Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
restaurants oliver baroni europa usa osteria del castello intra italien italienisches essen food antipasti mozzarella in carrozza salumi

Das? Nun, darüber gibt es nichts zu meckern. Das ist in Italien. Aber ... siehe unten 😉  Bild: facebook/oliver.baroni

«Halts Maul, du Pimmel!» – Der Feed «Italians Mad At Food» ist schlichtweg grossartig!

Leute, es gibt nichts besseres auf dem Web als Italiener, die sich über Essen nerven.



Sofort alles stehen und liegen lassen! Es gibt einen Twitter-Account, der sich einzig und alleine dem Thema «Italiener, die sich über falsch gekochtes Essen echauffieren» widmet. Er heisst Italians Mad At Food und er ist GROSSARTIG.

Vielleicht mag sich der Eine oder Andere an diesen One-Pot-Pasta-Shitstorm erinnern:

Nun, Italians Mad At Food sammelt solche Kommentare zu einem hochgradig unterhaltsamen Twitter-Feed. Hauptsächlich werden Kommentare zu – tja, halt – amerikanischen Food-Posts gesammelt. Wenn Tasty und Konsorten wieder mal einen «Cheesy Creamy Italian Chicken Parmiggiano» oder eine ähnliche Scheusslichkeit postet, fühlt sich das kulinarische Italien persönlich angegriffen (und meistens mit Recht, möchte ich hier anmerken). Eine Auswahl:

«Wir sind nicht nur verletzt, sondern am Kotzen.»

«Jedes Mal, wenn ihr ein Pasta-Rezept veröffentlicht, stirbt ein Italiener.»

«Falsch auf der ganzen Linie.»

Inzwischen hat ein jemand dieses geniale Video kreiert ...

... und die Kommentare auf YouTube dazu lesen sich wie Poesie:

«Es ist so was von wunderschön! Es hat alles: Amerikanische Fettleibigkeit, das beste Essen im Universum, leidende italienische Köche, Fake-Rezepte ... ich könnte weinen.»

«Es ist eine Schande, dass Italiener so etwas sehen müssen.»

«Das gibt eine wunderbare Pampe, mit der man sogar bauen könnte.»

«Sollen sie doch ihre Hotdogs essen – wenn sie wüssten, woraus diese sind.»

«Du magst diese Scheisse? Dann iss' auf und halts Maul, du Pimmel!»

«Bitte, bitte hört auf zu versuchen, italienisch zu kochen!»

«Das sieht aus wie meine eigene Scheisse.»

«Für dieses Gericht gilt die Todesstrafe.»

«Dass Pasta in kochendem Wasser gekocht werden soll ist nicht eine italienische ‹Ansichtssache›. Es ist eine Regel.»

«Das Problem mit allen euren Pasta-Gerichten ist, dass ihr nicht wisst, wie man Pasta kocht.»

«Schämt euch! Du, deine Familie und deine Kuh dazu!»

«Was du machen sollst? Es wegwerfen.»

italians mad at food italienisches essen tweet twitter food

«Meine wunderbar ausgeprägten italienischen Sinne sagen mir, dass dies Hundescheisse in einem Topf ist.»

«Kein Wunder habt ihr alle einen fetten Arsch.»

«Absolut. Nicht.»

«Wenn meine Grosi das sieht, stirbt sie.»

«Ich bin Italienerin und bin nun wütend.»

«Passt – als Opfergabe für Satan.»

Trump's America vs Esskultur:

«Ich würde dem Kinderschutzbund anrufen, wenn du das deinen Kindern auftischst.»

Und schliesslich:

Weil:

#ItaliansDoItBetter

Übrigens: Hast du den Food-Push schon? Musst du haben!

food push instruktion how to push-nachtricht essen foodpush

Bild: watson

Noch mehr: Food! Essen! Yeah!

Wenn du auch nur 10/14 in diesem fiesen Food-Quiz schaffst, bist du richtig gut imfall

Link zum Artikel

Ich habe mein erstes 1970er- Kochbuch gefunden und probiere nun ein paar Rezepte

Link zum Artikel

Dieses uralte Pasta-Rezept hat nur 4 Zutaten und ist der HAMMER

Link zum Artikel

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Link zum Artikel

Ihr alle müsst sofort Pasta alla Norma kochen. Weil geil. 🍆🍆🍆

Link zum Artikel

Was es mit dem Sriracha-Kult auf sich hat (und weshalb dieser völlig gerechtfertigt ist)

Link zum Artikel

Wir vermissen dich, Anthony Bourdain! Kochen wir dir zu Ehren ein paar deiner Rezepte

Link zum Artikel

Heikler Esser? Wie viele dieser «unbeliebten» Speisen magst du? Mach' das Quiz!

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Was die watsons so in ihrer Quarantäne-Cuisine auf die Teller zaubern

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch im Vorratsschrank ist: Hier kommen die Rezepte dazu

Link zum Artikel

Zeig' uns deinen Vorratsschrank und wir sagen dir, was du kochen sollst

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Und zum Schluss noch das: Buon apetito retro! Italienische Snack-Werbung von anno dazumal

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Allein an Weihnachten – 94-jähriger Italiener ruft die Polizei zum Anstossen

Er fühlte sich allein und wollte mit jemandem zu Weihnachten anstossen: Ein 94-Jähriger hat in Alto Reno Terme unweit der italienischen Grossstadt Bologna den Notruf gewählt, weil er einsam war.

«Mir fehlt nichts. Mir fehlt nur eine Person, mit der ich zu Weihnachten anstossen kann», sagte der Rentner, als er die Polizisten der Carabinieri anrief.

«Hätten sie einen Beamten, der zehn Minuten bei mir vorbeikommen könnte», fragte er weiter. Seine Kinder seien weit weg und er fühle sich deprimiert.

Tatsächlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel