DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa09124040 A Super Puma helicopter from the Swiss Air Force, carries a horse during an exercise in Saignelegier, Canton of Jura, Switzerland, 09 April 2021. The goal is to provide transportation and rapid evacuation of injured horses to a veterinary medical facility.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Ein Helikopter der Schweizer Luftwaffe transportiert dieses Pferd im Kanton Jura. Bild: keystone

Fliegende Pferde: Schweizer Luftwaffe schafft das schier Unmögliche

Kühe werden ja nicht selten mit Helikoptern transportiert. Aber Pferde? Die Schweizer Armee hat das für den Ernstfall geprobt.



Im Auftrag der Universität Zürich und im Rahmen einer Studie von Vetsuisse transportierte die Schweizer Luftwaffe kürzlich Pferde per Helikopter über die Region Saignelégier (JU).

Genau, Pferde. Diese Fluchttiere par excellence, die in ungewohnten Situationen panisch reagieren können, die unter Umständen nicht einmal in einen Auto-Anhänger zu bewegen sind. Die Schweizer Luftwaffe hat es nach langem Planen geschafft, sie unter einen lärmenden Helikopter zu hängen und durch die Lüfte schweben zu lassen.

epa09124049 A Super Puma helicopter from the Swiss Air Force, carries a horse during an exercise in Saignelegier, Canton of Jura, Switzerland, 09 April 2021. The goal is to provide transportation and rapid evacuation of injured horses to a veterinary medical facility.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Im Kanton Jura fliegen Pferde mit einem Super Puma der Schweizer Luftwaffe durch die Lüfte. Bild: keystone

Schnelle Evakuation verletzter Tiere

Es handelt sich dabei um ein wissenschaftliches Projekt, das gemeinsam von der Veterinärmedizinischen Fakultät der Vetsuisse Zürich und dem Veterinärdienst der Armee in Zusammenarbeit mit der Luftwaffe durchgeführt wird. Ziel ist es, den Transport und die schnelle Evakuierung von verletzten Pferden zu einer medizinischen Veterinäreinrichtung zu trainieren.

Le personnel prepare le cheval avant le vol en helicoptere Super Puma des forces aeriennes de l?armee suisse lors d'un exercice le vendredi 9 avril 2021 a Saignelegier. Sur demande de l'universite de Zurich et dans le cadre d'une etude menee par Vetsuisse, les forces aeriennes de l?armee suisse effectuent des transports de chevaux par helicoptere. Il s'agit d'un projet scientifique mene conjointement par la faculte de medecine veterinaire de Vetsuisse Zuerich et le service veterinaire de l?armee en collaboration avec les forces aeriennes. Le but est d'entrainer le transport et l'evacuation rapide de chevaux blesses vers une infrastructure veterinaire medicalisee. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott) The staff prepares the horse before the flight by Super Puma helicopter from the Swiss Air Force during a an exercise in Saignelegier, Canton of Jura, Switzerland, Friday, April 9, 2021. The goal is to provide transportation and rapid evacuation of injured horses to a veterinary medical facility, as study scientific project conducted jointly by the Faculty of Veterinary Medicine of Vetsuisse Zurich and the Army Veterinary Service in collaboration with the Air Force, whose transport horses by helicopter. (KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Medikamentös beruhigt: Pferde sind von Natur aus Fluchttiere. Bild: keystone

Die Pferde seien «ziemlich kompliziert» medikamentös beruhigt gewesen, bevor sie von dem Super Puma in den Himmel gehoben worden sind, sagt Stéphane Montavon, Chef des Veterinärdienstes der Schweizer Armee. Diesen medikamentösen Prozess habe man lange vorbereitet und nun habe bewiesen werden können, dass es klappt. Sein Fazit:

«Die Pferde fliegen sehr komfortabel, vor allem aber erholen sie sich relativ schnell und sind in guter Form nach diesem Flug.»

epa09124048 A Super Puma helicopter from the Swiss Air Force, carries a horse during an exercise in Saignelegier, Canton of Jura, Switzerland, 09 April 2021. The goal is to provide transportation and rapid evacuation of injured horses to a veterinary medical facility.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Ein «Super Puma»-Helikopter der Schweizer Luftwaffe transportiert seine lebende Fracht. Bild: keystone

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Acht Armeepferde stehen unter Quarantäne

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

CS-Grosspannen ziehen immer mehr US-Sammelkläger an

Nach den Grosspannen der Credit Suisse um den Hedgefonds Archegos und die Greensill-Fonds bringen sich immer mehr US-Anwaltskanzleien für Sammelklagen gegen die Grossbank in Stellung. Sie suchen nach klagewilligen Investoren, die zwischen Herbst 2020 und März 2021 auf ihren CS-Anteilen Kursverluste erlitten haben.

So zitiert das Finanzportal «Finews» am Mittwoch drei weitere Sammelklagen von Kanzleien aus New York und Pennsylvania aus den letzten drei Tagen. Damit haben in den letzten Wochen …

Artikel lesen
Link zum Artikel