Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann stürzt im Zürcher Niederdorf aus Sexsalon-Fenster und stirbt

Prostituierte bieten sich an im Niederdorf am Donnerstag, 21. April 2011 in Zuerich. (KEYSTONE/Alessandro Della Bella)

Bild: KEYSTONE

Ein Mann ist am Freitagmorgen im Zürcher Niederdorf aus dem Fenster eines Sexsalons gestürzt. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch vor Ort starb.

Passanten entdeckten den Schwerverletzten gegen 10.45 Uhr vor einer Liegenschaft, wie die Stadtpolizei mitteilte. Gemäss ersten Erkenntnissen stürzte der Mann aus einem oberen Stockwerk auf die Strasse. Wieso er gefallen ist, ist noch unklar.

Die Ermittlungen laufen in alle Richtungen. Spezialisten des Forensischen Instituts haben Spuren gesichert.

Im selben Haus, in dem sich mehrere Sexsalons befinden, war vor zwei Jahren bereits einmal ein Freier aus dem Fenster gestürzt und dabei zu Tode gekommen. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Polizeirapport: