Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unbekannter greift Mann in Basel aus dem Nichts an: Opfer erleidet diverse Frakturen

In der Uferstrasse in Basel wurde am Samstag, 12. September 2020, ein 33-jähriger Mann angegriffen und verletzt. Der Angreifer sowie der Grund für die Tat sind noch unbekannt.

Die Polizei des Kantons Basel-Stadt konnte den mutamsslichen Droher festnehmen. (Symbolbild)

Bild: sda

Die die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft heute, Montag, mitteilte, hielt sich der 33-Jährige am Samstag, 12.9.2020, um 2 Uhr am Rheinbord der Uferstrasse auf. Dort wurde er plötzlich von einem jüngeren Mann angegriffen. Dieser schlug ihn nieder, heisst es in der Mitteilung weiter.

Ein Kollege fand den 33-Jährigen später dann am Boden liegend vor und leistete direkt erste Hilfe. Der Mann begab sich dann nach Hause, hatte jedoch heftige Schmerzen. Am Sonntag suchte er deshalb die Notfallstation auf. Die Diagnose waren verschiedene Frakturen. Am Abend wurde dann die Polizei über den Vorfall informiert.

Die Kriminalpolizei sucht nun nach dem unbekannten Angreifer. Dieser sei ungefähr 20 Jahre alt, 180 cm gross und hat schwarze Haare. Tathergang sowie Grund des Angriffs werden noch geklärt und sind Gegenstand der Ermittlungen. Mögliche Zeugen sollen sich an die Polizei wenden. (bzbasel.ch)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: