende Kraut in mein Essen geben. Wird sicher super."?? 🤢
    • thelastpanda 14.05.2019 12:57
      Highlight Highlight Ich habe ihn schon gelesen, war nur mein erster Gedanke, als ich die Push-Meldung bekam.
  • Roy Bär 14.05.2019 12:39
    Highlight Highlight Naja, die einen essen halt gerne getrocknetet Stinkkäfer...
  • LarsBoom 14.05.2019 12:39
    Highlight Highlight Liebe Koriander-Hasser Hasser, ihr NERVT
    • Prodecumapresinex 14.05.2019 13:45
      Highlight Highlight Genau! Und jetzt, wo wir Koriander-Hasser endlich wissen, dass das mit dem Hassen etwas Genetisches ist, verletzt ihr zudem auch noch unsere Gefühle! 😭*dramatischerabgang*
    • no-Name 14.05.2019 14:56
      Highlight Highlight Liebe Koreander-Hasser-Hasser Hasser.... ebenfalls! 😁
    • JoeyOnewood 14.05.2019 21:22
      Highlight Highlight fuck, ausversehen geherzt. Koriander isch de shit
  • achsoooooo 14.05.2019 12:38
    Highlight Highlight Die Lösung ist relativ einfach - selber kochen, dann kann man nach Belieben würzen 😉
    • Spirulina 14.05.2019 12:47
      Highlight Highlight stimmt, das nächste mal wird meine Freundin selber kochen, wenn sie eingeladen wird. 😉 Relativ einfach!
    • achsoooooo 14.05.2019 13:19
      Highlight Highlight @Spirulina Man kann den Gastgeber vorgängig informieren, beisst in den sauren Apfel und isst es halt einfach trotzdem, verzichtet (geht gut, wenn ew z.B. nur Beilage ist) oder sortiert es aus,...
      Eingeladen wird man meist von Leuten, denen man sympathisch ist, von daher sollte dies alles möglich sein.
      Bei Allergien und Unverträglichkeiten oder jedwelchen Diäten kann man es ja auch problemlos so handhaben. 😊
    • Spirulina 14.05.2019 13:57
      Highlight Highlight achsoo!
    Weitere Antworten anzeigen
  • violetta la douce 14.05.2019 12:38
    Highlight Highlight Oli

    Fühlt man sich, während seine Kolleginnen sich ungehemmt dem Klimarausch hingeben, nicht etwas verloren als Auto-Motoren-Sport Kommentator?
    Machst du nun deshalb etwas mit Kräutern. 😄
    • obi 14.05.2019 12:53
      Highlight Highlight @die Freiheit die ich meine: Honeychild, ich bin viel linksgrüner als es dir lieb ist. :-)
    • violetta la douce 14.05.2019 12:58
      Highlight Highlight Oli

      Linksgrün bist du schon Schatz, nur eben solange es keine Konsequenzen hat.



      gell...😄
    • Duscholux 14.05.2019 13:26
      Highlight Highlight Linksgrün mit Stinkeoldtimer!
    Weitere Antworten anzeigen
  • JoJodeli 14.05.2019 12:38
    Highlight Highlight Hmm bis Mitte zwanzig mochte ich Koriander auch überhaupt nicht, jetzt liebe ich ihn.... da ist wohl mein Erbgut mutiert 😜
    • Tagedieb 14.05.2019 13:25
      Highlight Highlight Geht mir genau gleich. Meine Mutation dauerte Jahre. Jetzt könnt' ich's als Salat essen und lieb's heiss. Mit Ingwer war's dasselbe.
      Ich denk an gewisse Geschmäcker kann man sich auch gewöhnen... (....wenn ich bedenke was ich als Kind alles nicht mochte...)
    • obi 14.05.2019 13:40
      Highlight Highlight @Tagedieb @JoJodeli: Dafür spricht, dass in Südostasien bis zu 97% Koriander mögen, obwohl genetisch der Prozentanteil kleiner sein müsste.
  • w'ever 14.05.2019 12:34
    Highlight Highlight koriander sind wie tomaten im sandwich. das letzte!
    • thelastpanda 14.05.2019 12:57
      Highlight Highlight Nichts gegen Tomaten!
    • Katerfutter 14.05.2019 13:12
      Highlight Highlight @thelastpanda
      Überhaupt nichts gegen Tomaten. Aber Tomaten haben halt schlichtweg nichts in einem Sandwich verloren...
  • Michele80 14.05.2019 12:33
    Highlight Highlight Frage an die Genetiler: Wie funktioniert das mit der Vererbung? 🤔 ich mag ihn nicht, meine beiden Eltern schon...
    • Dino W. 14.05.2019 12:43
      Highlight Highlight Rezessive Vererbung, wie bei blauen Augen. Deine Eltern haben jeweils eines der Anti-Koriander-Gene und eines der Pro-Koriander-Gene, darum mögen sie Koriander. Wenn dir aber beide das Anti-Gen weitergeben, hast du kein Pro-Koriander-Gen und magst ihn nicht. (Das wäre meine Erklärung basierend auf Biologie Gymi-Niveau. Richtige Biologen dürfen mich gern korrigieren)
    • Wander Kern 14.05.2019 12:48
      Highlight Highlight Das fragst Du am besten mal Deine Mutter...
  • Wud 14.05.2019 12:32
    Highlight Highlight Lieber Koriander, du STINKST!
    • zeromg 14.05.2019 12:48
      Highlight Highlight Musst ihn auch zuerst waschen
  • Toerpe Zwerg 14.05.2019 12:32
    Highlight Highlight Mein Beileid!

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Rolls, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Von der gängigen Musikgeschichtsschreibung meist ausgeblendet, waren bei der Entstehung des Rock'n'Rolls in den Fünfzigerjahren etliche mutige, exzentrische und grossartige Frauen an vorderster Front dabei. Ein neues Projekt möchte diesen Performerinnen ihre Stimme zurückgeben.

Geht man auf die Anfänge des Rock'n'Rolls in den Fünfzigerjahren zurück, erscheint es, als wäre dies eine einzige Männerdomäne: Die Titanen des Rhythm'n'Blues – Big Joe Turner, Fats Domino, Louis Jordan und Konsorten – und dann die frühen Rockabillies Elvis, Carl Perkins, Jerry Lee und Co., die den schwarzen Sound den weissen Teenies zugänglich machten. Pioniere! Und allesamt wichtige Persönlichkeiten. Und allesamt Typen.

Allesamt?

Sechzig Jahre lang hat uns die gängige Meinung diktiert, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel