Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So stark litt Tennis-Star Dimitrov nach der Corona-Erkrankung



Grigor Dimitrov hat nach eigenen Worten erheblich unter seiner Infektion mit dem Coronavirus gelitten. Der 29-jährige Bulgare war im Zuge der von Novak Djokovic organisierten Adria-Tour im Juni positiv getestet worden.

«Das Coronavirus war hart für mich», sagte Dimitrov am Rande eines Show-Turniers in Nizza nach Angaben der spanischen Sportzeitung «Marca». Er sei noch nicht bereit, um wieder auf höchstem Niveau zu spielen, sagte Dimitrov.

Körperlich und geistig gelitten

Er habe sich in seiner Wahlheimat Monaco etwa einen Monat lang nur drinnen aufgehalten. «Ich habe schlecht geatmet, ich habe mich schlecht gefühlt», berichtete Dimitrov. Er habe alle Symptome gezeigt, sei müde gewesen und habe seinen Geruchs- und Geschmackssinn verloren.

Nach der Rückkehr auf den Tennisplatz habe er an manchen Tagen für einige Stunden spielen können, manchmal aber auch komplett aussetzen und sich erholen müssen. Die Infektion sei aus seiner Sicht für jeden Menschen auch mental schwierig. «Es ist unvermeidlich, dass man schlechte Gedanken hat», sagte Dimitrov. (ram/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Warum du dir in Quarantäne nicht die Haare schneiden solltest

Protest gegen Corona-Massnahmen: Mann spaziert quasi nackt durch London

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Butschina
27.07.2020 14:42registriert August 2015
Eine Grippe ist es eben nicht. Es ist gut wenn er das rumerzählt. Noch besser wäre gewesen, es von Anfang an Ernst zu nehmen.
29527
Melden
Zum Kommentar
Garp
27.07.2020 15:21registriert August 2018
Er ist bekannt und hat seine Fans, wenn er davon erzählt, will er nun möglicherweise kein Mitleid, sondern weiterzählen, dass Covid 19 nicht lustig ist. Ich find es gut, erzählt er wie es ihm ging, da ihm viele zuhören.
18512
Melden
Zum Kommentar
goschi
27.07.2020 14:02registriert January 2014
Es folgt das Mitleid das er verdient hat:
---> || <---
Und jetzt bitte zu Menschen die sich nicht arrogant über jede Empfehlung hinwegsetzten und absolut selbstverschuldet erkrankt sind.
19440
Melden
Zum Kommentar
15

Wie Federer und Nadal reagierten, als sie den Djokovic-Ausraster sahen

Dass Novak Djokovic beim US Open disqualifiziert wurde, haben auch die abwesenden Roger Federer und Rafael Nadal mitbekommen. Die beiden waren gerade zusammen unterwegs, als sie von der Nachricht erfahren haben – zu unserem Glück war auch eine Kamera dabei.

Artikel lesen
Link zum Artikel