Promotion
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Laghetto del Salei

Promotion

Ferien im Tessin – Zehn Tipps, die du unbedingt kennen solltest

Wie wäre es mit Ferien im Tessin? Hier kommen Zehn Geheimtipps, die du unbedingt kennen solltest.

Golf-Eden am Lago Maggiore

Man muss nicht weit reisen, um exotische Golfferien zu verbringen und dank dem ganzjährig milden Klima wird sowohl im Sommer wie auch im Winter Golf gespielt. Die 18-Loch-Plätze vom Golfclub Ascona und Golf Gerre di Losone sind anspruchsvoll und bieten die Möglichkeit, das ganze Jahr über am perfekten Schwung zu feilen und dabei die Natur und die schöne Aussicht auf See und Berge zu geniessen. Auch Familien und Anfänger können sich bei dieser beliebten Sportart versuchen: Auf dem Pitch&Putt Platz des Albergo Losone Golf oder beim Pitching, Chipping und Putting auf dem 9-Loch-Platz der Golfschule Locarno. Und das anschliessende Beisammensein auf der Sonnenterasse gehört natürlich dazu.

Hier kommst du zum Golfplatz.

Bild

Valle di Lodano

Ein Bijou des Vallemaggia

Ein riesiges Waldreservat mit einer faszinierenden Landschaft, zahlreichen wertvollen Naturelementen und Zeugnissen traditioneller menschlicher Aktivitäten. Nicht umsonst stehen die Buchenwälder des Valle di Lodano auf der offiziellen Liste des UNESCO-Welterbes. Um das Valle di Lodano und seine wunderbare Landschaft zu entdecken, stehen vier Wanderrouten zur Auswahl – zwei Tageswanderungen und zwei Zweitagestouren mit Übernachtungsmöglichkeit in der Capanna Canaa. Jede Wanderung zeichnet sich durch ein spezielles Thema aus.

Hier bekommst du mehr Infos.

Bild

Centovalli-Bahn

Der Foliage-Zug

Die historische Eisenbahn, die Locarno mit Domodossola verbindet, führt durch tiefe Schluchten und um unzählige Kurven. Besonders beeindruckend ist diese abenteuerliche Fahrt im Herbst mit seinen bunten Blättern und seinen prachtvollen Farbwelten. Zeit für Foliage und Langsamkeit. Eine perfekte Kombination, um neue Orte, fremde Düfte, Farben und Emotionen zu entdecken. Die Fahrt des Foliage-Zugs auf der Panoramastrecke zwischen der Schweiz und Italien beinhaltet genau diese Erlebnisse. Der «Foliage-Zug» gehört zu den besonders beliebten Herbstreisezielen der letzten Jahre.

Hier kommst du zum Foliage-Zug.

Bild

Gambarogno

Einatmen und Ausatmen – Yogaweg

Der «Sentiero dello Yoga» hat das Ziel, Mensch und Natur einander näherzubringen. Durch die vielen Farben, die mystische Atmosphäre und die Ruhe ist der Wald ein besonders geeigneter Ort, um Kraft und Energie für neue Lebensfreude zu tanken und einen Moment innezuhalten. Auf dieser Reise wird die Natur mit ihren Geräuschen, Bewegungen, Düften und Energien entdeckt und bietet eine ideale Gelegenheit, um sich einen Moment für sich selber zu nehmen. Der Yogaweg ist als Vinyasa aufgebaut. «Vinyasa» bedeutet in Sanskrit «etwas auf eine bestimmte Art und Weise platzieren». Wer also den Yogaweg macht, bewegt sich auf eine bestimmte Weise durch den Wald und positioniert sich an ausgesuchten Plätzchen.

Hier kommst du zum Yogaweg.

Bild

Locarno

Die zauberhafte Welt der Falknerei

Die Falknerei Locarno, eine grüne Oase inmitten der Gebäude von Locarno, ist nur etwa 15 Minuten zu Fuss von der Piazza Grande entfernt. Faszinierende Raubvögel zeigen dem Publikum ihre Flugkünste und lassen sie in eine andere Welt eintauchen, in der Mensch und Natur im Einklang interagieren und die Kunst der Falknerei in ihrer ganzen Schönheit aufzeigen. Ab diesem Frühling verzaubert die Falknerei ihre Gäste zudem mit einer brandneuen Show. Es wird märchenhaft!

Hier kommst du zur Falknerei.

Bild

Taste my Swiss City

Ascona und Locarno gastronomisch

Wie der Name schon sagt, geht es bei dieser Tour darum, die Stadt durch ihre Küche kennenzulernen. Und wie ginge dies besser, als es den Einheimischen gleich zu tun: Orte und Lokale besuchen, die auch Einheimische frequentieren, und Gerichte und Getränke probieren, die von den Locals bestellt werden. Das Schöne an dieser Tour ist, dass sie nicht geführt ist und man somit seine Zeit selber einplanen kann. Die Tour kann online gebucht und die Etappen nach Lust begangen werden.

Hier findest du weitere Infos.

Bild

Verzascatal

Der Sagenweg

Ein Fuchs führt auf einer Wanderung von ca. 1h30 durch die Wälder des oberen Verzascatals um die Geschichten, Sagen und Legenden dieser Gegend zu vermitteln. Ausgangspunkt ist Gerra Verzasca (Bushaltestelle «Al Ponte»). Auf dem Pfad begegnet man sprechenden Tieren, Hexen, Crüsc, Teufeln und Heiligen, welche Wälder, Weiden, Dörfer, den Fluss oder Höhlen des Verzascatals beseelen. Ein schöner Spaziergang für alle, die die Welt mit Kinderaugen sehen und sich für unsere Natur interessieren. Übrigens befindet sich ganz in der Nähe das Bobosco (Boccia im Wald): eine Tour entlang einer riesigen Murmelbahn aus Kastanienholz. Die Bocciakugel aus Holz rollt und hüpft von Baumstamm zu Baumstamm. So macht Wandern noch mehr Spass.

Hier kommst du zum Sagenweg.

Bild

Onsernonetal

Die magische Landschaft eines abgelegenen Tals

Dieses Tal hat seine besondere Beschaffenheit bewahrt: Es ist sehr grün, wild und abgelegen. Wer es zum ersten Mal besucht, wird wiederkommen wollen, um mehr Zeit vor Ort zu verbringen. Wegen seiner Besonderheiten war es bei Künstlern und berühmten Autoren sehr beliebt. Einige von ihnen fanden Unterschlupf in bewegten Zeiten, andere wie Max Frisch, nannten es ihre Seelenheimat.

Wandertipp: Ein einfacher Spaziergang von der Alpe di Salei - von Vergeletto mit der Luftseilbahn Zott erreichbar - zum gleichnamigen und hübschen kleinen Bergsee.

Hier kommst du zum Bergsee Salei.

Bild

Schatzsuche auf den Brissago-Inseln

Auf den Spuren von Kapitän Pardy!

Ahoi Piraten! Träumst du davon, eine Insel zu entdecken? Willst du den Schatz unter den exotischen Pflanzen auf den Brissago-Inseln, der Schatzinsel par excellence, suchen? Geh auf eine spannende Schatzsuche und folge den Spuren der Piraten an mythischen Orten. Entdecke auch die Schatzsuchen Locarno, Cardada-Cimetta, Ascona und Tenero. Wo auch immer du suchst: Nur durch das Herz eines echten Piraten und mit einer Prise List lässt sich der verborgene Schatz des Lago Maggiore finden.

Hier kommst du zur Schatzsuche.

Bild

Ascona-Locarno

Der Region Gehör verschaffen

Die kulturelle Seite von Ascona und Locarno lernt man in Eigenregie mit den Audioguides kennen, die einen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten bringen. Gratis auf das Mobiltelefon geladen, lässt es sich stressfrei und im eigenen Tempo die Städtchen erkunden: Durch schmale Gässchen zu Schlössern, Kirchen, Museen oder Parks. Gelegenheiten, sich zwischendurch an der Sonne einen Cappuccino zu gönnen, gibt es genug. Eine gute Möglichkeit, Ascona und Locarno auch abseits der Seepromenade kennenzulernen.

Hier bekommst du mehr Infos zu Ascona-Locarno.

Bild

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Rauszeit

7 spektakuläre Bergbahnen in der Schweiz, die du mal fahren solltest

Von der Steilsten bis zu einer der Längsten der Welt: Die Schweiz kann nicht nur im Tennis mit den allerbesten mithalten, sie trumpft auch mit ihren Bergbahnen gross auf. Und wie.

Beginnen wir gleich mit einer oben ohne Bahn. Und es sei verraten – es ist nicht die einzige:

Das Abenteuer fängt schon vor der zweistündigen Wanderung um den Gelmersee an. Und zwar bei der Bergstation Gelmerbahn, wo es mit der steilsten Standseilbahn mit offenen Wagen Europas hinauf zum See geht. Die nervenkitzelnde …

Artikel lesen
Link zum Artikel