Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Alkoholfreier Gin, Wodka, Vermouth – watsons machen den Blindtest

Alkoholfreie Spirituosen könnten die Antwort auf das uralte Dilemma «Was trinke ich, wenn ich nicht trinke?» sein. Doch können diese neuen Drinks geschmacklich mithalten?



Was orakelten wir noch Anfang Jahr? Wegen Drink-Trends und so? Hard Seltzer und alkoholfreie Cocktails:

Nun, Hard Seltzer ist bekanntlich am kommen (wenn auch ein bisschen verzögert, Covid-19 sei Dank).

Und alkoholfreie Destillate auch. Beziehungsweise, sie sind schon da. Seedlip und Stryyk aus England, Siegfried Wonderleaf aus Deutschland und andere bieten alkoholfreie Gins und Wodkas an. Derweil hat Martini zwei neue alkoholfreie Vermouths lanciert. Ein anderer alkfreier Vermouth ist AEcorn aus Irland. Die Branche boomt.

Und, wisst ihr was? Es macht Sinn. Während ein Hard Seltzer die Lösung ist, wenn man keine Lust auf Alkoholgeschmack hat, dennoch den Alkohol-Spass will, bieten alkoholfreie Destillate das Umgekehrte: Den Drinks-Spass ohne den Blutalkoholwert.

Bevor ihr Macker nun irgendwelche «Ich putze meine Zähne aus Prinzip nur mit achtzigprozentigem Büffelpeniswodka!»-Sprüche vom Stapel lasst, bedenkt mal die folgende Situation: Ihr geht zu Freunden auf Besuch; zu Freunden, die nun mal nicht in der Stadt wohnen. Und du bist der Designated Driver. Den ersten G&T oder Vermouth con ghiaccio kannst du gesellig mittrinken. Doch danach? Drei Stunden lang Mineralwasser? Da hört sich ein Alkoholfreier Gin, aus dem sich leckere Cocktails machen lassen, doch ziemlich verlockend an.

alkoholfrei wodka gin stryyk trinken alkohol drinks cocktails https://www.stryyk.com/pages/cocktails

Bild: stryyk.com

Die Herstellungsmethoden sind unterschiedlich und werden mitunter als Markenpatente geheim gehalten. Die «World's First Distilled Non-Alcoholic Spirits» von Seedlip, etwa, verrät nur, dass sie ihren Herstellungsprozess aus lange vergessenen Apothekerbrand-Rezepten aus dem 17. Jahrhundert entwickelt haben. Eiche, Cascarilla-Rinde, Kardamom, Piment, Grapefruit- und Zitronenschale werden separat destilliert und zu einem Blend gemixt.

seedlip alkoholfrei gin trinken drinks cocktails

Bild: watson/eng

Bei einem Vermouth, einem weinbasierten Getränk, ist der Vorgang freilich ein anderer. So verwendet Martini für ihre neuen alkoholfreien Produkte Vibrante und Floreale als Ausgangsgetränk dieselbe Weissweinmischung wie bei ihren anderen Vermouths. Danach wird der Alkohol behutsam durch Vakuumdestillation langsam aus den Weinen entfernt.

Danach bekommen die Getränke diverse Botanicals analog ihren alkoholischen Gegenstücken. Italienische Bergamotte oder römische Kamille für Vermouth, etwa, oder Capsicum, Gurke und Menthol beim alkoholfreien Not Vodka von Stryyk.

Spannend, gewiss. Doch kommt das geschmacklich an das Vorbild heran? watson hat den Blindtest gemacht. Nichtsahnenden Redaktionsmitgliedern wurden jeweils zwei Drinks zum Probieren gegeben:

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Die beiden Vermouths wurden «on the rocks» – mit Eis – serviert. Die Wodken Wodkas mit Tonic und Eis. Und die Gins als klassischer Dry Martini Cocktail, wobei der Anteil an Dry Vermouth minim war.

watson blindtest alkoholfrei gin wodka

Bild: watson/emily

Man stellt fest: Im Direktvergleich sind deutliche Unterschiede zu den alkoholischen Varianten festzustellen. Am Ende ist nun mal der Alkohol ein wichtiger Bestandteil des Geschmacks eines Gins.

Aberrr ... eigentlich ist der Vergleich irreführend. Eigentlich sind alkoholfreie Destillate explizit nicht als Ersatz, sondern als Alternative zu sehen. So haben alle Anbieter eigens kreierte Cocktails auf Lager, welche die Geschmacksnoten der alkoholfreien Drinks komplementieren.

Nichts wie los, also! Fertig mit «Ich nimm' eifach es Mineral, weisch, ich trinke nöd.» Heute heisst es: «Zwei Cosmopolitans für die Damen und ein Lemon Grove* für mich, bitte. Cheers, allerseits!»

* «Lemon Grove» ist ein Cocktail mit Seedlip Grove 42, Lemongrass Cordial, Apfelessig und Sodawasser. Nachzulesen hier.

Weitere Cocktail-Rezepte:

Transparenzbox

watson erhielt die alkoholfreien Drinks von Martini, Stryyk und Seedlip von ihren Schweizer Vertrieben als Pressebemusterung zugeschickt. Seedlip kam verspätet an, weshalb er nicht im Video vorkommt. Die alkoholischen Getränke im Video wurden privat besorgt.

Mehr: Trinken mit Stil

Aperol Spritz hat ein Problem. Let me explain

Link zum Artikel

15 Gründe, weshalb du diesen Sommer Rum trinken solltest (okay, 15 Drinks, eigentlich)

Link zum Artikel

Easy peasy, lemon squeezy – 14 Sommer-Drinks mit nur 2 Zutaten

Link zum Artikel

Alkoholfreier Gin, Wodka, Vermouth – watsons machen den Blindtest

Link zum Artikel

Ich habe einen Tag lang versucht, so viel wie Winston Churchill zu trinken. So war's

Link zum Artikel

Frozen Cocktails! 9 super erfrischende Drinks für die schwülen Sommerabende

Link zum Artikel

Heute ist Dry Martini Day! Und wir feiern mit ... na, mit was wohl? Döh.

Link zum Artikel

Heute gibt's CoronaRitas! Der perfekte Drink zur aktuellen Lage

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch in der Hausbar steht: Hier die Drinks-Rezepte dazu

Link zum Artikel

Startup-David gegen Feldschlösschen-Goliath: so hart ist das Hard-Seltzer-Business

Link zum Artikel

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert

Link zum Artikel

Heute gibt's Espresso Martini – «something that will wake me up and f*ck me up»

Link zum Artikel

Soso, du willst für zu Hause eine kleine Bar? Okay, wir sagen dir, was du brauchst

Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

Link zum Artikel

9 Schweizer Gins, die du unbedingt mal trinken solltest

Link zum Artikel

Es gibt Drink-Trends ... und dann gibt es den Old Fashioned. Der geht IMMER

Link zum Artikel

100 Jahre Negroni – wie geht's, wie steht's?

Link zum Artikel

Ich trinke per sofort öfters mal Whiskey Sour und du solltest es auch tun

Link zum Artikel

Funktioniert dieses Kater-Wundermittel wirklich? Ich hab's für euch mal getestet ...

Link zum Artikel

8 Shots, die man mir dauernd andrehen will, ich ABER NICHT WILL, VERDAMMT!

Link zum Artikel

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Link zum Artikel

13 klassische Cocktails, die jeder Mann und jede Frau von Welt beherrschen sollte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Michelada, der ultimative Sommerdrink – so geht's:

So ziemlich das Gegenteil von alkoholfreien Drinks: Die Churchill-Challenge.

Abonniere unseren Newsletter

62
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
62Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Vintage 25.07.2020 09:32
    Highlight Highlight Alkohlfreie Cocktails und Drinks gibt es schon sehr lange. Gut ausgebildete Bartender können das!
  • tony.ton 24.07.2020 14:30
    Highlight Highlight "es isch alles feiner mit alkohol!"
    I rest my case. :)
  • Maya Eldorado 24.07.2020 00:36
    Highlight Highlight Alkoholfreier Alkohol erinnert mich an vegane Würste und Käse und was es da sonst noch so gibt.
    • Charlie Brown 24.07.2020 08:31
      Highlight Highlight Würste und Käse sind (hoch)verarbeitete Lebensmittel und nicht etwa etwas, was natürlich an Tieren wächst. Keine Ahnung, warum diese Verarbeitungsformen nur mit tierischen Ausgangsstoffen hergestellt werden „dürfen“.

      Aber hey, die Veganer sind scheins die Fundamentalisten 😉
  • darkgrey 24.07.2020 00:00
    Highlight Highlight Wieviel (Rest)Alkohol ist trotzdem noch drinn? Alkoholfreies Bier hat 0,5Vol% und ist zum Beispiel für trockene Alkoholiker nicht geeignet.
    • Maya Eldorado 24.07.2020 07:52
      Highlight Highlight Traubensaft und Apfelsaft haben auch ein klein wenig Alkohol drin.
    • obi 24.07.2020 12:28
      Highlight Highlight Weniger als 0,5% damit es legal als alkoholfrei gilt.
  • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 23.07.2020 23:32
    Highlight Highlight Aha, die Alkoholiker-Kolumne wieder mal.

    Den Test könntet ihr mit mir machen. Alkohol schmeckt derart grässlich, dass es mich schaudert, auch wenn es nur ganz wenig Alkohol drin hat. Frischer Sauser wäre da so ein Beispiel. Oder Bier. Selbst im "alkoholfreien" Bier hat's ja immer noch einen Restalk drin. Den schmecke ich raus. 🤮
    • Lötmaschine 24.07.2020 09:19
      Highlight Highlight In solch einer Situation ist es besonders schwer, die passenden Worte zu finden. Ohnmächtig und hilflos vor Trauer und Schmerz möchte ich mein tiefes Mitgefühl ausdrücken. Möge sich eines Tages auch für dich, mein lieber Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club, das Tor zu Spass und Vergnügen öffnen. In tiefer Trauer, deine Lötmaschine.
  • Prometheuspur 23.07.2020 20:10
    Highlight Highlight «Was trinke ich, wenn ich nicht trinke» - also ist nicht's trinken so sehr schlimm. Oder geht es darum kein stylisches Cocktail Gläschen vor sich hinzuschieben, und keine am Zahnstocher aufgespießte Olive oder Kirsche zu haben, um damit rumfuchteln zu können? Hm ich weiss nicht..   entweder ein Cocktail und zwar ein richtigen oder keiner. Fehlt noch das es uralten feinen Whisky ohne Alkohol gibt, dafür mit köstlichem Assugrin darin  ;)
    • Grohenloh 23.07.2020 21:34
      Highlight Highlight nicht‘s?
      Hä?
      nichts!
    • Mimo Staza 23.07.2020 23:17
      Highlight Highlight Interessante Ansicht. Die Trinkkultur darf sich mit alkoholischen Getränken ständig weiterentwickeln (ob zum Guten oder Schlechten) aber bei Getränken ohne Alkohol nicht?

      Die primäre Frage für solche Drinks ist nicht, ob ich damit einen Cocktail ersetze, sondern ob ich das Mineral oder das Rivella damit ersetze. Insbesondere für Leute die nichts trinken können/dürfen (Autofahren, Medikamente, Schwanger etc.). Warum nicht?

      Und sorry, ich kann den folgenden Spruch als Replik auf denjenigen zu "richtigem" Cocktail einfach nicht lassen: Also entweder einen richtigen Drink pur oder keinen!
    • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 23.07.2020 23:34
      Highlight Highlight Mimo Staza: Da kommen dann die militanten Alkoholiker und verhalten sich so wie die Fleischfresser, die sich darüber empören, dass Vegetarier oder Veganer im Laden tierproduktfreie Hamburger oder Würste kaufen können.

      Da sieht man, wie fanatisch diese Leute in Wirklichkeit drauf sind...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pümpernüssler 23.07.2020 19:26
    Highlight Highlight Seedlips Gin schmeckt sowas von scheusslich. Da ist jede reguläre Limonade besser. Und dann kostet es noch genau gleich wie ein regulärer Gin. Pure Abzocke.
  • insert_brain_here 23.07.2020 19:11
    Highlight Highlight Wo bekomm ich diesen achtzigprozentigem Büffelpeniswodka?
    • Trasher2 23.07.2020 23:43
      Highlight Highlight Polen
  • Pro-Anti-Lope 23.07.2020 18:13
    Highlight Highlight Danke für den Artikel... muss ich ausprobieren!

    An alle die sagen: Wenn du nichts trinken willst, dann nimm Wasser... Es ist echt kacke 9 Monate lang nur Wasser zu trinken 😂 Glaubts mir.. ich stecke grad mitten drin 👶
    • lanipunk 24.07.2020 08:53
      Highlight Highlight Fühle grad mit dir! Obwohl ich sonst sehr wenig alkohol trinke, vermisse ich es jetzt im Sommer schon ab und zu.
  • Purscht 23.07.2020 17:05
    Highlight Highlight Den Seedlip habe ich auch vor kurzem kennen gelernt. Da ich nicht jeden Tag Alkohol trinken will ist es eine gute Abwechslung und mit Holundersirup, Zitrone und Mineralwasser sehr fein. Muss meiner Meinung nach aber gemischt werden, da ich den Geschmack doch ein wenig zu Viel finde.
  • Barracuda 23.07.2020 17:01
    Highlight Highlight Wodka ohne Alkohol? Dann schmeckt das Zeugs definitiv nur noch nach Wasser. 😄
  • Hillary Clinton 23.07.2020 16:48
    Highlight Highlight Das ist doch etwa gleich bescheuert wie die vegane Bratwurst oder Schnitzel...

    Willst du kein Fleish essen, so friss Gemüse.

    Willst du kein Alkohol trinken, so trink Wasser.
    • bokl 23.07.2020 17:25
      Highlight Highlight Hab mich gestern auf der Bratwurstweide auch einmal mehr gefragt, warum Veganer so eine perfekte Schöpfung der Natur imitieren müssen. Einfach unerhört!
    • Roro Hobbyrocker 23.07.2020 17:25
      Highlight Highlight Ich finde Teil vegane Schnitzel echt gut. Zum Teil bei Burgerpads oder Hühnerbrust kann es das Fleisch ersetzen. Bei dem anderen gibt es gute Varianten wie man es in den Menuplan hinzufügen kann.
      Somit kann ich mir auch ein Gintonic ohne Alk vorstellen.
    • Shabaqa 23.07.2020 19:35
      Highlight Highlight Sagt die republikanische Hillary Clinton...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pollo Loco 23.07.2020 15:44
    Highlight Highlight Eine gute Sache. Als Schwangere, Autofahrer oder gar Sportler sind schon alkoholfreie Biersorten eine willkommende Alternative. Wermut finde ich vom Geschmack sehr lecker und das mal als alkoholfreie Variante werde ich gerne mal ausprobieren.
    • AFK 23.07.2020 17:16
      Highlight Highlight Geniessbares alkoholfreies Bier gibt es schlicht nicht. Und ich bin nicht einer der von Anfang an alles verneint, hab diverse Versuche gemacht und alle Bää..
    • PaLve! 23.07.2020 19:08
      Highlight Highlight Afk
      Probiers mal mit Lola IPA
    • Anna Landmann 23.07.2020 20:46
      Highlight Highlight Afk/PaLve: Oder dem Nanny State von Brewdog (IPA scheinen als alkoholfreie Varianten recht gut geeignet zu sein).
    Weitere Antworten anzeigen
  • azoui 23.07.2020 15:43
    Highlight Highlight ich habe mal einen alk-freien Gin bei Coop gekauft.
    Gerochen hat es noch ein bischen, im Mund wars dann Wasser.
    Habe einen Reis damit gekocht, niemandem ist was aufgefallen.
    • Gar Ma Nar Nar 23.07.2020 17:26
      Highlight Highlight Alkoholfreier Gin ist doch reine Abzocke. Gin ohne Alkohol ist einfach aromatisiertes Wasser, dass kann man für weniger Geld selbst machen...
  • Hosesack 23.07.2020 15:42
    Highlight Highlight Man kann auch ans Oktoberfest und alkoholfreies Bier trinken, aber das würde ich mir nicht antun.
    Alle werden bierseelig dumm und selber sitzt man da und denkt über Lösungsansätze für einen permanenten Frieden im nahen Osten nach oder über was man so nachdenkt wenn man nüchtern bleibt.
    • 's all good, man! 23.07.2020 17:12
      Highlight Highlight 😁 Ja, gut, ans Oktoberfest würde ich jetzt nicht unbedingt gehen wollen. Wenn man abstinent ist, ist man aber halt abstinent und da kann ich mich ja nicht permanent den Situationen, wo Alkohol konsumiert wird, entziehen. Die Leute in meinem Umfeld, die Bescheid wissen, sind da natürlich auch sensibilisiert und dann ist das auch meistens kein Problem.

      Man kann dann interessante «Feldstudien» machen und findet bald heraus, wer von deinen Freunden besoffen gut erträglich ist und wer einfach nur mühsam. 😉
    • Gummibär 23.07.2020 18:18
      Highlight Highlight Wenn bierseelig dumm der angestrebte Zustand ist, dann ist alkoholfreies Bier tatsächlich nicht das richtige Mittel.
      Ich trinke mein alkoholfreies Bier für den Durst an einem heißen Sommertag und genieße es ohne dabei meine Reaktionsfähigkeit zu beeinträchtigen.
    • Grohenloh 23.07.2020 21:40
      Highlight Highlight Hosesack:
      Weltklasse!!!
      Über Lösungsansätze für einen permanenten Frieden im Nahen Osten nachdenken, während die anderen.... sehr schön gesagt! Und intelligent gesagt
  • -thomi- 23.07.2020 15:36
    Highlight Highlight Also beim alkoholfreien Bier hats geklappt. Da gibts Blindtests, wo kein Unterschied festgestellt wurde. Beim Wein gab es auch Blindtests, dort kam allerdings raus, dass alle alkoholfreien Weine durchfielen. Alkohol ist ein Geschmacksträger und verbreitet die Aromen im Mund besser, da er schneller verdampft als das Wasser. Bei Gin wird das wohl ähnlich sein, denn der lebt ja von den Botanicals. Wodka könnte ich mir vorstellen. Ein Produkt, das bis fast zur Geschmacklosigkeit hochdestilliert wird, kann sicher auch alkoholfrei funktionieren.
    • ulmo 23.07.2020 16:44
      Highlight Highlight Ich kann es mir gerade beim Wodka kaum vorstellen, bei einem Produkt, welches fast nur noch aus Ethanol und Wasser besteht, den Ethanol wegzulassen und trotzdem was anderes als reines Wasser übrig zu haben. Wodka erhält ja sein Geschmack praktisch nur aus dem Alkohol...
    • -thomi- 23.07.2020 16:59
      Highlight Highlight ulmo. Das mag richtig sein. Aber ich stelle mir vor, den leicht süsslichen Geschmack reinen Ethanols kriegt man leichter hin, als die doch etwas komplexeren Noten anderer Getränke, ev. mit etwas Zucker und etwas Capsaicin für die Schärfe. Reiner Wodka hat ausserdem meist eine sehr schwache ZItronennote. Kriegt man auch hin.
      Der Artikel weist aber ja auch darauf hin, dass es ja anders als beim Bier kein Ersatz, sondern mehr eine Alternative sein soll. Nicht umsonst beschrieb ein watson die alkoholfreie Variante als sirupig.
    • Gar Ma Nar Nar 23.07.2020 17:31
      Highlight Highlight Beim Durschnittsbiertrinker glaub ich das ja, aber da Alkohol - wie du schreibst - Geschmacksträger ist, merkt man das meiner Meinung nach schon. Gibt durchaus Biere, die zwar grundsätzlich guten Geschmack haben, aber aufgrund tiefem % dünn/wässrig schmecken. Hab zudem bereits zweimal aus Versehen alkoholfreies Bier gekauft und getrunken. Beide Male habe ich es gemerkt, bevor ich auf die Flasche geschaut habe.
  • TäggEnAmsle 23.07.2020 15:32
    Highlight Highlight Das grüne Adidasjäggli🤗😍
  • hänsel & grimsel 23.07.2020 15:16
    Highlight Highlight Ich putze meine Zähne aus Prinzip nur mit achtzigprozentigem Büffelpeniswodka!
  • Glenn Quagmire 23.07.2020 14:52
    Highlight Highlight Gut schmecken ist dass eine, aber wie sag damals Bernhard National? Winter isch kein Winter ohni Schnee.

    Gleiches gilt halt auch für Gin ohne Alk😄.
    Play Icon
  • Fumia Canero 23.07.2020 14:47
    Highlight Highlight "welche die Geschmacksnoten der alkoholfreien Drinks komplimentieren"

    Und ich komplimentiere das Ganze ungenippt ins Porzellan oder komplementiere es mit einem ordentlichen Schuss "Güx". Danach putze ich meine Zähne mit Desinfektionsmittel.
  • Kanuli 23.07.2020 14:44
    Highlight Highlight Eine Alibi-Übung. Ich dachte die Jugendlichen trinken absichtlich die Alco-Pops, damit sie den Alkohol nicht so sehr schmecken aber trotzdem betrunken genug werden? Weiter sind doch viele der Alkohol-Trinker auf den Rausch aus. Habe ich selbst noch nie verstanden, weder den Rausch noch den "Genuss". Es schmeckt einfach alles mega stark nach Ethyl-Alkohol, egal ob Met, Erdbeer-Wein, Pflaumenwein, Sake, es schmeckt alles nach Alkohol, vielleicht noch mit ein wenig einer anderen Note, aber bei mir überdeckt der Alkohol-Geschmack alles andere. Also wonach soll das dann alkoholfrei schmecken?
  • Bratansauce 23.07.2020 14:32
    Highlight Highlight Den Alkohol wird nie etwas ersetzen. Denn seien wir ehrlich: Am Ende gehts auch um den Rausch. Oder das Räuschchen.
    • Truth Bot 23.07.2020 17:29
      Highlight Highlight Zum Alkoholrausch gibts durchaus weniger schädliche Alternativen. 😏
    • Pabloes 23.07.2020 19:11
      Highlight Highlight Aus diesem grund gibt es cola und rivella und andere süssgetränke.
      Und schwangere frauen werden dann auch schräg angesehen wenn sie einen alkoholfreien gin tonic in der habd halten
  • Gäry 23.07.2020 14:14
    Highlight Highlight Hatte vor über einem Jahr mal einen Vorgänger „Gin-Tonic“ dieser Art. Leider komplett ungeniessbar. Aber diese scheinen noch ganz lecker zu klingen! Finde die Idee solcher drinks top
    • nadasagenwirjetzteinfachmal 23.07.2020 19:08
      Highlight Highlight Kann ein Gin lecker klingen? Also ich meine den muss man riechen und schmecken, nicht hören.
    • Gäry 24.07.2020 00:33
      Highlight Highlight Nimm an einem heissen sommertag ein grosses, bauchiges glas mit gintonic und einer menge eis. Schwenke das glas und es wird sensationell klingen ;-)
  • sapnu puas 23.07.2020 14:06
    Highlight Highlight ganz nach den Toten Hosen: kein Alkohol ist auch keine Lösung
  • Past, Present & Future 23.07.2020 14:04
    Highlight Highlight Kann man das alkoholfreie Zeug wohl auch als Mischgetränk für die echten Spirits verwenden?
    • Petra Sturzenegger 23.07.2020 14:47
      Highlight Highlight Nein, das geht leider nicht.
    • Grinch 23.07.2020 15:36
      Highlight Highlight Dann hättest du ja einen doppelten einfachen, alkoholischen alkoholfreien Wodka-Shot. Der Aspekt bei einer Polizeikontrolle wäre sicher super. "Haben Sie etwas getrunken?" "Ja und nein". 😁

Analyse

Warum Veganer so nerven

Wir lieben es, Veganer zu hassen. Wohl auch, weil wir spüren, dass sie recht haben.

Veganer. Die moralinsauren Spassbremsen, die nichts lieber tun, als in die Welt zu schreien, wie viel besser als alle anderen Menschen sie sind. Die sektenartigen Extremisten, die anderen Menschen vorschreiben wollen, was sie zu essen haben. Die wohlstandsverwahrlosten Wichtigtuer, die mit ihrem teuren Konsum-Lifestyle exhibitionistisch herumstolzieren.

Mit negativen Stereotypen über Veganerinnen und Veganer lassen sich Bücher füllen. Darum rollen die meisten von uns einfach mit den Augen …

Artikel lesen
Link zum Artikel